Posts tagged "world wide developer conference"

Apple Worldwide Developers Conference #WWDC15 startet am 8. Juni 2015.

Apple WWDC 2015

Apple hat heute bekannt gegeben, dass die 26. jährliche Worldwide Developers Conference (WWDC) vom 8. bis 12. Juni im Moscone West in San Francisco stattfinden wird. Auf der WWDC kommt die Entwickler-Gemeinde von Apple zusammen, um mehr über die Zukunft von iOS und OS X zu erfahren. Hier wird ihnen dabei geholfen, weiterhin innovative Apps zu entwickeln. Die WWDC bietet mehr als 100 technische Sessions, über 1’000 Apple-Ingenieure und Hands-On Labs, die die Entwickler dabei unterstützen neue Technologien zu integrieren und ihre Apps zu optimieren sowie die Apple Design Awards, die die besten Apps aus dem vergangenen Jahr präsentieren.

Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple, freut sich auf die diesjährige WWDC15

Der App Store hat ein wirklich erstaunliches Ökosystem erschaffen, welches das Leben von Kunden für immer verändert und Millionen von Jobs auf der ganzen Welt ermöglicht. Wir haben unglaubliche neue Technologien für iOS und OS X, die wir mit unseren Entwicklern auf der WWDC und auf der ganzen Welt teilen wollen und können es kaum erwarten, die nächste Generation der Apps zu sehen, die sie erschaffen.

Entwickler können Tickets ab sofort bis Freitag, 17. April 2015 um 19 Uhr über die WWDC Webseite beantragen. Tickets werden per Zufallsverfahren an die Teilnehmer ausgegeben, ihren Status erfahren die Entwickler am Montag, 20. April 2014 14 Uhr. Zusätzlich werden bis zu 350 WWDC-Stipendien vergeben, die Studenten und Mitgliedern von teilnehmenden STEM-Organisationen auf der ganzen Welt die Chance geben, ein kostenloses Ticket zu bekommen.

Das Angebot der WWDC 2015 umfasst:

  • über 100 technische Sessions, die von Apple-Ingenieuren zu einer grossen Auswahl an Inhalten zu den Themen Entwicklung sowie Anwendung und Integration der neuesten iOS- und OS X-Technologien präsentiert werden;
  • die Unterstützung von mehr als 1.000 Apple-Ingenieuren in über 100 Hands-On-Labs und Veranstaltungen, um Entwicklern auf Code-Ebene Hilfestellung zu geben, einen Einblick in neueste Entwicklungstechniken zu bieten und Ratschläge zur Optimierung ihrer iOS- und OS X-Apps zu geben;
  • die neuesten Innovationen, Features und Funktionen von iOS und OS X, und, wie man die Funktionalität, Leistung, Qualität und das Design einer App verbessert;
  • die Möglichkeit tausende gleichgesinnter iOS- und OS X-Entwickler aus der ganzen Welt zu treffen – im vergangenen Jahr waren mehr als 60 Länder vertreten;
  • eine Serie von Zusammenkünften der Teilnehmer mit einem Fokus auf besondere Themen mit speziellen Gastrednern und Aktivitäten;
  • die Teilnahme an inspirierenden Lunch-Time-Sessions mit führenden Köpfen und Multiplikatoren aus der Welt der Technik, Wissenschaft und Unterhaltung; und
  • die Apple Design Awards, die iPhone-, iPad-, Apple Watch- und Mac-Apps auszeichnen, die durch exzellente technische Umsetzung, Innovation und hervorragendes Design überzeugen. 

Ausgewählte Sessions der World Wide Developers Conference werden im Lauf der Woche live über die WWDC Webseite und die WWDC App gestreamt, um mehr Entwicklern auf der ganzen Welt Zugang zu den neuesten Informationen in Echtzeit zu geben. Videos aller technischen Sessions werden am Ende des jeweiligen Tages bereit gestellt.

Weitere Informationen und Updates sowie die Möglichkeit zur Beantragung eines Tickets findet man auf der Worldwide Developers Conference 2015 Webseite (developer.apple.com/wwdc).

Neues iPhone am 28. Juni 2010?

Ah… Ich liebe die Gerüchteküche und sie kommt rechtzeitig zum Jahresende!

Wie es scheint hat Apple das Moscone Center in San Francisco reserviert. Wie jedes Jahr veranstaltet Apple dort im Juni die Worldwide Developers Conference, auch bekannt unter der Abkürzung WWDC. Wie AppleInsider heraus gefunden hat, ist das Center vom 28. Juni bis 2. Juli 2010 reserviert für einen „Corporate Event“. Selbstverständlich würde Apple nie den eigenen Namen ins Spiel bringen und in den vergangenen Jahren war die Reservation von Apple für die WWDC jeweils im Vorfeld auch mit der allgemeinen Bezeichung „Corporate Event“ reserviert worden…

Wie bei jeder WWDC erwarten nun viele, dass auch im nächsten Jahr wieder ein neues oder besseres iPhone präsentiert wird. Das erste iPhone wurde am 29. Juni 2007 vorgestellt, warum also nicht ein neues Gerät am 28. Juni 2010 an der Worldwide Developers Conference im Moscone Center? Neben einem neuen Gerät könnte dann vielleicht das Exklusivrecht von AT&T fallen… Schliesslich bricht der Exklusivvertrieb bei nur einem Provider in diversen Länder… Selbst O2 in England muss den iPhone-Markt demnächst mit Vodafone teilen.

Vielleicht wird an der WWDC erst das Apple Tablet vorgestellt? Dafür bereits mit viel Inhalt? Egal was kommt, für Apple-Fans wird es sicher wieder ein spannender Abend mit diversen Neuerungen und Updates.

(via)