Werbefinanziertes Mac OS X?

Mac 24. Juli 2010

author:

Renato

Werbefinanziertes Mac OS X?

Oje! Apple hat, gemäss AppleInsider, einen Patentantrag eingereicht für ein, haltet Euch fest, werbefinanziertes Mac OS X! In bestimmten Abständen muss man sich Werbungen anschauen. Das höchste der Gefühle wird sein, so scheint es, dass man die Werbeeinblendung um 10 Minuten verschieben kann, bevor man dann doch eine Werbepause einlegen muss. Im Antrag ist das folgendermassen beschrieben:

The operating system can disable one or more functions while the advertisement is being presented. At the end of the advertisement, the operating system can again enable the function(s). The advertisement can be visual or audible. The presentation of the advertisement(s) can be made as part of an approach where the user obtains a good or service, such as the operating system, for free or at reduced cost.

Damit ich mir auch nur Ansatzweise überlegen müsste, ein werbefinanziertes Betriebssystem einzusetzen, müsste der Preis von Mac OS X etwa 20 mal erhöht werden. Die aktuellen CHF 39.00 sind ja schnell bezahlt und liegt weit unter dem Wert für ein gutes OS!

Renato

Renato Mitra ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.
20 Comments
  1. Lonely Loon

    Ich dachte, die 39 Fr. waren nur der Preis für das *Update* von 10.5 auf 10.6. Wie auch immer: Apple zeigt sich wieder mal sehr einfallsreich im Erschliessen potentieller Einnahmequellen. ;-)

  2. TrueQ

    Apple muss wohl seine Investition in die iAd Plattform amortisieren. Meine persönliche Wahrnehmung war eigentlich bisher, dass Software für den Hausgebrauch (OS-Updates, iLife etc.) fair gepriced sind. Beim einem Mac ist es vor allem die Hardware, welche im oberen Preissegment liegt. Wird die Hardware günstiger, wenn ich einen Mac mit werbefinanzierten OS kaufe? Für mich käme diese OS-Version, ehrlich gesagt, NIE in Frage. Mein Mac ist für mich ein Werkzeug. Bei der Arbeit will ich keine Werbung sehen.

  3. José Dagher

    Ich sage solch eine OSX Version wird nicht an normale "du und ich" user gerichtet. So etwas könnte doch irgendwie Sinn ergeben bei einem Booth, eine Ausstellung, etc. wo Macs zur kurzen Benutzung frei herumstehen.. Internet Kaffees, Hotels, Restaurants etc.. Meint ihr nicht?

  4. Kiko

    Also für mich sieht das eher aus wie ein mobiles ios. Letzes jahr gab es ja schon gerühte von werdefinanzierten iphones und ipads

  5. swinter

    Falls der Preis des OS sich massiv erhöhen würde, wäre DAS dann der Grund eine gecrackte Version zu installieren oder auf ein alternatives (Non-Windows)-OS auszuweichen.

  6. Daniel Wyss

    Ja, kein Problem. Sollen sie nur. Dann erleben wir ein Deja-vu .. und Windows übernimmt erneut die Macht.

  7. z4ph0d

    An dieser stelle will ich all den mac usern hier mal sagen. Wenn OS wechsel is ja klar linux oder WIndows. Darf sagen windows 7 is ganz ordnetlich. Die früheren Versionen waren ja zum teil schon was fehlerbehaftet aber win7 rennt ordentlich gut daher. ;-)

  8. Dirk Küpper

    Spätestens dann hört der Spaß mit Mac OS X auf. Dann würde ich persönlich noch eine Zeit lang beim letzten werbefreien System bleiben und dann auf ein anderes alternatives Windows freies System ausweichen.

  9. marhei

    Leute, das ist doch nur ein Patentantrag. Wisst ihr wie viele tausende verrückte Ideen sich Apple bereits patentiert hat?

  10. MyDecember

    das höchste der Gefühle wird sein, dass Aplle zwei versionen von Mac OS X anbietet. Eine kostenlose, aber werbefinanzierte oder eben eine die einmalig kostet, aber werbefrei ist. Niemals wird ein richtiges Betriebssystem mit Werbung daherkommen.

  11. zeroql

    Wie schon jemand sagte, nur ein weiteres Patent. Davon hat Apple ja mehr als genug im Schrank. Eine Firma die so sehr auf Kundenzufriedenheit und das Halten von Kunden baut, wird ihre User niemals auf so eine Art und Weise gängeln. Ich könnte mir eher einen Einsatz an öffentlichen Plätzen wie Flughäfen vorstellen.

  12. Dave

    Alter Hut. Solche Patente von Apple geistern schon seit einiger Zeit rum...

  13. Stefan

    Ja, CHF 39.00 liegt wirklich weit unter dem Wert für ein gutes OS - ist ja auch kein gutes OS.

  14. Matthias

    Ein Grund, um auf Linux zu wechseln. . ..

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.