Wo bleibt der neue iMac?

Wo bleibt der neue iMac?

iMac und Thunderbolt Display

Vor ein paar Wochen habe ich mal mein neues Wunsch-Setup vorgestellt. Darin ist auch ein neuer iMac enthalten. Das letzte iMac Update bei Apple gab es damals vor etwas weniger 280 Tagen, womit eigentlich ein Update im Raum stand. Aber wer die Apple-Releases in den letzten Tagen mitverfolgt hat, der weiss, dass bei Apple kein Verlass mehr auf die Produkt-Zyklen sind. Somit werden leider solche „Soll-ich-kaufen-oder-warten-Websites“ irgendwie überflüssig…

Auch der iMac ist mittlerweile über das Verfallsdatum getreten und ein Update wäre längst fällig. Einige wünschen sich ein neues Design des Apple Desktop-Rechners, während ich mich frage, wie könnte der iMac noch besser aussehen? Zum Glück habe ich aber Zeit und Geduld. Ich bin nicht auf einen zwingenden Neukauf angewiesen und kann daher gut noch ein paar Tage, Wochen, sogar Monate warten…

Wartet ihr auch auf einen neuen iMac? Wenn ja, wie stellt ihr euch das neue Modell vor? Nur verbesserte Innereien, oder auch mit neuem Design? Vielleicht sogar mit Touchscreen?

  • Ich warte auf einen PowerPC-Tower. Am liebsten mit A2 und wieder einem richtigen Betriebssystem!

  • Lukas

    Ich warte sehnsüchtig auf den neuen iMac. Das aktuelle Design finde ich ganz schick, allerdings könnte ich mir ein Design-Update recht gut vorstellen. Flacher glaube ich nicht, auf dem Schreibtisch kommt es im Gegensatz zu Mobilgeräten nicht auf einzelne Millimeter an. Jedoch fände ich eine flache Rückseite aus dunklem Glas wie beim iPhone interessant. Quasi ein iPhone in groß, ohne Touchscreen (nein, wirklich.) und Buttons. iMac halt ;)

  • Oliver

    Warte auf ein neues MacBook Pro. 13″ mit neuem Design und mehr Power (aber hoffentlich immer noch upgradeable – nicht wie das Air). Zusammen mit einem Cinema Display (oder vielleicht iTV) könnte das mein nächstes Setup werden

    (neues iPad wird erst wieder interessant wenn das volle OSX drauf läuft…)

  • Alex

    Mein iMac G5 kommt langsam ins Alter ;)… was drinn steckt ist eh schneller als das, was ich besitze…Touchscreen-nein danke und vom Design-der graue gibts jetzt auch schon eine Zeit lang…sieht gut aus doch nur ein Update unter der Haube wäre zu langweilig…wir werden sehn

  • Rico

    Was hältst du eigentlich davon, einen neuen iMac zu kaufen (wenn er denn da ist…) und den alten iMac (Mitte 2007) als zweites Display zu verwenden? Geht das überhaupt? THX.

  • Ramon

    Ich warte ebenfalls auf das Update. Hoffe immer noch auf ein Update im April. Ein äusseres Update fände ich ebenfalls mal wieder nötig, jedoch ohne Touchscreen. Sie sollten ihn wie den Thunderbolt Display aussehen lassen. Und vor allem auf die gleiche höhe wie dieser, damits kein Buch mehr drunter braucht!

  • iMarc

    Wozu ein Touchscreen? Damit ich jeden Tag den Bildschirm reinigen kanne? Nein danke, da reicht mir das Magic Trackpad.
    Ansonsten finde ich das Design immer noch up to date. An Innereien wünsche ich mir eben was so state of the art ist.
    Dann würde ich mir meinen Wunsch-iMac bestellen: 27″ mit 2TB HD und 256MB SSD.

  • pascal

    ich warte auch. und wünsche mir, dass auch die kleinere version als externer monitor gebraucht werden kann. eine 24″ version wäre auch noch nett. so quasi als zwischending.

