Swisscom Tarife für das iPhone 3G sind da!

Swisscom

Die Swisscom hat eben die Tarife für das iPhone 3G veröffentlicht. Ich bin angenehm überrascht über die Preise. Es hat für die jüngere Generation ein günstiges Abo, jedoch sind die Daten-Volumen doch relativ klein ausgefallen…

  • Pingback: Renato Mitra()

  • Freak

    Super geile Preise, man, da bin ich wirklich positiv überrascht, jetzt nur noch entscheiden zwischen mezzo und piccolo

  • Auf den ersten Blick war ich auch positiv überrascht. Aber beim genaueren hinschauen… neee!

    Keine Freiminuten, keine gratis SMS. Da kann man genauso einfach eine Datenoption nehmen und kommt günstiger.

  • nick214

    viel zu teuer!

  • Tom

    Jetzt stellt sich nur noch die Frage, ob es auch spezielle Xtra Liberty Angebote gibt. Ich habe mich schon so schön an das 7×24 gratis telefonieren gewöhnt… Das will ich nicht mehr missen….

  • Kiwi!

    Anscheinend kann man pro Tag bis max. 5.- gratis die PWlan’s der Swisscom nutzen! Also bis zu einer Limite von 5.- dann kostets was!?

  • @tom

    wird es geben. xtra liberty plus + 10 franken im monat = iphone mit 250mb traffic.. und du behälst alles was du vom liberty plus gewohnt bist

  • @kiwi

    nein es kostet täglich maximal 5.-………d.h. wenn du irgendwann deine 250mb o.ä. aufgebraucht hast, werden dir maximal 5.- täglich verrechnet……quasi unlimitiertes surfen

  • blu

    ein weiterer Grund nicht zu Swisscom zu wechseln!
    die Abos sind zwar kein schlechter witz aber ein witz..

    aber jedem das seine

  • Sarah

    @Tom
    woher weisst du das?

  • klugscheisser

    finde das nirgendwo mit dem xtra liberty. hat jemand nen direktlink?

  • faebsi

    @Tom und @Sarah: Ja woher? Das wär nämlich ur cool :) Und würd mir auch ausreichen. Aber die wichtigste Frage für mich hat sich immer noch nicht beantwortet: Kann man denn auch ein bestehenden Vertrag von nun aus verlängern, also sozusagen Sonderverlängerungsrecht ?!

    zu den Tarifen:
    Gegenüber anderne Ländern ist die sonst doch übliche Hochpreisinsel recht günstig ausgefallen mit den Abos, ich bin sehr zufrieden. Auch mit dem Verkaufspreis!! :)

  • mr. nice guy

    @sarah
    Swisscom Intranet….

  • klash

    Laut Hotline Swisscom ist es nicht möglich die X-Tra Liberty Optionen (für alle unter 26 Jahre) mit einem Iphone Tarif zu kompinieren.

    daher ist für mich alles klar.. wenn Orange nicht was besseres bringt..

  • Ein Vorteil hat das Abo bei der Swisscom. Gemäss Pressemitteilung ist die Benutzung der Swisscom Hotspots in der ganzen Schweiz kostenlos:
    An über 1’100 WLAN-Hotspots können sich Swisscom-Kunden zudem mit ihrem iPhone 3G einloggen, ohne bezahlen zu müssen.

  • Gibt es auch etwas für xtra-Liberty Kunden wie xtra-Liberty Plus + 500MB Surf-Option? 250MB ist etwas gar wenig, irgendwie…

  • daniel

    Also eure Prepaid-iPhones kosten in etwa so viel wie unsere Vertragsverlängerungen in D.

  • maik

    werde warscheinlich das Abo „Mezzo“ mal testen und schauen wieviel MB’s ich wirklich brauche und wie die erste Rechnung aussieht… falls die 250 MB nicht reichen, kann man ja immer noch upgraden…

  • und wann kommen die Orange-Tarife?

  • flospi

    @Renato

    Genau das PWLAN hat mich auch hinten raus gejagt. Wenn man das in die Rechnung einbezieht, sind die Datenvolumen eigentlich vollkommen okay.
    Ich hoffe nur, das ich meinem iPhone dann beibringen kann, das es GPRS, UMTS und all das Zeug nur auf Befehl für den Datenverkehr nutzt…
    Aus irgendeinem Grund arbeite ich ja in einem Bahnhof, wo ich PWLAN Empfang hab!

    Super Preise, wie ich finde!

  • Handy

    @maik
    ja, aber dann hast Du CHF 100.00 verschenkt!

  • Feuerfuchs

    Und was ist mit Aboverlängerung? Was wird die wohl kosten für einen bestehenden Swisscom-Kunden? Da bin ich ja gespannt…

  • maik

    @Handy…
    ja kurzfristig gesehen schon…
    aber wenn ich von anfang an das grösste Abo nehme und merke, dass das mittlere auch locker reichen würde, siehts dann wieder anders aus…
    denn soviel ich weiss, ist downgraden nicht gratis…

  • macwelt

    Doofe Frage,
    Kann ich das iPhone nicht einfach mit ABO kaufen, die SIM in die Ecke schmeissen und meine Liberty SIM reinstecken? Müsste doch eigentlich gehen. Ich will nichts anderes mehr als Liberty, zumindest noch solange ich kann mit meinem Alter.
    Theoretisch müsste es doch irgend wie möglich sein, das Teil ohne Abo zu bekommen?
    LG

  • Handy

    @maik
    soviel ich weiss ist ein Downgrade nach 6 Monaten kostenlos (bin mir aber nicht sicher)

  • dude

    Kann mir jemand erklären, was die Kosten sind, wenn die erhaltene Datenmenge pro Monat (also die 100/250/1GB) überschritten wird?

  • Martin Thomas

    Diese Preise sind schon beinahe eine Beleidigung – keine Freiminuten, eine direkt schon lächerlicher Datentarif, keine Kombinationsmöglichkeiten etc, etc… – Orange, meine neuen ‚Freunde‘.. was bietet ihr ;-) ???

  • Pinacol

    Die Spinnen die Swisscom. Bin enttäuscht… aber hätte schlimmer kommen können. Lass uns noch auf die Daten der Orange warten. Jetzt hätten sies in der Hand. Aber es wird wieder einmal eine Preisabsprache geben :(((

  • Martin

    Laut Swisscom Hotline wird es bis zum 11. Juli noch weitere Tarife für das iPhone geben…sprich Tarife für das iPhone mit den jetzigen Abos die ihr habt!

  • Stefan

    Hey, das was flopsy erwähnt hat würde mich auch sehr interessieren: Kann man mit dem iPhone gut kontrollieren auf welchem Netz man surft (bzw. umts deaktivieren)?… Mit meinem Nokia ist es nämlich auch schon vorgekommen, dass ich anstelle wlan mit umts gesurft bin, was dann nicht sehr billig kam =)
    Wäre froh über eine Antwort.
    mfg

  • Sulo

    Mit solchen Tarifen ( kleine Dantenmente und keine Freiminuten ) wird die Swisscom sicher nicht so viele Iphone`s verkaufen, wie in den anderen Ländern! Da die Rechnung von Apple so nicht 100% aufgeht, so viele Iphons zu verkaufen wie es geht um den Markt in naher zukunft zu beherschen. Ja nu, was man so in den frühen Lebensjahren lehrnt ( kleine Preise aber grosse Mengen ) wird da ja richtig ignoriert!

  • delaroche

    Ich habe gerade mit Swisscom telefoniert. Die Leute die noch einen Abo Vertrag habe (wie ich, fur 2 Jahre :-( ) durfen nicht eine iPhone kaufen. Dass heisst dass ich muss den Betrag MonateX25chf bezahlen um meine aktuelle Abo zu entfernen vor ich eine iPhone kaufen kann!!!!
    Es ist gar nicht cool. Wir mussen eine Petition machen. Es macht kein Sinn wenn nur die neue Leuten einen iPhone kaufen konnen.

  • Freak

    Was, ist doch ein super angebot, klar, hast keine Freiminuten und Sms, dafür hast auch keine 70 -100 Euro- Abos.

