Mac

WMV Dateien auf dem Mac abspielen

6. August 2010

author:

WMV Dateien auf dem Mac abspielen

VCL Media Player

Gerade Umsteiger kennen die Problematik. Der Freundeskreis ist noch mit dem verbreiteten Windows-System unterwegs und diese verschicken auch gerne mal lustige Filmchen zum aufmuntern. Doch meistens kommen diese im Windows Media Video Format (WMV) daher. Das Format ist ein Microsoft-Format welches nur von Windows unterstützt wird. Möchte man nun diese Filmchen trotzdem noch auf dem Mac anschauen, dann braucht es dazu ein Drittprogramm.

Mein Vorschlag wäre den VLC Media Player zu verwenden. Das kleine kostenlose Tool unterstützt Formate wie MPEG, AVI, ASF, WMV, WMA, MP4, MOV, 3GP, OGG, OGM, MKV, Real, DTS, AAC, AC3, A52, Raw DV, FLAC, FLV, MXF, Nut, MIDI, Creative™ Voice und MP3.

Und wer bei sich HandBrake schon im Einsatz hat, der hat automatisch auch den VLC Media Player bei sich installiert.

ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.
11 Comments
  1. Frederic

    Oder einfach Perian und Flip4Mac dann kann auch QuickTime diese ganzen Formate abspielen ;)

  2. DCBOY79

    Flip4Mac is bei mir installiert und die Filme laufen aufh, allerdings dann bei mir ohne Ton. Hat da wer Erfahrungen oder sogar lösungen?

  3. P8du

    Flip4Mac einmal updaten. Es gibt da oft neue Versionen, welche das Programm selber NICHT von alleine herunterlädt... Flip4Mac läuft bei mir prima. VLC auch.

  4. Guru

    Flip4Mac mag ich nicht, kommt bei mir nicht auf die Kiste. VLC.

  5. Knubbelog

    Ich habe Perian und Flip4Mac installiert. Bis jetzt habe ich keine Probleme. Hat jemand eine Idee, wie generell mit DRM-geschützten Dateien (wmv und mpg) umgegangen werden kann?

  6. Mike

    Ich habe auch Perian und Flip4Mac.. mag Quicktime10 zu sehr, um vlc zu benützen. handbrake ist ebenfalls super - dann sind die Filme auch gleich im richtigen Format fürs iPad...

  7. Simon

    Ich habe mit dem VLC auf dem Mac eher durchzogene Erfahrungen gemacht; Bis ich dann per Zufall auf den Movist Player gestossen bin. Im Kern zwar nicht viel anders, aber viel stabiler : http://code.google.com/p/movist/ Eine interessante alternative als Player ist auch noch Plex (plexapp.com)

  8. DomiX

    Zitat: "Oder einfach Perian und Flip4Mac dann kann auch QuickTime diese ganzen Formate abspielen ;)" Also das ist auch meine Lösung... Besser als das was Windows zusammen bringt. QT spielt jetzt alles ab, was mir an Film-Formaten unterkommt. Ohne Wenn und Aber. Bei Windows hatte ich dafür mehrere Programme gebraucht... XD

  9. iPadler

    Nutze auch den VLC, nur mit MPEG4 hat er ab und an Probleme. Wenn jemand eine Lösung / Alternative weiss, bitte auch bei http://www.ipadler.de posten. Danke & Grüße in die Schweiz... iPadler

  10. Schmunzeltier

    Wow, gruselig wie da video formate mit containern verwechselt wird, obwohl es zumeist eben ums gleiche format geht, jedoch nur um unterschiedliche (video) container formate. Ein satz zu QT: das will eigentlich keiner auf seinem rechner haben, der keinen pc von apple besitzt.

  11. whattuzzini

    ich arbeite sehr oft mit filmen und kann am meisten das gratis Programm Mplayer empfehlen!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.