Werbefinanziertes Mac OS X?

Mac 24. Juli 2010 1 min read

author:

Werbefinanziertes Mac OS X?

Reading Time: 1 minutePatentantrag für werbefinanziertes Mac OS X

Oje! Apple hat, gemäss AppleInsider, einen Patentantrag eingereicht für ein, haltet Euch fest, werbefinanziertes Mac OS X! In bestimmten Abständen muss man sich Werbungen anschauen. Das höchste der Gefühle wird sein, so scheint es, dass man die Werbeeinblendung um 10 Minuten verschieben kann, bevor man dann doch eine Werbepause einlegen muss. Im Antrag ist das folgendermassen beschrieben:

The operating system can disable one or more functions while the advertisement is being presented. At the end of the advertisement, the operating system can again enable the function(s). The advertisement can be visual or audible. The presentation of the advertisement(s) can be made as part of an approach where the user obtains a good or service, such as the operating system, for free or at reduced cost.

Damit ich mir auch nur Ansatzweise überlegen müsste, ein werbefinanziertes Betriebssystem einzusetzen, müsste der Preis von Mac OS X etwa 20 mal erhöht werden. Die aktuellen CHF 39.00 sind ja schnell bezahlt und liegt weit unter dem Wert für ein gutes OS!

Renato Mitra ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.