    Ich finds super und bin total begeistert.

    Good Job

  • Martin

    @delaroche
    das stimmt so nicht! du kannst definitiv von deinem jetzigen Abo auf ein neues iPhone-Abo wechseln, du schliesst einfach einen Vertrag für 24 Monate ab! Und es sollen bis zum 11. Juli noch neue Tarife kommen. (Zitat Swisscom Mitarbeiter: „Ich denke und hoffe, dass die Angebote noch an die xtra-Kunden angepasst werden oder dass es 2-3 zusätzliche Abos noch gibt“!

  • Adi

    Hi, habe bereits eine alte Swisscom Prepaid-Easy Karte. Kann ich nun das iPhone einfach ohne Abo kaufen und trotzdem UMTS, EDGE und HSDPA nutzen? Finde keine Infos dazu auf der Swisscom Page :< Wenn man das günstige Abo zusammenrechnet, so kommt man beim 8GB iPhoen am Schluss auf 849 Sfr..ohne Abo wären es zwar 519 Sfr..aber 300 Sfr extra zahlen für 2 Jahre 100Mb Traffic pro Monat? Wie viel kostet weiterer Traffic mit Abo bzw mit Prepaid?

  • Cataclisma

    @ Adi:
    Mit Prepayd kostet der Traffic 1 CHF / MB (Steht in der Pressemitteilung). Ich denke, dass dies auch für gilt, wenn man das Volumen überschreitet.

  • Freak

    Was wollt ihr denn alle? Gratis IPhone, nichts zahlen und Traffic ohne Ende?

    Swisscom hat meiner Meinung nach ziemlich faire Preise. Wemms nicht passt, kann doch Abos Upgraden.

    Ich nehm das kleinste, denk, nach einem Monat surf ich nur noch gelegentich umher, und dann reicht das Vollkommen, bei mir und Kollegen hats eh überall Wifi.

    Super, nur weiter so Swisscom.

  • delaroche

    @Martin
    Nein, es funkionniert nur fur die Leute die am Ende des Vertrag sind. ich habe meine neue Vertrag in Marz 2008 (so blöd, ich weiss) gemacht (meine alte Handy war kapputt) und das heisst dass ich jetzt bis anfang 2010 warten muss, ausser ich entschiede mich um die fehlende Monate zu bezahlen.

  • flospi

    @Adi und Cataclisma

    Klickt mal auf die Namen der Abos. Da liegt jeweils ein PDF mit genaueren Details dahinter. Beim mezzo-Abo sind 10 Rappen pro zusätzliches MB über der inbegriffenen Datenmenge.

  • Furape

    Hmm mein Natel wird von der Firma bezahlt. Ok. Durch meine Firma kann ich kein neues Handy beziehen dass dann mir gehört!Was für Möglichkeiten habe ich um ein Iphone zu kaufen ohne ein Abo abzuschliessen. Kann ich dieses Natel Easy kaufen, aber dann die Sim karte wegwerfen und meine momentane SIM Karte verwenden?Früher ging das doch auch immer?

    Danke für eure Hilfe.

  • Adi

    @flospi

    Danke für den Tipp! Beim Liberty Piccolo würde also jedes weitere MB 10 Rappen kosten..klingt anständig =)

    @furape
    Das iPhone kann man zwar ohne Abo kaufen, aber scheinbar hat es einen Simlock, was heisst dass du nur Swisscom Karten verwernden können wirst.

  • flooo

    hoffentlich wirds für xtra liberty noch ein zusätzliches abo geben.

    swissliberty plus + 10-20fr für daten das wäre super!

    ausserdem möchte ich ein iphone, auch wenn mein vertrag noch bis ende jahr laufen würde! zwar kann man 3monate vorher ein natel kaufen, aber das wäre erst im september… ich wills aber im juli ;-)

  • Frei

    Also ich bin angenehm überrascht. Somit ist das iPhone 3g schon so gut wie gekauft. Hoffe aber, dass ich mein u-26 Angebot irgendwie kombinieren kann. Denn die Freiminuten will ich auch in Zukunft nicht missen.
    Das mit der Kundeninformation hat aber überhaupt nicht geklappt, ich habe kein Mail erhalten, dass die Preise nun bekannt sind.

    Mfg

    Frei

  • Furape

    @adi

    Mein Geschäft ist bei Swisscom. Daher sollte dies kein Problem darstellen oder??Einfach diese Prepaid kaufen Wegwerfen und nach 2 jahren künden.Aber das Iphone mit meiner momentanen SIM karte verwenden. UMTS etc sollte alles funktionieren?

  • mr. nice guy

    also: laut Swisscom FAQ (intern):

    xtraliberty plus lässt sich mit einer spez. Option verbinden: 10.- für 250MB + 29.- für telefon und sms (liberty plus halt)

  • Christian

    @mr. nice guy
    Gibt es auch für bsp. 20.- 500MB?

  • mr. nice guy

    steht hier leider nicht geschrieben..

  • Yves

    @Frei
    bei mir ist ein swisscom email eingegangen mit den IPhone 3G Infos, heute um 12:02

  • Frei

    Ich muss mich korrigieren, ich habe gerade ein mail von Swisscom erhalten. :))
    Ist diese Kombination auch mit NATEL® basic xtra-liberty möglich?

  • mobileme

    Spannend ist auch der Text auf der Swisscom Seite: MobileMe, die praktische Lösung für ihre privaten Mails wie bluewin.ch…
    Funktioniert MobileMe auch mit anderen Adressen? Wäre ja super! (Siehe Mail-Button auf der iPhone Seite.)

    Die Tarife finde ich durchaus brauchbar, sofern der Datenverbrauch über WLAN wirklich nicht zum UMTS-Datenverbrauch addiert. Überall auf der Seite wird dies als gratis kommuniziert, ausser in den PDF’s. Sind sich wohl selber nicht einig…

  • flooo

    kann mal jemand dieses (interne) swisscom FAQ extern machen? oder ist das nicht möglich?

    mein kontakt mit der hotline war beschissen! die hatte rein gar keine ahnung!
    – kann ich auch vor aboablauf ein iphone bekommen? –> nein
    – wird es einen tarif für u26 geben? –> nein

    kann doch nicht sein! wieso sollte die swisscom von ihrem super abo für u26 weg kommen? das ist mit ein hauptgrund wieso viele jugendliche wieder zur swisscom gewechselt haben! wäre ja sau blöd wenn man das ändern würde.

    ausserdem ist es eine absolute frechheit, wenn man tatsächlich nicht früher aus dem vertrag kann! vor allem da ich zuerst ein basic liberty gemacht habe, dann aber freiwillig auf swissliberty geupgradet habe und das garnicht verrechnet wird… absolute sauerei!

  • mr. nice guy

    @Frei: Nein, dass nicht.
    Aber für diese 19.- mehr pro Monat hast du ja unlimitiertes Telefonieren auf dem Swisscomnetz….. und 50 SMS mehr pro Monat (7.5 .-)

  • Yves

    Laut Hotline kann ich mein Vertrag, der diesen Juli ausläuft verlängern. Die Preise sollte ich am 11.07. im Swisscom-Shop erfahren. Ausserdem soll es genug Iphones haben, hat sie mir mitgeteilt.

  • Frei

    @mr. nice guy: Also 19 Fr. plus die 12 Fr. die ich jetzt bezahle? Also 31 Fr. insgesamt?

  • Shakez

    Ich kauf mir dann wohl das iPhone für 619CHF, nehm die Prepaid-Karte raus, werf sie weg, unlock das iPhone und telefonier weiter mit meiner Simkarte.

    Laut ziphone.org ist der Unlock schon startbereit.

