Wird Apple den Kopfhöreranschluss killen?

Apple 11. Juni 2014
Beats Lightning

author:

Wird Apple den Kopfhöreranschluss killen?

Beats Lightning

Der Journalist Gordon Kelly von Forbes ist der Meinung, dass Apple den altbekannten Kopfhörer-Anschluss (Klinkenstecker) abschaffen will. Nun, Apple hatte noch nie Berührungsängste veraltete Standards über Bord zu werfen und neuen Möglichkeiten den Weg zu ebnen. Ob Floppy Disk, CD-Rom, Blu-ray oder NFC, alles Apple einfach nicht mehr unterstützt oder ignoriert, weil es, nach Ansicht von Apple, bessere Lösungen gab.

Weil Apple im MFi Programm einen Kopfhörer mit Lightning-Anschluss aufnahm für die Dritthersteller, glaubt man nun, dass Apple nur noch auf den Lightning-Anschluss setzt. Ich persönlich halte diese Annahme für nicht gerechtfertigt. Zumindest nicht in den nächsten zwei Jahren. Auch wenn Apple mit Beats nun relativ schnell solche Kopfhörer auf den Markt bringen könnte, so wäre es ein Schnellschuss welcher sich auch Apple nicht leisten könnte.

Klar, ein Kopfhörer mit Lightning-Anschluss könnte wesentlich mehr als ein normaler Kopfhörer. Mittels einer App könnte man die Musikwiedergabe im Kopfhörer unterschiedlich steuern beispielsweise. Dinge, welche man jetzt schon kann, einfach über Bluetooth. Wie mit den Parrot Zik Kopfhörer.

Ich bin gespannt was die Dritthersteller und Apple mit Beats entwickeln wird.

ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.
9 Comments
  1. dentaku

    Das wäre aber sehr unpraktisch für den nicht seltenen Anwendungsfall "iPhone aufladen und zugleich Musik hören".

  2. Das Superschaf

    Das Potential für Lightnig Kopfhörer ist riesig. Damit kann der Preis für aktive noice-cancelling Kopfhörer drastisch sinken, denn die ganze Elektronik sowie die Batterie des iPhones kann dazu verwendet werden und es muss nicht mehr alles im Kopfhörer selbst passieren. Ich glaube die ersten Lighning Kopfhörer kommen dieses Jahr auf den Markt und Apple wird mit der nächsten Komplettrevision des iPhones (etwa Jahr 2016) den Kopfhöreranschluss weglassen. Bis dann gibt es eine Übergangsfrist.

  3. domi

    Oder iPhone dabei aber Kopfhörer vergessen, wer hat welche? :-D

  4. Felix

    Der Verzicht auf einen Kopfhörer Anschluss wird in den nächsten 3 Jahren kaum erfolgen. Zu sehr ist dieser ein "must have" für viele Anwender. Wenn 80 - 90% aller Konsumenten nur noch kabellos hören könnte ich es mir allerdings vorstellen. Bis dahin dauert es aber noch eine Weile. Ein Kabel mit einem anderen Kabel zu ersetzen wird IMHO aber nicht erfolgen. Ich sehe eher die Zukunft bei einem Gerät, welches gar keinen Kabelanschluss mehr hat. Sync via Wifi, Laden via Induktiv und Musik via Bluthooth oder Wifi (oder was neues).

  5. Tommy

    Nun ja Wireless bei den Beats Kopfhörern ist ja gut und recht, aber bei den kleinen In-Ear Kopfhörern bin ich eigentlich schon noch froh um das Kabel, sonst hätte ich die wohl schon lange verloren.

  6. Renato Mitra

    Ich bin auf diese neue Lösung von kabellosen In-Ear gespannt: https://www.kickstarter.com/projects/hellobragi/the-dash-wireless-smart-in-ear-headphones

  7. Renato Mitra

    Dann gibt es natürlich immer noch die Übergangsstücke Klinke zu Lightning... =)

  8. Tommy

    Interessant! Aber erst der Anfang und ich denke das wird schon noch 2-3 Jahre dauern bis die Massen tauglich sind. Man darf nicht vergessen, die vielen nicht bereit sein werden 300 USD für solche Kopfhörer in die Hand zu nehmen.. Denke mit dem das killen des Anschlusses wird frühestens in 4-5 Jahren möglich sein (ohne gross Käufer zu verlieren..)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.