Posts tagged "Watt"

SPARK Solartasche – Immer und überall Strom

Solarstrom hat mich schon immer fasziniert. Mitunter wohl auch ein Grund weshalb ich damals sakku schon früh unterstützt habe. Die Leute von rrrevolve.ch haben mir vor ein paar Tagen freundlicherweise ein weiteres Produkt zum testen überlassen. Eine SPARK Solartasche, powered by Voltaic.

Voltaic SPARK Solartasche von rrrevolve.ch

Die Unterschiede von sakku zu SPARK sind vielfältig und darum möchte ich gerne auf das neue Solartaschen Modell eingehen:

Die Solarpanels
Was bei sakku relativ flexibel und grossflächig ist, wurde bei SPARK auf kleinster Fläche mit vier monocrystaline Solarzellen gelöst, welche 8 Watt Leistung erzeugen. Die starren Zellen sind dafür leicht und sehr robust. Bei sakku bringen es die Zellen, je nach Modell, „nur“ auf 2,5 bis 5 Watt. Mit rund 10 Stunden voller Sonneneinstrahlung kann man ein iPad 2 vollständig laden. Andere Gadgets brauchen wesentlich weniger Zeit.

Der Akku
Weil man nicht immer dann Sonne hat, wenn man auch den Strom braucht, ist in der SPARK Tasche ein Akku integriert. Dieser Akku fängt den erzeugten Strom der Solarzellen auf und speichert diesen. Um den Akku vollständig zu laden müssen die Solarzellen rund 10 Stunden mit direkter Sonnenbestrahlung versorgt werden. Der Voltaic-Akku hat ein paar Besonderheiten. Zum einen werden unzählige Adapter mitgegeben um möglichst alle Mobiltelefon und Smartphones anstecken zu können. Der Akku kann aber auch stärkere Dinge laden wie ein iPad 2 oder einen Kamera-Akku. Dafür hat der Akku einen separaten, stärkeren High Power Anschluss. Entgegen den Solarzellen ist der Akku natürlich nicht wasserfest, jedoch in der Tasche relativ gut geschützt.

Alternativer Strom für den Akku
Falls man sicher sein will, dass der Akku vollständig geladen ist, kann man diesen auch über einen USB-Port laden. Dann dauert das Laden aber mit rund 18 bis 20 Stunden doppelt so lange.

Die Tasche
In erster Linie ist die Tasche nicht für den Transport gedacht. Wer viel Material mit sich schleppen will, der muss das mit einer sakku Tasche machen, oder bei SPARK einfach eine zweite Tasche mitnehmen. Die SPARK Solartasche ist eher eine Tasche für Gadgets. Idealerweise steckt man ein iPad 2 in die Tasche, aber auch ein 11″ MacBook Air findet prima Platz in der Tasche. Sogar beides miteinander. Und dann hat es immer noch genügend Platz für kleine Spielzeuge wie iPod touch, iPhone, Playstation Portable und vieles mehr… Dank den vielen Fächer, meistens mit Reisverschlüssen gesichert, kann alles sicher verstaut werden.

Übrigens, gleich wie mit der sakku Tasche ist man auch mit der SPARK Solartasche sofort im Gespräch. Während der Busfahrt, in der Agentur oder an Meetings wird man sofort auf die Tasche angesprochen. „Sind das echte Solarzellen?“. Wer gerne die Aufmerksamkeit auf sich zieht und gerne mit fremden Menschen diskutiert, muss sich unbedingt eine Solartasche anschaffen!

Gibt es ein aber?
Eigentlich nicht. Einzig was mich etwas gestört hat ist der Geruch in der Tasche. Steckt man die Nase zu tief in die Solartasche, bekommt man einen deftigen Geruch nach Elektronik. Mit viel durchlüften wurde es ein klein bisschen besser. Nach umweltfreundlich riecht es leider nicht…

Der Preis
Die Schweizer sakku Solartaschen gibt es ab CHF 359.- bis 479.-, je nach Grösse und Modell. Bei SPARK gibt es nur eine Ausgabe, mit relativ wenig Stauraum, dafür stärkeren Solarzellen und einem ausgeklügelterem Akku. Die SPARK Solartasche kostet bei rrrevolve.ch CHF 319.-. Ein fairer Preis wie ich meine.

Mein Fazit
Wie schon gesagt bin ich fasziniert von der Solar-Technik. Leider verstehe ich noch zu wenig davon, aber die Anwendungen interessieren mich sehr. Die SPARK Solartasche ist für mich der ideale Begleiter für längere Reisen. Insbesondere wenn es mit Frau und Pferd an ein Endurance rennen geht. Da gibt es wenig Strom, dafür meistens Sonne im Überfluss. Und während ich warte, kann ich das iPhone oder iPad voll auskosten, ohne auf die Batterie zu achten, weil dank SPARK jederzeit Strom da ist! Denkbar währe natürlich auch der Einsatz während einem Camping-Urlaub oder einem Openair-Konzert…

Wer sonst noch auf nachhaltige, ökologische, soziale oder grüne Produkte steht (auch Gadgets), der sollte unbedingt bei rrrevolve.ch rein schauen! Vielleicht findet Ihr da auch ein nachhaltiges Geschenk für Eure Freunde oder Bekannten.