  • mr. nice guy

    @frei: nein nicht ganz ;) ich habs ein bisschen komisch geschrieben.
    Also:

    Iphone und Xtra geht nur mit dem Abo „Xtra Liberty Plus“, dieses Kosted 29.- pro Montat. (Dies ist ein normales Abo, hat nichts mit iPhone zu tun)
    Das Jugendangebot ist nun eben dieses Abo + 10.- iPhoneoption. Damit kommst du auf 39.- pro Monat. Darin inbegriffen:
    250 MB
    Gratis Telefonieren auf dem Swisscomnetz
    100 Gratis SMS

    Am besten Updatest du also dein Abo auf ein Xtra Liberty Plus und schliesst dann am 11. Juli die iPhone Option ab.

  • Märu

    Jo, laut Hotline kann man Xtra Liberty Plus für 29.- und 250MB für 10.- lösen. Also 39.-/Monat inkl. 24h täglich gratis telefonieren und 250MB… nicht schlecht. Was das Iphone dann so kostet habe ich leider vergessen zu fragen.

  • flospi

    Und ich nehme an, man kann in den Swisscom Shops immer noch kein iPhone vorreservieren?

  • tobi

    pfff, is ja n witz. wandere auf den 11.juli nach england aus. ausser orange bringt noch anständigere tarife raus…

  • mr. nice guy

    @flopsi: Ab sofort kann man reservieren. (neuste Info aus dem Shop).

  • Yves Z.

    @mr. nice guy Man kann im shop reservieren? von woher hast du denn diese infos?

  • flospi

    Danke Mr. Nice Guy… dann nerv ich doch gleich die Leute im Shop hier in Luzern mal!

  • Yves Z.

    @flopsi: Kannst du mir mitteilen ob man hier in Luzern reservieren kann. Dann werde ich auch sofort nach der Arbeit gehen.

  • mr. nice guy

    ich lese bei uns ein bisschen im Intranet mit……….für die Shops wurde vor ein paar Minuten eine Meldung ausgegeben, dass Wartelisten (Reservationen) gemacht werden können….

  • Yves Z.

    gemäss Info Hotline soll es genug Iphones haben am 11. Juli, werde mir aber trotzdem mal eins vorreservieren.

  • disease

    in den Swisscom-Shops kann man nichts reservieren…
    (bis zum 11. nicht)…

  • Shakez

    Ich hab gerade Telefonisch eines reserviert im Swisscom-Shop in Basel

    mobilezone wird übrigens einer der iPhonevertriebspartner hab da vorher schnell angerufen, reservieren kann man aber laut dem Verkäufer noch nicht

  • Rene

    Habe vor ein paar Minuten mit dem Swisscom Shop Luzern Telefoniert, und fragte ob man reservieren könne, es hiess aber nein das gehe nicht!?!

    Was ich auch noch frage wie es aussieht wenn man schon Swisscom Kunde ist und eine Aboverlängerung machen will, ob das gehe? Auch da hiess es sie wissen noch nicht genaues…

    Weiss jemand von euch was…

  • rinoa

    Ich habe vor 3 min im Swisscom-Shop in Oerlikon telefonisch nachgefragt und da wurde mir gesagt, dass man es nicht reservieren kann.

  • Maikych

    Im Swisscom-Shop in Bern ist es das Gleiche! Man kann noch nicht reservieren….. Hat es irgendwo schon funktioniert?

  • Also ich habe schon ein paar Tage nach der Ankündigung im Swisscom-Shop in Luzern eines reserviert…

    Vielleicht sollte man die Leute jeweils mal auf ihr Intranet hinweisen ;)

  • mar-g

    @mr. nice guy
    die option mit dem swisscom xtra liberty plus gefällt mir sehr gut!
    kannst du mir noch sagen was das iphone zu dieser option kostet? muss ich dafür den vollen betrag bezahlen oder bekomme ich das phone auch günstiger?

  • Cataclisma

    @ Rene
    Ich denke, dass man als Swisscom Kunde eine Vertragsverlängerung / -änderung machen kann. Dies wird wahrscheinlich aber nur möglich sein, wenn man bereits seit mindestens 6 Monaten Swisscom Kunde ist (oder auch nur dann, wenn man nicht gerade ein subventioniertes Telefon in Zusammenhang mit einem 1 bzw. 2 Jahresvertrag bekommen hat. in diesem Fall wird man den Vertrag wohl auslaufen lassen müssen.)

  • Handy

    jegliche Reservationen von iPhones in den Shops sind willkürlich und ohne Garantie dass man auch wirklich eins bekommt. Einzelne Shop-Mitarbeiter führen anscheinend „Reservations-Listen“, welche jedoch von Swisscom nicht genehmigt sind (Provision lässt grüssen??) Allerdings sollten genug für alle vorhanden sein, auch ohne Reservation! Ich denke, das grössere Problem werden die fehlenden Shop-Mitarbeiter sein

  • AlDr

    Ich wundere mich… ja dachtet ihr denn, das iPhone gibt’s gratis? Vergleicht doch mal mit dem Ausland. Das sind – für Schweizer Verhältnisse sowieso – sehr faire Tarife. Well done, Swisscom. Ich habe ganz was anderes erwartet bzw. befürchtet.

  • St. Apple

    Bei Interdiscount kann man auch reservieren, steht sogar auf der eigenen Homepage… Aber es wird wohl genug iPhones haben, die sind ja nicht blöd… also Apple nicht ;-)

  • Rene

    @Cataclisma
    Bin schon X Jahre Swisscom Kunde und könnte auch schon über 1 Jahr mein Abo verlängern… weiss du evt. schon einen Preis?

    @Handy
    Kann ich bestätigen, in Luzern hiess es auch das es ganz sicher genügend Geräte haben wird…

  • Cataclisma

    @ Rene:
    Kann ich dir nicht sagen, das ganze sind reine Spekulationen, welche ich jedoch sehr venünftig finde, denn im Ausland zeigt sich ähnliches Verhalten (Beispiel T-Mobile).
    Ich denke, es braucht einfach ein bisschen Zeit, bis alle (noch offenen) Fragen geklärt sind. Denke bis zum Wochenende wird das ganze übersichtlicher sein (Im Moment ist es ja eher ein drauf und drüber! Der eine sagt, es gibt vertragsverlängerungsoptionen, der andere sagt wiederum nein.).
    Wir werden sehen. Haben ja zum Glück noch ein bisschen Zeit bis zum 11. Juli :D

  • mr. nice guy

    back vom zmittag :)

    also: wenns nicht klappt mit der Reservation einfach mal auf die Infoplatform hinweisen, sie sollen das mal schnell durchlesen

    zu den Preisen mit Xtralib kann ich leider auch nichts sagen..

  • Pingback: Swisscom enthüllt iPhone 3G Preise! | mkellenberger[blog]()

  • Raffi

    @Swisscom enthüllt iPhone 3G Preise! | mkellenberger[blog]

    a little late, but thanks for information…

    @Renato

    Spam, bitte löschen.

  • flooo

    wo steht denn das mit dem xtraliberty zeug? ich würde das gerne mal schwarz auf weiss sehen.

    was mich immernoch am meisten störrt, ist das keinerlei angaben gemacht werden, ob es eine möglichkeit geben wird, einen vertrag, der schon mehr als 6monate lief umzuwandeln oder so…

  • St. Apple

    @flooo und so

    … das ist auch erst eine Pressemitteilung sowie Informationen auf dem Internet. Wenn die Swisscom für jeden einzelnen Kunden und jede Vertragssituation eine Lösung publizieren müsste, wäre der 11. Juli schon vorbei. Also, in den Swisscom-Shop gehen und am 11. abklären, die werden schon alles daran setzten, bestehende Kunden optimal bedienen zu können….

  • Paddy

    wie würde dann ein angebot in den USA aussehen? würde man da für 199 bzw. 299 inkl. AT&T vertrag ein iphone 3g bekommen? weiss denn jemand wie dort die gebühren für das abo sind?

  • Cataclisma

    @Paddy:
    Wie währe es damit:

    http://www.wireless.att.com/cell-phone-service/specials/iPhone.jsp?wtSlotClick=1-0013IS-0-1&WT.svl=calltoaction

    Frage mich nur was du mit einem AT&T Vertrag anstellen willst???

  • Paddy

    danke. hab mich irgendwie auf der at&t verirrt. naja da sind es auch 30dollar gebühr… von dem her ist swisscom nicht so weit daneben. not bad.

