WWDC: Jetzt kommen endlich die Gerüchte!

Apple 11. Juni 2007 < 1 min read

author:

WWDC: Jetzt kommen endlich die Gerüchte!

Reading Time: < 1 minute

Heute Abend ist es endlich soweit und der Apple-CEO Steve Jobs wird um 19 Uhr die Worldwide Developers Conference (WWDC) in San Francisco eröffnen und uns die neusten Entwicklungen und Produkte vorstellen. Bis vor kurzem konnte man sich kaum vorstellen, was an der WWDC neues vorgestellt werden sollte. Jetzt aber, kurz vor dem Start überschlagen sich die Gerüchte um neue Dienste, Entwicklungen, Themen und Produkte. Ich habe die letzten Meldungen einmal zusammengetragen:

  • Neues Interface für Leopard – Wie es scheint, soll Leopard eine neue Ära von Interface einführen.
  • Leopard mit ZFS – Nicht nur das Interface soll revolutionär werden, auch das Dateisystem ist neu und schlägt Windows Vista um Längen!
  • Google Apps wird das neue .Mac – Die Online-Lösung .Mac von Apple ist ja schon schwer in die Jahre gekommen und Apple und Google haben schon seit längerem betont, dass Sie die Zusammenarbeit vertiefen möchten.
  • Leopard als VMWare- und Parallels-Konkurrent – Leopard soll eine Art VMWare oder Parallels bereits beinhalten und so den Switch von Windows auf Apple vereinfachen.
  • Filme via iTunes einkaufen mieten – Die Financial Times vermutet, dass nach der WWDC Kinofilme und Serien bei iTunes eingekauft gemietet werden könne.
  • Neuer iMac – Ein neuer iMac soll in die Produkte-Palette von Apple kommen!

Wie immer handelt es sich nur um Gerüchte und wird werden wohl erst in den nächsten Tagen erfahren, ob sich die Eine oder Andere Vermutung tatsächlich bewahrheitet.

Renato Mitra ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.