  • TomTom

    Die 2TB-Disk meines 27″-iMac (2010)ist langsam aber sicher voll. Ich warte auf einen neuen iMac mit einer 512GB SSD und einer zweiten 2TB oder 3TB Festplatte.
    (Nein ich möchte keine externe Festplatte oder ein externes NAS verwenden. Ich bin da absolut minimalistisch.)

  • lu

    ich warte immernoch auf die neuen macbook pros…

  • Adi

    Ich vermute die neuen iMac’s kommen zusammen mit Mountain Lion im Sommer. Wenn sie ein neues Design bekommen, werden sie dünner, verlieren das CD/DVD Laufwerk und möglicherweise wird der 21″er durch ein 24″er ersetzt. Ich halte es auch für möglich, dass zur HD noch eine on-board SSD verbaut wird mit ca 64 GB, die dann für System und Programme Reserviert ist. Möglich währe auch ein Display mit deutlich höherer Auflösung. Ich vermute nicht, dass Apple bald auf die ARM Prozessoren setzten wird. Wenn wir diese Prozessoren in Mac’s sehen würden, würde dies zuerst im MacBook Air sein.

  • Ich denke, wir werden erst das Retina-iPad bekommen und dann die sgn. HiDPI Notebooks (also 2048×1536 oder noch mehr) – und dann entsprechend höher aufgelöste Displays für den iMac und ganz am Ende dann die HiDPI Cinema-Displays.
    Dazwischen ggf. noch ein CPU/GFX Refresh.
    Apple dürfte sich (via Vorfinanzierung) auf jeden Fall einen Grossteil der Produktion dieser Displays erstmal mehr oder weniger exclusive gesichert haben.

    Die Retina bzw. HiDPI Displays werden die Leute am Anfang komplett aus den Socken hauen.
    Dagegen wird der Rest der Wintel-Notebooks wie Museumsstücke von Rudi’s Resterampe aussehen.

    Werde noch eine Weile mit meinem 2008er iMac arbeiten. Wenn er denn mal gebootet hat, ist er nicht so langsam ;-)
    Bin nur am Überlegen, ob es sich lohnen würde eine grössere und schnellere HD einzubauen.

    Weiss jemand, wo man das zu vertretbaren Kosten machen lassen kann?
    Selber habe ich dazu zu wenig Routine und eigentlich auch keine Zeit….

  • Paulus

    Ich fände es schon toll, wenn das neue iMac Design genauso wäre wie das aktuelle der Thunderbolt-Displays (also ohne silbernen Rand unten); dann wäre auch das Problem mit der Höhe gelöst.
    Allerdings befürchte ich auch, dass dann das CD-Laufwerk wegfällt. Deshalb habe ich ein bisschen Sorgen vorm neuen Design. Aber verhindern können wir es eh nicht – früher oder später wird es so kommen.

    @Rico
    Mit einem Trick kannst du deinen alten Mac als zweiten Bildschirm verwenden. Schau mal hier:

    http://www.cultofmac.com/102406/use-your-old-mac-as-a-secondary-display-video-how-to/

  • Gianluca Chesi

    Ich warte auf einen neuen iMac mit vorallem verbesserte kühlung. Mir scheinen die jetzigen iMac recht warm zu werden.

  • Rico

    @Paulus
    Danke für den Link. Super Sache.

  • Ich habe auch in den letzten Tage häufiger an den Kauf eines 27′ iMacs gedachte. Aber auch ich kann warten :)

  • Roger

    @Rainer
    …schnellere HD einzubauen…
    Wenn es schneller sein soll, unbedingt SSD. Wenn es grösser sein soll, eher HD.
    –>> Kluge Mischung aus SSD und HD benutzen. z.B. System und Programme auf SSD, Rest auf HD. Wenn Du Datenbank oder ähnlich (intensiv) benutzt, selbige auch auf SSD.