  • Frehner

    Nix da mit reservieren, meinte die nette Dame soeben am Telefeon…

    mal persönlich im Swisscom Shop in Aarau vorbei schauen…

  • dave76

    Finde die Swisscom Tarife noch im Rahmen. Sind halt keine Inklusivminuten und SMS drin, was den Preis wieder ziemlich relativiert. Zudem finde ich 50Rp pro Minute auf ein anderes Netz nicht mehr Zeitgemäss, das ist pure Abzockerei. Gut finde ich die 5.- Limite fürs Traffic pro Tag. Falls mal was ganz komisches passiert, muss man nicht mit einer Rechnung von mehreren tausend Franken sondern maximal zusätzlich 150.- rechnen. Dieses Limit sollte sich Orange abschauen. Wenn Sie dann noch 100min inkl. + 30 SMS inkl. für 59 Franken bringen würden…

  • Cataclisma

    Was mich noch interessieren würde ist, ob nach dem erreichen der 5.- CHF Trafic Limit der Zugang zum Internet gesperrt wird (bis zum nächsten Tag) oder ob man dann einfach weitersurfen kann, ohne dass der Gebührenzähler weiterzählt…

  • St. Apple

    Kann man das iPhone an 2 Macs synchronisieren oder geht dies nur mit einem, wie beim iPod? Würde gerne die Termine im Geschäft und Privat verwalten und zbs. die Musik nur zu Hause…!?

  • flooo

    das geht, vorausgesetzt man hat einen activesync server oder halt mobile me.

    ich würde dir empfehlen mobile me zu abonieren, denn so sind immer alle geräte (iphone, mac, pc) auf dem neusten stand und das alles über das internet und ohne mit dem computer verbunden sein zu müssen.

  • Cataclisma

    @ St. Apple:
    Das geht bereits jetzt schon mit dem aktuellen iPhone. So lange du keine Musik synchronisieren willst ist das kein Problem. Passend dazu wird es ja dann auch mobileMe geben ;)

  • G-News

    Also den PDFs ist zu entnehmen, dass PWLAN traffic ebenfalls auf dem guthaben von 100/250/1000MB abgezogen wird, was das ganze etwas weniger attraktiv macht. Gleichzeitig steht da aber auch, dass das Dailylimit 5.- ist, dh man für 150.- + Abokosten unlimitiert surfen kann pro Monat (wenn ich das mit den Norwegischen Abos vergleiche, ist selbst das noch ein super deal).
    Insofern ist zumindest der Datenteil bei der Swisscom nahezu so attraktiv wie zb das Sunrise Datenpacket für den Compi mit 3.50 pro Tag +10.- pro Monat für unlimited surfen. Einzig die Cross-network und SMS Tarife sind, wie mans von der Swisscom gewöhnt ist, lächerlich hoch. 20 Rappen für ein SMS? Abzocke pur, ich zahle mit m-budget 10 Rappen und das ist das gleiche Netz. Klarer Fall für den Preisüberwacher!

  • G-News

    Ich sehe grade, dass diese 5.- Daily Cap auch für das uno Abo gilt.
    Wenn man nur surfen will, würde sich das also lohnen, wenn ich das richtig verstehe: 150.- /monat Unlimited surfen.

  • iPhoneUser

    interne News:

    20 Rappen pro SMS. Die spinnen wohl….

    Dafür ist in den FAQ’s die Rede von nem iPhone ohne Vertrag (Zusätzlich zum bekannten „Prepaid 519 und 619.-) für 999 8GB und 1199 für 16GB.
    Ob diese Geräte nur „Update“ Geräte für bestehende Kunden sind od. gar nie in den Handel kommen weiss ich nicht.

    Die FAQ’s die Intern rumgehen geben aber noch einige Hinweise auf weitere Dinge. Witzigerweise *lool* werden MMS Gebühren darin erwähnt- wohl für die anderen Handys die den Vertrag nutzen können.
    Die -.50 werden übrigens auch bei 1 Minute Gespräch verrechnet…

  • b00n

    Hallo zusammen

    Ist es definitiv, dass keine MMS gesendet/empfangen werden können?

    thx

  • Lemony

    Irgendwie habe ich so das stille Gefühl, dass danach einfach fertig ist und man gar nicht mehr weitersurfen kann. So würde die Swisscom auch verhindern, dass zuviel gesurft wird und das Netz überlastet wird (kann ich mir zwar seehr schwer vorstellen…)

  • igilna

    Hallo Leute gehe ich richtig in der Anahme das ich das Iphone ohne Vertrag kaufen kann (klar es ist teurer) und mit jeder beliebigen Simkarte verwenden kann?Oder ist da noch ein Numlock drauf??

    igi

  • dave76

    @Lemony: Von Sperrung ist nirgends die Rede. Es steht ja ganz klar „maximale Kosten von 5.- pro Tag“. Andernfalls würde „maximaler Datentransfer pro Tag“ stehen.. Aber wie gesagt, meiner Meinung nach sind die 1GB (geschweige denn 100MB oder 250MB) im nu aufgebraucht, vor allem wenn das iPhone dann noch mit mobile me betrieben wird, und alle Stunden irgendwelche Kontakte, mails und Photos „herumgepusht“ werden. Kann mir gut vorstellen, dass 1GB bei intensiver Nutzung gerade mal nach 5 bis 10 Tagen verbraucht ist.

  • dave76

    Swisscom WLAN Hotspots sollen ja für 3G iPhone benutzer Gratis sein. PWLAN hingegen wird über das Datenkontingent abgerechnet. Kann mir evtl. jemand den Unterschied zwischen einem Swisscom WLAN Hotspot und PWLAN erklären?

  • dave76

    Für Leute die keinen Bock auf die Swisscom Deals haben ist ja jetzt easy. Einfach das uno Prepay Packet holen, die 519 bzw 619 fürs iPhone zahlen (was sogar etwas günstiger ist als die bisherigen Preise bei Ricardo und Digitec), dann die neue Zibri Software draufjagen, die Swisscom SIM in den Müll werfen und irgend ne SIM-Karte reinschieben. Gibt sicher wieder einen mega „Grauhandel“..

  • @igilna: Die iPhones bei der Swisscom funktionieren nur im Swisscom Netz. Höchstwahrscheinlich sorgt dann aber eine Unlock-Software dafür, dass das iPhone auch in anderen Netzen funktioniert. Ich bin erstaunt, dass die Swisscom das iPhone nicht ohne Abo verkauft, denn andere Anbieter haben ja genau das vor…

  • Miro

    Was ist wenn ich schon ein Abo habe, dass noch nicht abgelaufen ist, und ich jetzt ein iPhone haben möchte? Kann ich das Abo künden und so ein Abo nehmen? Weiss das per Zufall jemand?

  • Märu

    Für bestehende Swisscom Kunden, die ihr Abo verlängern wollen, gibt es spezielle Angebote, welche aber laut der Dame am Telefon erst am 11.07 veröffentlicht werden..

  • Gaia

    Bekomme ich das weisse 16 GB iPhone auch schon am 11.7?
    Warum 2 Jahre Vertragsdauer? In einem Jahr kommt das neue iPhone…dann muss ich bitte was machen?
    ARGH!

  • -Das iPhone sollte man laut Steve Jobs nicht reservieren können.
    -MMS wird sicher möglich sein, funktioniert auch jetzt schon mit meinem iPhone. Installer oder AppStore.
    -Was sagt ihr zu den Gerätepreisen. Steve sagte doch das es nicht mehr wie 299.- (Dollar oder was weis ich) kosten soll. Leider gehen die Preise bei Swisscom bis Fr. 619.-.
    -Eine freischaltung / unlock / jailbrak wird möglich sein. Allerdings würde ich noch abwarten, die Firmware 2.0 ist noch im Beta Status.
    -Bin gespannt was Orange zu bieten hat. Wie viel wird wohl das iPhone ohne Abo kosten. Ich denke die Preise werden in wenigen Tagen folgen.

