Verklagt: Siri funktioniert nicht so wie Apple uns das vormachen will!

Verklagt: Siri funktioniert nicht so wie Apple uns das vormachen will!

Siri iPhone 4S

Seit dem Verkaufsstart vom iPhone 4S wurden wir auch mit der Sprachassistentin Siri beglückt. Wir brauchen bloss eine Frage in das iPhone zu hauchen und Siri versucht unsere Frage zu verstehen und zu beantworten. Das berühmteste Beispiel ist wohl: „Brauche ich Morgen in Zürich einen Schirm?“. Siri erkennt in der Frage, dass es sich um das Wetter in Zürich handeln muss und gibt die Wettervorhersage heraus. Ein anderes, von mir oft genutzt Beispiel ist: „Weck mich Morgen um 6 Uhr 10.“ und der Wecker wird gestellt auf 06:10 Uhr.

Was viele immer wieder vergessen, Siri ist noch in der Beta-Phase, also noch nicht fertig entwickelt und kann daher noch fehlerhaft sein. Und das nun schon seit Monaten. Der New Yorker Frank M. Fazio hat nun genug gewartet und verklagt Apple wegen der unfertigen Assistentin. Zu recht wenn man sich die Argumentation anschaut… Schuld an der Klage sind vor allem die aufwändigen Werbespots von Apple, denn:

[Apple’s] advertisements regarding the Siri feature are fundamentally and designedly false and misleading. Notwithstanding Apple’s extensive multi-million dollar advertising campaign showcasing the Siri feature, and the fact that the iPhone 4S is more expensive that the iPhone 4, the iPhone 4S’s Siri feature does not perform as advertised, rendering the iPhone 4S merely a more expensive iPhone 4.

Apple gibt Millionen aus für Werbespots in denen uns die wunderbare Siri vorgestellt wird und wie gut sie uns doch unterstützen kann. Aber gemäss Mr. Fazio gäbe Siri zu oft fehlerhafte Antworten, oder funktioniere teilweise nicht oder nur sehr langsam… Und in der Werbung funktioniert immer alles so tadellos, ohne Hinweis, dass die Werbung gestellt sei…

Klar, zum einen ist es typisch amerikanisch. Alles verklagen was nicht irgendwie bis auf den letzten Punkt deklariert ist. Gesunder Menschenverstand sucht man in Amerika vergeblich, zumindest wenn man sich all die verrückten Klagen anschaut… Dennoch kann ich den New Yorker verstehen, denn bereits im Januar habe ich mich bereits über die neue Beta-Politik geärgert… Ja, Siri ist noch Beta aber schon eine sehr lange Zeit. Ich sehne mir die Zeit zurück, als Apple fertige Software und fertige Produkte ausgeliefert hat. Das verkaufen von halb fertigen Produkten kann Apple den Mitbewerbern überlassen. Kommt dazu, dass Siri in Europa noch viel weniger Funktionen hat als in Amerika. In Europa kann Siri keine Wegbeschreibungen ausgeben oder Empfehlungen aus der Umgebung aussprechen. Die Schnittstelle zu Yelp oder Wolfram Alpha sucht man in Europa ebenfalls vergeblich.

Zumindest iWork.com hat man schon mal eingestampft bei Apple. Jetzt bitte noch Siri fertig entwickeln und ich wäre glücklich…

 

  • Dani

    „die Schnittstelle zu Yelp oder Wolfram Alpha sucht man in Europa ebenfalls vergeblich.“

    Yelp ja, aber Wolfram Alpha funktioniert doch bestens…? Ich hab Siri schon länger nicht mehr benutzt, aber soviel mir ist hat das immer funktioniert. Oder hat das damit zu tun, dass ich Siri auf Englisch umgestellt habe..?

  • Adi

    Wolfram Alpha geht, einfach nur auf englisch. Doch das liegt daran, dass die ganze Wolfram Alpha Datenbank nur auf englisch verfügbar ist. Orte werden wohl erst mit Apple Maps kommen, doch das wird vermutlich noch dieses Jahr kommen.

  • iMarc

    Am Anfang fand ich Siri ja auch ziemlich lustig. Nachdem mich die Dame aber (gefühlt) zusehends schlechter verstanden hat, hab ich das Interesse an ihr etwas verloren. D.h. ich setze Siri eigentlich nicht mehr ein.
    Erfahrungsgemässe hatte Siri an Orten mit viel Umgebungslärm extrem Mühe überhaupt etwas zu verstehen. Das liegt aber wohl in der Natur der Sache. Aber auch sonst, hat mich Siri mehr schlecht als recht verstanden. Vielleicht liegt es auch an meiner Aussprache.
    Aber Apple deswegen verklagen? Nö, hab das iPhone 4S ja eigentlich nicht (nur) wegen Siri gekauft. Aber das die Amis eh alles verklagen, was bei 3 nicht auf den Bäumen ist, ist ja beileibe nichts Neues.

