Warum das MacBook nur einen USB-C Anschluss hat.

Mac 12. März 2015
MacBook USB-C

author:

Warum das MacBook nur einen USB-C Anschluss hat.

MacBook USB-C

 

Zugegeben, ich kenne den wahren Grund nicht, das folgende Video ist aber einfach zu köstlich und so passend gemacht, dass ich es einfach veröffentlichen muss… Ein Apple Entwickler packt aus, warum das MacBook nur einen USB-C Anschluss hat und wie Tim Cook reagiert hat.

Danke ted für den Aufsteller.

ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.
3 Comments
  1. ted

    der Vollständigkeitshalber auch noch das Video für das Galaxy S6, weiss nicht welches zu erst war... finde das vom MacBook aber etwas besser https://www.youtube.com/watch?v=zdPL4W8LXgY&feature=youtu.be

  2. Das Superschaf

    Ich finde das mit dem USB-C genial. Hätte ich so ein MacBook, müsste ich im Büro nicht jeden Tag MagSafe, Monitor und Tastatur ein- und ausstecken. Dann könnte man den Adapter wie eine Art Dock und Kabelmanager benützen... Ausserhalb des Büros brauche ich ausser dem Stromanschluss e keine Ports...

  3. ted

    ich denke das wird auch die Zukunft sein, früher hatte man ein Dock, nun ist es ein USB C Anschluss, über den man quasi ein Dock anschliesst. Für mich trotzdem (noch) nichts, ich brauche viele Anschlüsse da ich auch mal mobile arbeiten muss und dann keine Adapter gebrauchen kann. Zudem brauche ich viel Leistung.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.