  • Dani

    Für alle die denken, dass das iPhone zu teuer ist in der Schweiz:

    „Finally, AT&T is offering an unsubsidized price of $599 and $699 at a later date as a „no commitment“ price for individuals who do not wish to sign a long term contract.“
    war doch immer klar, dass die niedrigen preise in den USA mit abos waren….

    von macrumors.com

    Gruss

  • Tino

    Jea 55.- im Monat!!! Juhhuuuiii Gruss Tino

  • Hm… Also laut folgendem Link

    http://www.swisscom-mobile.ch/scm/kd_abowechsel-de.aspx

    kann man sein NATEL Abo wechseln, sofern es mehr kostet pro Monat!

    Ich persönlich finde die Tarife garnicht sooo schlecht…
    Vieleicht wird es ja noch eine Option „50 SMS und 100 Freiminuten“ oder ähnlich geben?!

  • Mc’e

    Tja und ich armes Schwein hab noch ein sunrise-abo dass bis 11.2009 läuft!
    Sieht so aus als müsste ich mich freikaufen( möchte die Nr. behalten) und zu Swisscom oder Orange wechseln.
    Oder seht ihr eine andere Möglichkeit?

  • faebsi

    @Mibuba: Wie oft denn noch.. Steve Jobs hat diese Preise nur in Verbindung mit einem Abo garantiert !!!! Und das hält Swisscom mit den 199 Franken!!!

    Wieso sollte es in der Schweiz Freiminuten und Gratis SMS etc.. haben?! Die Schweiz arbeitet mit anderen Tarifen, wie X CHF pro Stunde telefonieren, etc..

  • Yves Z.

    So war heute beim Swisscom-Shop in Luzern, reservierte mir dort mein Iphone, jedoch soll es schon sehr viele Reservationen gegeben haben. Hoffe nur dass die genug haben am 11. Juli. was mich nervt, ist, dass es heisst das man nicht reservieren kann (hotline) und dann doch wieder.

  • dulnan

    @iPhoneUser

    Diese FAQ interessiert mich! Kannst du mir die zeigen (Screenshot oder so)? ;P

  • faebsi

    @Yves Z.: Die an der Hotline haben ihre Teamleader die womöglich auch hintendurch vorbei düsen würden und deshalb müssen die auch die Wahrheit sagen.. was n Shop-Mitarbeiter macht ist sein Bier, wenn er persönlich ne Liste führt dann ist das gut für seine Provision, davon muss ja der Arbeitgeber nix wissen, obwohl es ja eigentlich nicht erlaubt ist.

  • die Preise wären fantastisch, wenn dabei einige Freiminuten und / oder SMS dabei wären, aber so ist das für mich als Kantonsschüler einfach nur sackteuer. wenn man z.B. 5.- mehr pro Monat zahlen müsste und dafür ein U26-Angebot bekommen würde wärs traumhaft. Aber so mach ich mir sorgen um mein bankkonto…

    greez,
    mmemichi

  • Cataclisma

    @ Yves Z.
    Denk mal ein bisschen nach. Offiziell darf die Swisscom keine Geräte reservieren. Folglich geht die Reservierung in Luzern über eine eigene Liste der Angestellten. Es kann demnach auch sein, dass diese bis zum 11. Juli von der Zentrale beschlagnahmt wird und du dann am 11. Juli nach Feierabend blöd dastehst, weil einfach kein iPhone mehr da ist. Ausserdem wirst du bestimmt bereits weit unten auf der Liste sein im Bereich „bereits ausverkauft“. An deiner Stelle würde ich mich nicht darauf verlassen…

  • Cataclisma

    @mmemichi:
    Es wird ein U26 Angebot geben!
    Das Angebot basiert auf dem Xtra Liberty Plus Tarifen mit zusätzlichen 250MB Datenvolumen für 39.-CHF/Monat (29.- für das Xtra Liberty Plus und 10.- für das Datenvolumen). Die Preise für das iPhone sind jedoch noch nicht definitiv festgelegt, aber sie werden wahrscheinlich gleich dem Liberty mezzo sein.

    Bis zum 11. Juli werden von der Swisscom noch weitere Infos folgen (unter anderem Verlängerungsangebote für bestehende Kunden und nochmals weitere Tarife). Wer sich im Newsletter eingetragen hat, wird immer auf dem laufenden gehalten. Was wir bis jetzt wissen, ist auf jeden Fall noch nicht alles was kommen wird!

  • Basteli

    @ mmemichi
    schau dir mal den Kommentar Nr. 55 von Mr. nice guy an.

    Cataclisma war zwar schneller.

  • marshmallow

    wiso gibt es bei der swisscom eine Rubrik „Videounterhaltung“? Kann mir einer von euch diese Frage beantworten? Danke vielmals. :)

  • Dimitry

    Wieso Angebote für Junge? Ihr solltet doch bei euren Nokia’s bleiben und das IPhone den richtigen Pimps überlassen. Schade, durch euch wird das IPhone seinen Reiz aber ganz zügig verlieren… Tja, ich hab schon eins und brauch mich wenigstens nicht mit neuen Abos rumzuquälen. Gruss

  • dimitry basher

    john wayne

  • mr. nice guy

    back again, also die Aussage von wegen 999 und so kann ich nicht bestätigen……….. steht ganz klar nur die beiden bekannten Modelle,alle Modelle mit SIM-Lock (Mbudget Mobile geht auch).

    Und auf der offizielen Infoseite des Shoppersonals gibt es ganz klar den Hinweis das Wartelisten gemacht werden können. Und zwar ganz legal im System, daneben sind die Produktnummern aufgeführt. War vorhin selbst noch kurz im Shop und hab mir das bestätigen lassen. (Nein selber habe ich keine gemacht, zuerst die Kunden, ich kann ja später noch zuschlagen ;) )

  • guest

    Kann mir einer mal erklären , wieviel mb benötigt werden um zu surfen über umts….Was könnte man mit 250mb alles anstellen?

  • @Cataclisma und Basteli:
    Cool, dann werd ich mir das bestimmt holen, denn 40 Fr. liegen schon drin und so ist das Angebot aus meiner Sicht noch attraktiv.
    Wenn das iPhone (8GB) dann auch nur noch 199.- kosten würde, kauf ich mir vielleicht das 16GB für 299.-… mal sehen.

    @Dimitry:
    jaja, bist ja ein schön grosser bube :P Nur leider tut es mir leid, aber ich kann es mir leisten, ein iPhone zu kaufen und stell dir vor, ich arbeite sogar für mein Geld.
    Du solltest eventuell etwas überlegen, bevor du postest, nur mal so als kleiner Tipp. Ich hab mir schon einen iPod touch gekauft – wegen diesem Gerät, oder auch wegen einem iPhone 2G / 3G ist man aber kein bisschen eine bessere Person, höchstens „cooler“. Aber ich will dir deinen Spass am 2G nicht verderben, auch das ist ein echt tolles Gerät!

    €dit: @guest:
    Nicht besonders viel, das kannst du dir ausrechnen. Für Mails cheken genügt das noch lange, sofern du keine grösseren Anhänge hast (was ja meistens nicht der Fall ist). Wenn du Webpages mit vielen Bildern lädst, wird das aber schnell mal viel! Da könnte es knapp werden, also eher mal ein bisschen mit dem eigenen WLAN surfen oder einen Hotspot suchen, der auch wirklich gratis ist ;).

    keep rockin‘
    mmemichi

  • Cataclisma

    @guest:
    Ich komme beim alten iPhone mit 50MB im Monat locker aus. Wenn du täglich ins internet surfen gehen willst, brauchst du natürlich mehr. Aber wie es bei Swisscom schon steht: für täglich ein wenig surfen reichen 250MB. wenn du ständig ins netz gehst und auch viele Apps aus dem Store holen willst (über UMTS) dann brauchst du sicher mehr. Ich lade meine Apps halt eben immer über meinen privaten Hot Spot herunter, dann brauch ich auch kein Datenvolumen dafür :)

  • René H.

    hi zusammen

    Wenn ichs mir so recht überlege, nehm ichs gerät ohne abo. zahle 15,– monatsanschluss und hab für 49,– 1,5gb Dataoption, macht 64,–. bin frei, hab keine vertragsbindung, kann bei bedarf auf 5gb upgraden (kostet dann allerdings 69,–) und kann für 8,– option noch 50 sms dazukaufen.