  • Offenbar gibt es auch schon ein Video vom Kläger

    http://www.youtube.com/watch?v=1KjOt1ss-0M

    SCNR

  • Philipp Schartlmüller

    Das ist ja auch der Sinn von Werbungen, dass immer alles super funktioniert und alles super ist. Hätte ja sonst keinen Sinn oder hast du schonmal eine Lebensmittelwerbung gesehen wo die Leute, nachdem sie das Produkt aßen, zusammenbrechen ?!
    Ja ich weiß sehr übertrieben beschrieben aber entspricht zumindest der Wahrheit.
    Siri sei ja ein Sprachassistent, das heißt nicht das man auf ihn hören soll/muss.

    …meine Meinung

  • Björn

    Hey Renato,

    das neue Messages Feature aus dem kommenden Mountain Lion ist auch wieder so ein Beta Produkt und FaceTime war es ebenso… Ich finde es auch langsam nervig, dass die Produkte dann auch einen sehr langen Zeitraum in der Betaphase verbleiben…

    In Kombination mit der nicht-Möglichkeit Software aus dem Mac App Store vorab zu testen, entwickelt sich das nicht unbedingt so, wie ich mir das vorstelle…

    Viele Grüße

  • Urs

    I wäre froh, wenn endlich ein vergleichbarer Dienst wie Wolfram Alpha oder Yelp in Deutsch integriert würde.

    Sonst bin ich mit der Funktion von Siri aber sehr zufrieden.
    Habe noch nichts vergleichbares getestet.

  • Das witzige ist…
    …In der Zeit in der die iWork Produkte in der Beta waren gabe es sch viele änderungen an Apples Bertiebssystem.
    Das iWork paket ist langsam nicht mahr auf dem aktuellen „Design“ niveau, was Apple sonst immer anstrebt.

    Generell finde ich dass Apple zu sehr nach dem Prinzip handelt:
    „Was bei iOS klappt geht bei (Mac)OSx auch“

    Apple muss sich am riemen reißen und ALLE angebotenen produkte auch aktuell halten.

  • kl1wdr

    Ich hatte Siri auf meinem iP4s noch nie aktiviert und habe auch nicht vor, das in Zukunft zu ändern. Eines der Apple-Produkte, mit welchem ich mich beim besten Willen nicht anfreunden kann und – für mich persönlich – absolut keinen Nutzen sehe.

    Ich hole mir anyway jährlich das aktuelle iPhone….egal, was es an neuen Features mit sich bringt. Da ich jeweils bloss 1-Jahresverträge löse, kann ich bequem jedes Jahr verlängern.

    Das iP4s habe ich hauptsächlich wegen den – ENDLICH! – verfügbaren 64GB geholt. Zweitens noch wg. der besseren Kamera. Der ganze Rest ist nett, aber für mich nicht „kriegsentscheidend“.

    Klar, das iP4s ist angenehm rassig unterwegs, aber das war das iP4 zu dessen Erscheinen auch. Es wird die Zeit kommen, wo selbst das iP4s durch die Software ausgebremst wird….wie all seine Vorgänger zuvor.

  • Ja, da kann man den Kläger schon verstehen. Ich habe Siri im täglichen Gebrauch überhaupt nicht verwendet, weil das alles noch nicht ausgereift ist. Und mal ehrlich. Wer würde in der U-Bahn lieber mit seinem Telefon sprechen und alle Blicke auf sich ziehen wollen? Mit der Hand gehen die Dinge wie Termin eingeben (mit Erinnerung) 1. schneller und 2. ohne Fehler.

  • Pingback: iWork.com Public Beta wird per 31. Juli 2012 eingestampft - Apple - ApfelBlog()

  • Daniel

    ich bin Siri auch sehr enttäuscht. Ich Sage z.b. Sandra Meier Mobile anrufen. Dann kommt als Antwort von Siri „Ich habe Sandra Meier nicht gefunden, ich habe aber Sandra Meier gefunden“. Zum Glück klagt jemand, finde es eine Frechheit, was in der Werbung versprochen wird und wie es dann wirklich funktioniert.

  • Mischi

    Ich schliesse mich den meisten Meinungen an. Die USA ist das Klägerland Nr. 1. Irgendwann wird alles und jeden eingeklagt! Auch finde es schade, dass Apple viele Produkte und Dienste im Beta-Status auf den Markt bringt. Somit ist Siri in Europa nicht weiter als ein Spielzeug und weit davon entfernt ein nützliches Tool zu sein. Man merkt, dass die Entwickler bei Apple einem riesen Druck ausgesetzt sind.Seit etwa zwei Jahren halten sich die wirklich neuen Ideen in Grenzen. iPad, iPhone 4S und iOS 5 sind Weiterentwicklungen von bestehenden Devices und deren Firmware. Auch Apple kamn nicht alle Jahre, das Rad neu erfinden, aber langsam sollte mal wieder etwas wirklich Geniales kommen!….

  • Pingback: iReview 11/2012 - Apple - ApfelBlog()