Warum Apple (vorerst) beim kleinen Bildschirm bleibt.

iPhone 11. Oktober 2011

author:

Warum Apple (vorerst) beim kleinen Bildschirm bleibt.

Bildschirm - Dustin Curtis - dcurt.is

Im Grunde genommen ist das 3,5 Zoll Display nicht unbedingt klein, dennoch kleiner als der 4,21 Zoll Bildschirm vom Samsung Galaxy SII. Zwar hat der Bildschirm vom iPhone mit 960×640 Pixel die höhere Auflösung bei einem kleiner Display als das Samsung Modell, dennoch schreien nicht wenige nach einem grösseren 4-Zoll Display.

Da stelle ich mir die Frage, warum? Damit das Smartphone sperrig in der Hosentasche hängen bleibt? Ich persönlich bevorzuge lieber kleine, dafür qualitativ gute und hochauflösende Bildschirme. Aber einen ganz wichtigen Grund warum Apple für den Moment beim 3,5-Zoll Display bleiben dürfte hat Dustin Curtis genannt: Beim iPhone 4 kann man das Gerät in einer Hand halten und mit dem Daumen beinahe alle Bereich des Bildschirms abdecken. Und genau das geht bei einem 4,21-Zoll Bildschirm eben nicht mehr. Gemäss Dustin kann man Icons oder Aktionen in der oberen oder unteren Ecke, links oder rechts je nach dem in welcher Hand man das Smartphone hält, nicht erreichen. Ich konnte das noch nicht ausprobieren, aber die Grafik oben veranschaulicht es wunderbar…

Ich persönlich habe lieber ein etwas kleineres Display mit hoher Auflösung und kann das Smartphone notfalls mit einer hand bedienen… Was ist Eure Meinung dazu?

ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.
36 Comments
  1. bastian

    sehe ich auch so. obwohl ich mir bei meinen fingern doch auch manchmal grössere "tasten" wünsche :P

  2. Tom

    Ich kann problemlos einhändig am iPhone die äusseren Gehäuse(!)ecken mit dem Daumen erreichen. Wohlgemerkt nicht die Bildschirmecken, sondern die Gehäuseecken. Da wäre also noch ordentlich was drin und ich halte die Grafik für Schwachsinn.

  3. Didi

    Dass weniger manchmal mehr und grösser nicht immer besser ist, sind zwei wahre Sprichworte. ;-)

  4. Raphael

    Man kann sich alles schön reden. 11 Zoll mit FullHD Auflösung wäre dann wohl auch besser... Diese Grafik macht doch keinen Sinn. Oder ich habe nicht mitbekommen, dass man bei kauf eines iPhones auch gleich einen Standard-Daumen bekommt. Die sind doch bei jedem verschieden lang! Im übrigen ist das Galaxy wohl etwas grösser, aber dafür 0.8 cm dünner und rund 24 Gramm (oder 18%) leichter!

  5. Claudio

    Nach diversen Nokias und SE Geräten kaufte ich mir damals in den USA das erste iPhone, welches hier nicht angeboten worden ist. Fand es von der Grösse her grenzwertig. Mittlerweile habe ich mich (unterdessen mit iphone4) daran gewöhnt und es passt ideal... Für mich aber auf keinen Fall grösser! Für Dinge, welche ein grösseres Display benötigen, habe ich ja den iPad ;-) Übrigens... Kann mir jemand erklären, warum viele Leute vom "tollen" Display des Samsung schwärmen? Da "stimmen" die Farben ja gaaaar nicht....

  6. Martin Rechsteiner

    Ich mag mich an die zeit von iPhone classic erinnern, damals haben mir viele Menschen gesagt, dass sie niemals ein iPhone kaufen wurden da der Screen viel zu groß ist. Einige davon besitzen jetzt selber eins oder eben sogar ein S2 oder ein HTC Sensation.

  7. Kudi

    Ich finde das Display völlig ausreichend. Die Problematik mit der Bedienung sehe ich eher beim iPad. Wenn man die Tastatur in 2 teilen könnte und jeweils in die rechte bzw. linke untere Ecke ziehen könnte, so wäre man in der Lage nur mit den Daumen die gesamte Eingabe zu erledigen.

  8. Stefan

    @Kudi: ab morgen abend wirst du das können.

  9. Marco

    Das Argument habe ich auch schon lange. Die grossen Bildschirme sind zwar imposant aber ich habs bei meinem Galaxy S gemerkt. Wenn ich es bequem in der rechten Hand halte, so dass die rechte untere Ecke in der Handfläche anliegt, kann ich nur mit mühe mit dem Daumen ganz oben links vom Screen drücken. Und ich hab bestimmt keine kleinen Hände. Wenn jemand sagt das er das bei einem 4.x Zoll Gerät schafft, möchte ich das gerne sehen. Grösserer Bildschirm: erst wenn die Rahmen um den Screen herum kleiner werden.