  • Warum ist http://www.orange.ch nicht erreichbar?!

  • Cataclisma

    @dulnan:
    geht doch! Ich komme drauf…
    Aber steht immer noch nix. Kann gut sein, dass sie morgen nachziehen.

  • doemeli

    orange geht bei mir….

    naja.. mich würde mal interessieren, ob das mit dem xtra liberty plus + 10 franken für 250 mb auch offiziell auf der page mal aufgeschaltet wird..

    das zweite was auch ist.. wie viele iphones hat swisscom denn ? in sämmtlichen foren und blogs freut man sich extrem über die ankündigung von swisscom. sicherlich ist es dann so, dass am 11. juli um 9.30 alle iphones in der schweiz ausverkauft sind =) könnte ich mir noch gut vorstellen… aber ich will ja nicht den teufel an die wand mahlen =) hehe…..

  • dave76

    Tja die Holländer (http://www.t-mobile.nl/iphone/tarieven.html) habens schon noch ein bisschen besser als wir. Die kriegen ne 2mbit-Leitung unbegrenzt, 150 minuten tel. und 150 SMS pro Monat und das alles für 29.95 Euro (= CHF 49). Da kommt man sich bei den Swisscom Tarifen schon wieder ein bisschen verarscht vor. Ich hoffe immer noch auf Orange!

  • Orange.ch geht schon, ist nur langsam.
    Ich bin (über den Arbeitgeber) bei Orange. Bin gespannt, was die für Tarife haben.

  • G-News

    PWLAN steht meines Wissens für Public WLAN und ist insofern meines Erachtens genau das gleiche wie die „Public Hotspots“ die zB in Bahnhöfen oder Messezentren zu finden sind. Um diese zu benutzen, zB mit dem Laptop, muss man ja auch zahlen und dann wird zusätzlich noch abgerechnet pro Zeiteinheit oder Datenvolumen (eines von beiden, bedaure ich weiss es nicht aus eigener Erfahrung), sprich man hat ein Abo, damit man überhaupt ins PWLAN kommt und zahlt dann je nach Nutzung noch den Verkehr.
    Mit den iPhone Abos, die nicht das uno sind, kann man nun, PWLAN nutzen, ohne dafür extra ein Abo abzuschliessen, zahlt aber genauso für das Datenvolumen, nur dass es nicht separat, sondern „inklusive“ im übrigen UMTS/EDGE/GPRS Verkehr verrechnet wird. Das ist einerseits natürlich toll, weil man damit an vielen Standorten in der Schweiz extrem schnell surfen kann, andererseits heisst es auch, dass man problemlos das Monatsguthaben an Daten in 5-10min verpulvern kann, ohne es recht zu merken. Und dann kostet dann einfach jeder Tag extra, 10 Rappen pro Megabyte für die 3 Abos, bzw 1.- pro Megabyte für das Prepaid. Dh man kann bis zu 49.9MB pro Tag bzw 4.99MB pro Tag surfen, bevor man das Limit von 5.- erreicht hat. Es ist nicht anzunehmen, dass der Traffic nach 5MB einfach gestoppt wird. Vielleicht wird die Bandbreite gecappt, aber unterbrochen wird sicher nicht, das wäre ja so als ob das Auto nach 5L einfach stehenbleibt jeden Tag, egal ob man grade überholt auf der Autobahn oder in die Garage rollt.

    Insofern, wenn jemand jetzt bereits weiss, dass er mehr als 2.5GB Traffic pro monat erzeugen wird, dann spielt es, bis auf die Geräte und Telefoniekosten, keine Rolle welches Abo man wählt. Im Gegenteil fährt man sogar günstiger, wenn man das Prepaid nimmt und einfach das Limit von 150.- Datenkosten Pro monat fährt, dafür aber keine Abokosten zahlt.

    Und dieser Umstand macht mich etwas stutzig, ich frage mich, ob Swisscom sich das überlegt hat.

  • c0heed

    Versteh ich das richtig?
    Wenn ich 250MB Datenvolumen im Abo habe und mich in ein WLAN Netzwerk der Swisscom (Hotspot einlogge) und dort rumsurfe, wird das von meinem Datenvolumen abgezogen??? Ich meine es heisst ja die Benutzung von Hotspots sei gratis und dann will ich natürlich die 250MB nicht mit den WLAN aufbrauchen.

  • G-News

    In den PDFs zu den Abos steht:

    „PWLAN
    Abrechnung des übertragenen Volumens innerhalb der Inklusiv-
    Datenmenge respektive gemäss Preis für jedes weitere MB.“

    Übersetzt aus dem Juristendeutsch heisst das für mich, dass der Traffic vom PWLAN zuerst vom Guthaben abgezogen wird und dann, sobald das Guthaben überschritten ist, mit 10 Rappen pro MB zu Buche schlägt, bis dann das Day Cap von 5.- erreicht ist, wonach unklar ist, was passiert.

  • G-News

    anders gesagt, heisst das, sofern wir das richtig interpretieren, dass man mit dem grande abo im Prinzip am ersten Tag >1050MB saugen kann für 55.- +5.- und an allen folgenden Tagen dann >50MB für 5.-. Und das bringt uns dann eben zum Schluss, das es billiger ist, Prepaid zu nehmen, als ein Abo, wenn man mehr als 2.5GB Traffic pro Monat erzeugt. Bisschen seltsam, muss ich zugeben.

  • domdom

    Das wäre natürlich idiotisch wenn Swisscom auch die „PWLAN-Daten“ von der Flatrate abziehen würde, obwohl sie gratis sind…
    Kann das irgendwie nicht ganz glauben.

    Zudem wollte ich wissen wie viel 1GB sind? Also ihr wisst was ich meine. Wie schnell hab ich des aufgebraucht? Wie viele E-Mails bzw. Inet surfen geht damit? Hab keine Ahnung wie viel einmal apfelblog.ch aufrufen verbraucht.
    Vielleicht kann mir da jmd mit Ehrfahrung helfen.

    Gruss DomDom

  • Thomas

    Hallo Leute

    Schon klar, dass sich die Swisscom noch eine Option offen gelassen hat, denn Orange hat die Preise noch nicht veröffentlicht und die Swisscom will natürlich nur sehr ungern als Abzocker da stehen, wenn Orange äusserst attraktive Konditionen bekannt gibt. Von daher bin ich mir ziemlich sicher, dass die Swisscom noch eine Option oder gar ein Abo mit Gratis-Minuten und Gratis-SMS anbieten wird. Orange sei Dank. Hoffen wir, dass der Wettbewerb auch wirklich spielt und es zu keinen Preisabsprachen kommt.

    Chees
    Thomas

  • Guru

    Dass es echt Leute gibt, die meinen, das iPhone koste nur 299.-?!? Und dazu gehört natürlich ein supergünstiges Abo mit Freiminuten und gratis SMS. Ist ja alles geschenkt. Das iPhone ist kein Kinderhandy, andere Smartphones der Oberklasse kosten einiges mehr. 619.- ist ein erstaunlich tiefer Preis.

    Ich wollte eigentlich bei meinem 8GB iPhone bleiben und auf ein 32GB Modell warten, denn das iPhone 3G bietet mir nicht viel mehr. UMTS GPS und zusätzliche 8GB, das ist alles. Ich werde es mir aber wohl trotzdem kaufen, und zwar wegen des Abos. Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal ein Handy wegen des Abos kaufen werde, aber den Kaufpreis habe ich mir in weniger als einem halben Jahr wieder eingespart, wenn ich mein jetziges Abo so anschaue…

    @domdom: 1GB/Monat ist extrem viel, wenn Du das in Mails und apfelblog.ch Aufrufen messen willst -> wirst Du nie auch nur annähernd erreichen. Mein Maximum war 150 MB in einem Monat (bin viel via WLAN verbunden). Ich rufe alle 30min meine Mails ab, surfe viel und youtube auch immer wieder mal. Mit Push-Mail wird es noch etwas weniger, aber Mails verbrauchen eh nicht viel Bandbreite. Ausser Du bekommst täglich riesen Attachments, die Du unbedingt auf dem iPhone öffnen musst.