  • Marco

    Seit ich mein Vorhaben „iMac offiziell via Händler mit SSD aufrüsten“ aufgegeben habe (Kosten, Zwang SSD beim Händler zu beziehen, SSD-Firmwareupdate meist nur via Windows möglich), liebäugle ich auch mit einem Kauf eines neuen iMac, aber diesmal gleich mit einer SSD drin. Weil seit ich das Macbook-Air habe kommt mir mein iMac (trotz mehr Power) so lllaanngggsam vor ;)
    Für mich persönlich wärs schön wenn der Release der neuen Generation zusammen fällt mit der 10%-Manor/MyOne-Aktion wo es ja jedes Jahr 2x gibt ;)
    Wünschen würde ich mir …
    – Gleich als Standard SSD – weil dann könnte es ja sein das es preiswerter wird als jetzt wo es noch eine Option ist.
    – Optional statt einer normalen Festplatte eine zweite SSD (wie beim MiniServer); ev. mit Möglichkeit einer (Onboard) Raidkarte (einfache Raid 0/1 wie auf denn PC-Motherboards).
    – Die Möglichkeit die Höhe des Screen einstellen zu können, weil sonst muss ich wirklich mal auf einen Bildschirm-Arm ausweichen.
    – Ein Goodie oder wie man so schön sagt „nice to have“ wäre eine 30″-Version :)

  • Wannn kommt endlich das neue MacBook pro!!!!!!

  • @Marco.
    Bei Interdiscount gibt es regelmässig 10% Actionen, worunter auch immer die Apple-Produkte fallen.
    Also das mit der SSD unter Windows updaten ginge ja noch (Minimal-Windows per Bootcamp installieren).
    Würde aber eher in Richtung 1 TB HD gehen – eine SSD kann ich auch per FW800 noch extern dranhängen, und so weit ich weiss auch permanent davon booten.

  • Pingback: iReview 08/2012 - Apple - ApfelBlog()

  • Ich habe noch einen „alten“ 24″ iMac. Die HD ist langsam voll und auch die Performance leidet langsam. Ich werde aber auf das neue Modell warten. Für mich muss es auf jedenfall eine SSD haben. DVD ist ok, stört ja beim iMac nicht wirklich, da man ja genug Platz hat.
    Ich denke auch das mit dem Berg Löwen neue Hardware kommt. Warten wir mal bis Sommer…

  • Pingback: neuer iMac()

  • Joerg

    Warte auf ein Macbook Pro Update. Hoffe da echt auf ein Retina Display, neues Design. Vielleicht schaffen sie’s ja im April.

  • Andreas

    Ich warte auf einen imac mit mattem Display.
    Ich arbeite auf dem schönen alten, weißen 20″ imac mit mattem Display und auf einem MacPro mit 22″ NEC sowie 27″ Fujitsu-Monitor. Beide mit mattem Display. Ist einfach ein ermüdungsfreies Arbeiten auch wenn man mal 18 Std. am Tag dran sitzt (was bei einem freiberuflichen Grafiker schon mal passieren kann). Mir kommt kein Spiegel-Display ins Haus. Überlege nun auf einen zweiten MacPro mit wiederum mattem Monitor umzusteigen, da die Welt wohl noch länger an diesen schei… Glossy – Gamer – Consumer – Displays hängt…:-(

  • dem

    @ andreas

    Moment, Glossy geht wohl nur für applers. Alle andern und gamer vorallem würden niemals ein Glossy schirm kaufen. Macht man beim Fernseher ja auch nicht. :)

  • Reto

    Wo bleibt der iMac denn… Irgendwie schade jetzt noch das „alte“ Modell kaufen. Über 330 Tage, das gab es noch nie;)

  • Jens

    Ich will mir aktuell einen kaufen, nun will ich aber nicht den Fehler machen und mir ein altes Modell zulegen.

    Was also tun? Gibt es neue Gerüchte?

    LG

  • Reto

    Wieso dauert das so lange, 512 Tage seit dem letzten Modell und immernoch keine neuen iMacs in Aussicht…
    Sehr lange bei gegenüber der Durchschnittsdauer von 273 Tagen für ein neues Modell.