  10. kaka

    bin ja gespannt, was du schreiben wirst, wenn Apple plötzlich doch ein grösseres Display bringen wird... sind dann die Daumen plötzlich gewachsen? Ps. Auch ich komme locker an die Ecken meines iPhone 4, keine Ahnung auf was für Grundlagen diese völlig sinnfreie Grafik beruht..

  11. Freshmeat

    Meine Rede. Meine Daumen sind auch nicht klein, aber auf dem S2 kann ich nicht alle Punkte auf dem Display erreichen. @Raphael: Dein Vergleich verstehe ich nicht. Wenn es ein Gerät sein soll, das ich mit dem Daumen bedienen muss, ist die Grösser limitiert. Bediene ich es mit zwei Händen (iPad) hab ich mehr Spielraum. Muss ich es gar nicht bedienen (Fernseher) ist die Distanz zum Display entscheidend. Wenn du zwei Meter vor der Kino-Leinwand hockst, tust du dir auch keinen Gefallen.

  12. slew

    Jaja es gibt halt nun mal kein grosses, und wenn das Iphone 5 ein 5 zoll Display hat dann hats Apple erfunden und alles suuper. blabla. Uebrigens kannst du auf dem Sensation die Screens selber gestalten falls dein Daumen zu kurz ist. Und in kürze gibts mit dem Nexus 3 auch gross und bessere Auflösung. Ausserdem ist das Display vom Iphön extrem dunkel und hat einen furchtbaren Kontrast.

  13. Yimmii

    Nach mehrmaligem testen der daumenlänge xD Find ich nun den ip4 screen auch nich übel. Würde aber sagen das es einfach eine gewöhungssache ist und man dann das phone je nach bedienung etwas anders in die finger nimmt... Und wie schon erwähnt, beim 5i lassen wir und dann die daumen vergrössern oder was??^^

  14. Dahaniel

    Haha, was eine alberne Grafik, schonmal was davon gehört, dass Menschen unterschiedlich grosse Hände haben?

  15. JSG

    "Mist, nach der Keynote müssen wir es uns wohl selbst schönreden..." Nichts gegen das Argument, manche würden halt kleinere Geräte bevorzugen. Ich bin sogar extrem zufrieden mit meinem Dumbphone-Slider im Tempo-Packungs-Format (aber dünner). Aber das mit dem Daumen ist Unfug. Erstens ist jeder Daumen verschieden lang, zweitens kann ein langer Daumen durch Fettpölsterchen dennoch eingeschränkt beweglich sein. Und drittens hängt es maßgeblich noch von der Halteweise (!) ab. Ich kann mein kleines Telefon so halten, dass ich mit dem Daumen kaum die oben-rechte-Ecke erreiche. ODer so, dass ich einmal herumgreifen kann. DAS ginge bei einem Galaxy S2 natürlich nicht, aber ich käme ganz sicher oben rechts in die Ecke. Und im so sehr geliebten Querformat ist eh alles wieder hinfällig...

  16. Paul

    Hab derzeit ein 4 Zoll Gerät. Vorher 3,2 Zoll. Hab auch immer argumentiert, dass es besser in die Hose passt und leichter zu bedienen ist. Hab aber jetzt wirklich festgestellt, dass dem so nicht ist. Das etwas größere Phone empfinde ich sogar als weniger störend in der Hosentasche und die Bedienung mit einer Hand ist nun wahrhaftig kein Problem.

  17. Raffi

    @Raphael: Also wenn das Galaxy wirklich 0.8cm oder 8mm dünner wäre, dann hättest du ne 1mm dicke Scheibe in der Hosentasche, ob das wirklich soooo stabil ist, wage ich zu bezweifeln. Zum Gewicht. Ersetze doch mal beim iPhone das Glas durch Plastik und schon siehts anders aus :-) Ich bin aber einverstanden damit, dass diese Grafik nichts taugt. Trotzdem finde ich die 3.5 Zoll ausreichend für ein Smartphone, zumal die Auflösung beim iPhone ja top ist. Weiter macht eine Änderung der Screengrösse bei Apple nur dann Sinn, wenn sich die Pixelzahl in vervierfacht oder der grössere Screen dieselbe Auflösung hat, so dass alle Apps einfach an den neuen Screen angepasst werden können.