    100MB wäre mir zu knapp, 250MB sind schon ganz ok. Es gibt sicher Leute, die 1GB erreichen, die haben wohl zu Hause kein WLAN. Oder sonst nichts zu tun.

    Ich hab schnell bei der Hotline angerufen betr. PWLAN Limitierung oder nicht, die nette Dame hatte leider keinen blassen Schimmer von den iPhone Angeboten :-/ „Ein Moment bitte“, dann 3 Minuten Gedüdel, bis sie selber schnell die Pressemitteilung durchgelesen hat…

  • nick214

    viel zu teuer! Mal ehrlich, diese abos sind alle kakke ! verleiche mal preise mit nachbarn und den amis… dat geht doch so nich. Dann hacke ich ein iphone (gekauft usa) und schmeisse ne abo-unter-26-karte rein et voilà!

  • Dominik

    @nick214
    Dann viel Spass beim kaufen in der USA, dort muss das iPhone 3G direkt im Laden aktiviert werden (egal ob AT&T oder Apple Store)!
    Mein altes konnte ich noch ohne Aktivierung kaufen.. :)

  • @nick214: Ja da hat Dominik recht. Die Option USA funktioniert nicht mehr. Die iPhones müssen aktiviert werden. Man kann aber auch ein iPhone ohne Abo kaufen, jedoch für etwa 600 bis 700 Dollar!

  • Yves Z.

    @cataclisma: Na ja werde am 11.07. am morgen um halb neun mal in den swisscom shop gehen, evtl. genügt mir das ja. ansonsten gehe ich in den dataquest

  • Frehner

    @nick214:

    und somit ist auch die Garantie futsch…

  • teleman

    alles gut und recht, ihr leute. aber kann mir jemand sagen, warum swisscom auf der preisliste keine mms drauf hat. kann das ding immer noch nicht mms verschicken?

  • @teleman: Immer diese MMS Fragen… Braucht Ihr wirklich MMS? Jetzt könnt Ihr ja „kostenlos“ E-Mails versenden mit unlimitierten Text und so vielen Bilder wie Ihr wollt…

  • philipp

    mms geht mit meinem iphone! null problem

  • Freak

    MMS kann man doch auch über Internet erstellen, schicken und ansehen.

    Die Preise sind für Schweizerverhältnisse ind Ordnung, Guckt Orange Franchreich an, wenn ihr meckern wollt.

    In Zukunft wird eh keiner mehr MMS schicken wollen, weil E-Mail billiger ist auf dem Phone als MMS.

    Egal. Ich bin stolzer Besitzer einer Reservation. Und hab den Tag noch Frei. Seit 2-3 Wochen schon fast alles vorbereitet fürs IPhone.

    Und, mit welchem Anbieter kann ich nacher Applikationen oder Games so einfach und leicht runterladen installieren und benutzen?

  • marshmallow.

    Wieso steht bei der Swisscom im pdf Dokument bei den Tarifen „Videounterhaltung“? Das iPhone besitzt doch diese Funktion gar nicht.

    crazy.

  • Brandis

    Wie handhabt Swisscom eigentlich umsteigewillige Neukunden, welche noch ein Jahresabo bei einem anderen Provider haben? Mein Abo bei Sunrise läuft z.B. noch bis November, bei einem früheren Ausstieg sind Fr. 250.– oder so Bearbeitungsgebühr fällig. Ich glaube, Orange übernimmt diese Gebühr für ihre Neukunden, ist das bei Swisscom auch so?

  • Jackson

    Das steht auf der Orangeseite…

    Unsere Services sind infolge Wartungsarbeiten nicht verfügbar. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten. Danke für Ihr Verständnis.

    Demzufolge sollten die Tarife von Orange auch bald bekannt sein…

  • Cataclisma

    @marshmallow:

    Die Tarife für Videounterhaltung sind deshalb drinnen, weil die Abos nicht nur in Zusammenhang mit dem iPhone gelöst werden können. Man kann das Abo auch lösen um es mit seinem Nokia Nxyz oder sonstigen internetfähigen Smartphones zu benutzen. Die einten Geräte haben da auch eine 2. Kamera für Videotelefonie und deshalb ist für diejenigen dieser Tarif nicht unwichtig. Dies ist auch der Grund, warum Swisscom die MMS-Preise angibt, obwohl das iPhone (offiziell) MMS nicht unterstützt.

  • Orange ist offline.
    Wieso wohl?
    Für ein update der Seite braucht man nicht die ganze Seite offline schalten. Jedoch macht Apple das auch so mit dem Store.
    Mal abwarten!

  • Stefan

    @mibuba

    Ist wieder online, sehe aber keine Veränderung…dasselbe hat sich heute Morgen mindestens schon einmal abgespielt. Keine Ahnung was die da machen.

  • Sarah

    wieder weg..

  • Raffi

    @mibuba
    Orange funktioniert einwandfrei, besser zweimal probieren. Kann mir vorstellen das x Leute immer die Homepage wegen den Tarifen ansurfen und deshalb ein Problem entsteht.
    An all die Jungen die ein iPhone wollen, aber sich mit den Preisen nicht anfreunden können. Hättet ihr euch je überlegt ein Blackberry zu kaufen?
    Nur weil jetzt das iPhone kommt, wird nicht alles in dem schweizer Telekommunikationsmarkt umgestellt. Somit hat das iPhone seinen Preis, wäre ja lächerlich, wenn es plötzlich billiger als der iPod touch ist.
    Wie auch immer, wenn ihr es wollt, dann müsst ihr bezahlen oder kauft ein iPhone 2G, die sind auch supi.

  • dani

    Also ich warte mal auf Orange und deren Preise. Ich kann es mir aber auch vorstellen ein Iphone bei Swisscom zu kaufen und es danach mittels ZIphone bei Sunrise zu betreiben. Bei Sunrise kriege ich 50 MB für 7.50 welche mir an den CHF 25 Abogebühren angerechnet werden und Telefonieren tu ich eh gratis.

    Wer zuhause WLAN hat und nur mails abruft, selten surft benötigt nicht 100MB zu überhöhten Preisen von der Swisscom.

  • teleman

    mms ist immer noch cool fürs verschicken von bildli an leute, die nicht grad online-junkies sind und trotzdem freude an einem bildli haben…

    @ philipp: und wie kriegst du mms ab dem iphone hin?

  • nick214

    aber dann gibts sicher noch ne billigere version?! an alle NICK214 antworter..

  • @teleman
    mit SwirlyMMS kannst du MMS empfangen und senden. (im Installer)

    @Stefan und Raffi
    Die Seite von Orange ’spinnt‘ schon den ganzen morgen.
    Das Login geht nicht richtig, verschidenes wird falsch angezeigt, u.s.w.

    Abwarten!

  • sbro123

    möchte mich auch kurz in diese diskussion einschalten.
    wenn euch das ganze zu teuer ist, dann holt euch doch nen shuffle, kauft euch ein prepaid-angebot vom deutschen discounter, schnappt euch ne alte wegwerfkamera und versammelt euch vor einem ausgestellten computer im warenhaus… dann könnt ihr billigst surfen, günstig telefonieren, dabei fotos machen und erst noch musik hören… vielleicht findet ihr noch ne gratiszeitung auf dem weg…
    habe seit anfang märz ein iphone im einsatz und verbrauche im monat gut und gerne 500mb und dies via edge… bin gespannt, wie sich das verändert, wenn ich denn evtl. umsteige…
    die von dani erwähnten 100mb sind also ratzfatz weg… daher rate ich eigentlich jedem der ein solches gerät einsetzen möchte, entweder 1.5gb via mobile unlimited oder dann halt das gerät mit dem neuen „höchsten“ abo zu kaufen. ehrlich, das teuerste abo ist nicht wirklich teuer! qualität kostet – echte apple-user wissen das.

