Posts tagged "Native Instruments"

iMASCHINE – Ein kleines Studio in der Hosentasche

Der freundliche Arbeitskollege Reto, auch bekannt als @stimmkopf hat mich gestern auf das Programm iMASCHINE aufmerksam gemacht. Das kleine aber feine Programm ersetzt ein kleines Studio komplett:

Die iMASCHINE ist ein einfaches und dennoch professionelles Instrument, mit dem man spontan und überall Musik machen kann – auch wenn man keine Erfahrung mit MASCHINE hat.

Samples können arrangiert werden, Stimmen aufgezeichnet und auf mehrere Spuren verteilt werden. Auch Studio-Effekte fehlen nicht und man kann sich mal eben über das Mikrofon mit Umgebungsgeräuschen eigene Sample-Bänke anlegen… Ein Traum für alle kreativen Musiker. Die Klangbibliothek lässt sich dank In-App-Kauf laufend ergänzen…

Bis man die iMASCHINE aber so im Griff hat wie der Jamie Lidell, muss man schon ein bisschen mehr als fünf Minuten üben. Die App kostet übrigens CHF 5.-, was eigentlich nicht viel ist wenn man bedenkt, was die kleine Maschine alles leisten kann. Leider gibt es iMASCHINE nur für iPhone und iPod touch. Interessant wäre es, wenn die App auch in einer grösseren Variante für das iPad 2 verfügbar wäre. Dennoch macht es Spass. Selbst meine kleine Tochter (18 Monate) hat es geschafft einen eigenen Voice-Sample aufzuzeichnen… Viel Spass, ich bin auf Eure Kompositionen gespannt!

iMaschine - NATIVE INSTRUMENTS GmbH