  18. Henning

    Hm, irgendwie benutze ich mein Nexus One mit 3.8'' Bildschirm quasi nie nur mit dem Daumen. Obwohl ich mit meinen langen Griffeln das komplette Gerät (nicht nur den Bildschirm) überspannen kann. Bin daher optimistisch auch mit dem heute eingetroffnene SGSII zurecht zu kommen:)

  19. Achim

    Es gibt solche und solche Aussagen, jeder muss das für sich entscheiden. Apple war schon immer ein "Alleingänger", der sich um andere nicht kümmerte (Flash, Bluray, etc.), aber hier könnte sich Apple bei Jugendlichen verkalkulieren, die schauen mehr auf Optik, Sound und andere Gimmicks. Ich bleibe erstmal bei meinem iPhone 4 und schaue was noch kommt... ich freue mich ja auf das Samsung Note, obwohl ich (noch) kein Androidfreund bin!

  20. Diri

    Ich finde die Grösse vom iPhone ausreichend. Ich frage mich aber, ob das Display nicht grösser gemacht werden könnte. Oben und unten ist ja noch Platz und links und rechts könnte man das Display bis an den Rand nehmen. So könnte Display und Gehäuse miteinander verschmelzen.

  21. Ein anderer Raphael

    Also ich habe gerade auf einem HTC mit 4.2" Display die Daumenreichweite getestet und obwohl ich nicht wirklich eine riesig grosse Hand, Finger und Daumen habe, komme ich ohne Anstrengungen bis zum anderen Displayrand. Ich denke bei 7" sieht es dann schon anders aus ;-)

  22. Ben

    Tom hat recht. Bei meinem Milestone kann ich den kompletten Rahmen abdecken und das ist von den Abmessungen ja nahezu äquivalent...

  23. Roger

    Ich kann mir echt nicht helfen aber wenn ich jeweils mit meinem Laptop unterwegs bin und dann Smartphone-Nutzer mit ihren kleinen Displays sehe- egal ob es sich dabei um ein iPhone, Android oder sonst ein Smartphone handelt, habe ich JEDESMAL wirklich aufrichtiges Mitleid mit ihnen. Ich kann mir auch nicht vorstellen dass diese kleinen Displays auf Dauer betrachtet für unsere Augen sehr positiv sind, von daher kann ein Smartphone-Display eigentlich kaum gross genug sein.. Das ist vielleicht auch ein Grund weshalb sich Tablets zunehmender Beliebtheit erfreuen, ein grösseres Display ist einfach viel Augen- und Benutzerfreundlich.

  24. Jorge

    @Roger Das nennt man wohl Projektion in der Psychologie. Wie kommst du darauf, dass ein Smartphone schlecht für die Augen sein kann? Texte können, bei bedarf, genau gleich gross dargestellt werden, wie auf einem Tablett oder PC.

  25. Cataclisma

    Irgendwie witzig. Als das erste iPhone auf den Markt kam, beschwerten sich die meisten, dass es viel zu gross war. Nun beschweren sich die meisten, weil es zu klein ist. Welch Ironie! Also ich sehe es genau so, dass es eben nicht auf die Grösse sondern um die Qualität geht.

  26. iBrain

    Tut mir leid, aber "kleine, aber dafür qualitativ gute Bildschirme" ist einfach nur Blödsinn. Genau wie die Aussage, dass das SG S2 dank dem größeren Bildschirm an der Hosentasche hängenbleibt. Unterschiede bei der Auflösung sind nicht erkennbar (habe es direkt verglichen, eventuell unter dem Mikroskop sichtbar) und bei der Größe ist gerade das Gegenteil der Fall: seit dem Wechsel von iPhone 4 auf SGS2 greife ich regelmäßig erschrocken an meine Tasche und klopfe panisch nach meinem Handy. Ist echt Ultra flach. Aus Plastik, aber wahnsinnig leicht. Was vollkommen stimmt und mir auch mehrmals aufgefallen ist: die Bedienung mit einer Hand war bei meinem iphone4 durch die Größe wirklich besser. Im Normalfall fällt es einem nicht auf, aber wenn der Daumen dann ins Leere greift stutzt man schon ;) Ich für meinen Teil setze jetzt mal 1-2 Runden aus und warte ab, was für Neuerungen mit dem 5er oder sogar 6er kommen.

  27. matthias

    mir persönlich wäre mehr screen estate wesentlich wichtiger als das ich alles mit meinem daumen bedienen kann, zumal das auch im moment nicht so einfach ist, wenn ich in die äußerste ecke muss. das iphone selbst muss ja auch gar nicht an größe zulegen, lediglich das display, da ist doch noch rechts und links platz für mehr display.

  28. Chrigu L.

    Hochauflösender, ein Argument für mich, ja! Das mit der Daumen-Bedienung auch, ja! ...und es folgt kein nein! Denn das OS ist bei den Smartphones nun auch entscheidend, und gleich wie bei den PC's gibt da für mich nur Apple, wenn ich selber wählen kann!

