Posts tagged "produktzyklus"

So sind Apples Produktzyklen

Pogue hatte die Möglichkeit direkt nach der MacWorld Expo Keynote mit dem Redner Phil Schiller zu sprechen. Er konnte aus Schiller kitzeln, warum Apple zukünftig auf die Auftritte an der MacWorld Expo verzichtet. Zuerst einmal antwortete er, als wäre es direkt von der Pressemitteilung abgelesen in der Art, dass man über die Apple-Stores und das Internet man weit mehr Menschen erreiche als über Messeauftritte, diese seien also nicht länger wirtschaftlich.

Dann aber kam die Interessante Antwort. Phil Schiller erklärte „dass es unmöglich sei, jeden Januar mit einer weiteren grossartigen Show aufzuwarten. Apple habe schliesslich feste Produktzyklen und ein Januar-Termin passe in keinen davon.

Schiller war dann auch noch so nett und nannte die die Zyklen von Apples Produktentwicklungen:

  • März (iLife)
  • Juni ( iPhone)
  • Später Sommer (Kaufzyklus im Bildungsbereich)
  • Oktober ( iPod-Produktzyklus)
  • November (Weihnachtsverkäufe)

Die Zyklen Bildungsbereich im späten Sommer und iPod im Oktober waren bis dahin bekannt. Dass es iPhone Änderungen schon mal im Juni gab, auch daran kann man sich erinnern. Das diese Termine aber tatsächlich alle fest in den Produktzyklen verankert sind, dass ist neu!

Anhand dieser Zyklen könnte man folgende Voraussage für das Jahr 2009 erstellen:

  • März: iLife wird veröffentlicht.
  • Juni: iPhone nano und iPhone Software 2.3
  • Später Sommer: Mac mini und weitere Änderungen bei den Mac-Computer
  • Oktober: überarbeitete iPods
  • November: Aktionen und vielleicht Produktverbesserungen

Allerdings ist es auch durchaus möglich, dass Apple ausserhalb dieser „regulären“ Zyklen Neuvorstellungen organisiert. Schliesslich gab es im letzten Jahr einige Beispiele dafür! Ich bin aber gespannt wie sich meine Vorhersage in diesem Jahr bewahrheiten wird. Besonders im Juni könnte es also wieder spannend werden für die Freunde des Apple Mobiltelefon…

(via)