  29. Roman

    Sobald ich länger am iPhone arbeite wird dies in die linke Handfläche gelegt und mit dem rechten Zeigefinger getippt. Ansonsten kommt es vor, dass ich mit der Handfläche den halben Bildschirm abdecke und den unteren Teil nicht mehr sehe (Jep, riesen Hände). Besonders bei Games kann mans vergessen nur mit dem Daumen zu navigieren. Insofern zieht für mich das Argument nicht. Beim iPad reklamiert auch keiner, dass man es nicht nur mit dem Daumen bedienen kann. Für mich wäre ein 4" Display deshalb wichtig, weil ich mit dem iPhone zahlreiche andere Gadgets ersetzt habe. Was jedoch noch fehlt ist das Navi im Auto. Für mich ist es einfach einen Rückschritt von einem 4"+ Navi-Gerät auf ein kleineres Display zu wechseln. Da bringt mir auch die besser Auflösung nichts. Die Icons sollen nicht noch kleiner werden, sodern während der Fahrt relativ schnell ersichtlich sein.

  30. Robas

    Ich bin froh, dass es gleich gross geblieben ist. Will nicht wieder ein teures TOMTOM-Csr Kit und so weiter kaufen müssen, weil das Iphone nich mehr hineinpasst.

  31. Ralph

    Es muss auch nicht 4.21 Zoll sein..... aber etwas grösser wär einfach besser (z.b. 4 Zoll). Der Grund ist einfach: Coretasks: - Alles was mit anschauen zu tun hat: 70% - Auf den Bildschirm klicken bzw. etwas eingeben: 30% Und etwas "anschauen" (E-Mails, Surfen, Videos, Youtube, Photos, Facebook) macht einfach auf einem grösseren Bildschirm mehr spass bzw. geht besser. It's that simple! Ich hör jetzt schon den Slogan vom iPhone 5..... it's EVEN better to watch pictures on a giourgous screen like the 4 inch retina display of the iphone 5! Das Argument mit der Hosentasche kann zutreffen, aber wenn es etwas flacher ist und der Screen bis zur Ecke geht ist es nicht soviel grösser. Zumal mal 50% der User (=Frauen) ja eh ne grosse Handtasche haben. Ich wiederhol mich: Apple macht mit diesem Gerät einfach nur ein haufen Kohle! Sie verlange mehrere 100 Dollar für ein Gerät, wo gerade mal die Cam und der Prozesser neu ist......... Meine Thesen: 1. Sie hatten Probleme mit dem iPhone 5 und das 4S war der Backup Plan (S. Jobs hat ja mal in einem Interview bestätigt, dass es ein Backup Phone gibt, wenn es schief läuft mit der Entwicklung). Oder ähnlich: Sie haben noch keine gute Lösung für die Developer, wie Sie mit den unterschiedlichen Screens-Grössen umgehen wollen. 2. Sie haben das iPad zu billig verkauft, bzw. das drückt extrem auf die Margen! Nun wollen Sie das mit dem 4S etwas ausbügel, das ja eine riesen Marge haben muss! 3. Apple ist tatsächlich der Meinung, dass das Design immer noch der Hammer ist und fokussiert aufs Gesamtpaket! My guess: Nr. 1

  32. Ralph

    Nachtrag: Werds trotzdem kaufen........ aber sicher nicht lächeln dabei! ;)

  33. Ueli

    Ich besitze ein SGS2 und meine Freundin ein iPhone4. Habe sogleich bei beiden Geräten den Daumen Test gemacht. Was ich noch sagen muss, ich habe für einen Mann sehr kleine Hände. Ich komme beim iPhone gerade mal knapp in alle Ecken des Bildschirms. Beim SGS2 kann ich das vergessen. Aber mich stört das überhaupt nicht. Ist mir ehrlich gesagt gar noch nie aufgefallen. Zum Glück habe ich ja 2 Hände :-) Beim Autofahren dürfte man das Handy sowieso nicht benutzen ;-) und wenn ich nicht fahre habe ich jederzeit meine 2. Hand frei. Und trotz der kleineren Auflösung des Screens vom SGS2 finde ich das Bild um Welten besser. Cheers.!!!

  34. Roger

    @Jorge Lies dir mal den Artikel durch, dort wird die Problematk der kleinen Displays gut geschildert- zum längeren Lesen sind Smartphone Displays einfach nicht wirklich geeignet ob man nun die Schrift vergrössert oder nicht.. http://www.hplanglotz.de/smartphones-uberlasten-das-auge/

  35. Dogan

    Ich hatte vorher ein samsung Galaxy S und war mit der größe des 4 zolles hochzufrieden und nun habe ich mitlerweile ein iPhone 4 und konnte mich nicht richtig eingewöhnen an das 3,5 Zoll und ich hoffe das Apple beim nächsten iPhone ein 4 Zoll Display einbaut.... Aber bin mir auch irgendwie sicher das Apple beim 3,5 Zoll bleiben wird da es sich sehr gut verkaufen lässt die Verkaufszahlen sind wahnsinnig

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.