  • Blickpositiv

    @ G-News wie Cataclisma es auch schon gesagt hat sind diese Abos nicht nur für das iPhone sondern für alle Handys. Gratis in den PWLAN Hotspots surfen kann man nur mit einem iPhone 3G. So habe ich es verstanden sonst würden sie nicht so viel Werbung machen mit dem. Ansonsten sind 100MB extrem wenig an einem Hotspot.

  • Nanana, Apple Produkte waren, sind und bleiben halt eben immer etwas teurer, was auch das iPhone nicht ausschliest.
    Ich persönlich finde es auch noch sogar positiv, dass die preise nicht allzu tief sind.
    Stellt euch mal vor, all diese kleinen Kiddies 9-14 wollen alle ein iPhone. Schon nur beim Gedanken, dass diese dann mit einem so edlen produkt von einer so edlen marke herumlaufen bringt mich dazu, kein iPhone zu kaufen… Aber zum Glück können die sichs nicht leisten ;)

  • Fabio

    hey hat wer eine Idee wie ich am billigsten zu einem IPhone 3G komme??
    Habe mir überlegt, dass ich in den Staaten vielleicht eins kaufe und dann das Abo wieder kündige. Lohnt sich dass oder muss man zuviel Strafgebühren zahlen????

    Gruss Fabio

  • Die Swisscom hat ihre Pressemitteilung angepasst.
    Nun steht ganz klar das auch die PWLAN-HotSpots von der inbegriffenen Datenmenge abhängig sind.

  • Frehner

    Wiso sind denn die PWLAN-Hotspots nicht zu freien Benutzung (was immmer irgendwie anders geschreiben steht…) und die angegebenen Datenmengen (100/250/1000) für EDGE und UMTS?

  • Einfach ausgedrückt:

    Du hast das Abo mit 1GB inklusive.
    Nun ist es egal ob Du mit GPRS, EDGE, UMTS oder mit einem PWLAN-HotSpot im Internet bist. Die verbrauchte Datenmenge wird so oder so von diesen 1GB abgezogen. Zuerst dachte man ja das PWLAN vollkommen gratis ist und man damit soviel Traffic verursachen kann wie man will, dem ist aber definitiv nicht so.

  • Cataclisma

    @Fabio:
    Wenn du ein iPhone aus den USA kaufst und dann den Vertrag wieder kündigst, dann kommt es dich bestimmt doppelt so teuer wie wenn du eines ohne Vertrag bei Swisscom holst! Ist sicherlich eine ganz schlechte Idee!

    Du kannst eines bei freeit4less.com kaufen und in die Schweiz senden lassen. Mit Versand- und Zollgebüren sparst du dann aber lediglich noch ca. 100.- gegenüber dem Swisscom Angebot (ohne Vertrag).

  • tobi

    hab soeben im swisscom shop mein iphone reservieren lassen. ging tiptop.

  • Am einfachsten kauft man sein iPhone in der Schweiz bei Swisscom, Orange oder von mir aus auch bei DataQuest.
    Ist einfach, gibt keine neben kosten wie Zoll/Mehrwertseuer/Versand und man hält das Gerät am 11. Juli in den händen.

    Wer sich’s nicht leisten kann. Der lässts bleiben!

  • dani

    Also ich kann mich nur anschliessen. Der Preis ist kein Thema, von mir aus sollte dieser eher noch höher sein, damit nicht jeder sich ein soches Gerät „leisten“ kann. Ein Apple gibs nicht für einen Apfel und ein Ei.

    Mich stört eher die gewisse „Bevormundung“ mit den Providern, aber dies ist natürlich im Sinne von Apple. Daher werde ich mich wohl entscheiden müssen was ich genau will. Da ich das Iphone eigentlich nur im Ausland benutze und in der Schweiz keinen grossen Datenverkehr habe benötige ich theoretisch keine 100 MB.

  • Cataclisma

    @dani
    wenn du dein iPhone „eigentlich nur im Ausland“ benutzt, dann könntest du ja auch einfach ein iPhone Tarif beim Provider im entsprechenden Land lösen. Währe doch noch ne Idee. ;)

  • dani

    @Cataclisma
    Merci für den Tipp, habe ich mir auch schon überlegt. Aber ich bin eben häufiger in den USA und in CZ/Hu. Daher bringt mir ein Kauf im jeweiligen Land nicht viel mehr als wenn ich es hier kaufe und auch hier meine Rechungen bezahle. :)

  • Martin

    News für alle unter 26: DAS IPHONE KANN MAN MIT XTRA LIBERTY PLUS HABEN, allerdings werden die PREISE FÜR DIE VERTRAGSVERLÄNGERUNG ERST IM AUGUST bekannt gegeben! Am 11. Juli werden nur Kunden bedient, die ein iPhone mit einem der neuen Abos wollen!

  • Blickpositiv

    @ kuschti also ich finde auch die Pressemitteilung nicht gang eindeutig. Vor allem da auf http://iphone3g.swisscom.ch/?lang=de unter Mobiles Breitbandnetz immer noch etwas von Gratis steht.

  • @Blickpositiv: Die Pressemitteilung wurde jedenfalls angepasst. Ist auch leichter diese schnell zu ändern, im Gegensatz zur Flash Seite. Das dauert wahrscheinlich eine gewisse Zeit bis sie das dort auch ändern.
    Wenn man aber die PDF’s zu den Abos anschaut ist es eh klar, in diesen stand es schon von Anfang an.

  • Cataclisma

    @Blickpositiv und kuschti:
    Das „Gratis“ bezieht sich darauf, dass du keine Verbindungsgebühr (oder so) und keine Zeitabrechnung bekommst. Du kannst dich somit „Gratis“ einlogen und das ganze zeitlich unbegrenzt benutzen ohne Zeittarife zu zahlen. Das ganze Volumen, welches du über die PWLAN’s verbrätst, wird dir jedoch definitiv von deinem Tarifvolumen (gnadenlos) abgezogen.

    Zum Glück gibt es ja bereits in den meisten Städten gratis öffentliches WLAN wo man surfen kann, ohne von der Swisscom belangt zu werden. :)

  • Stefan

    @Martin
    Und die Quelle wäre?..Wieder einmal eine Zuverlässige Quelle, welche nicht genannt werden möchte =)
    Nein, sorry…interessiert mich nur, wo man solche Infos findet. Aber früher oder später kommt wohl der 11. Juli sowiso, dann wird alles gut und wir werden mehr wissen =)
    Mfg

  • Blickpositiv

    @ Cataclisma Wahrscheinlich hast du recht. Aber weiss jemand mit 100% Sicherheit wie es wirklich ist?

  • Cataclisma

    Ist 100% so! Wurde mir so auch von der Swisscom bestätigt (mehrmals). Sorry Jungs!

  • Pinacol

    @Blickpositiv
    Ist so wie Cataclisma schreibt. Mein Datenvolumen auf PWLAN verbraten ist ja ne Frechheit. Ich sag nur: Super Free-WLAN am Sihlquai und See :)))

  • Yves Z.

    Aber bestandskunden, deren Vertrag abläuft und auf ein neues Abo wechseln wollen, sollte doch kein Problem sein, ein Iphone zu beziehen oder?

  • marshmallow.

    @ Martin

    Und was wird in diesem Abo alles inbegriffen sein? Freiminuten? sms? Kostenpunkt? Vorraussetzungen? Und wieso erst im August?

  • iphoneUser

    eine frage hab ich zum sim lock/unlock.

    ich wohne in der schweiz und kaufe mir ein iphone z.b. von swisscom. nach einem halben jahr muss ich berufsbegingt für mind. ein jahr nach china. und werde mir dort ein abo zulegen. muss ich mein iphone in den müll schmeissen oder auf ebay mit riesigem Verlust versteigern?

    ist sowas überhaupt legal was da swisscom und apple treiben? auch wenn ich ohne Abo kaufe und den vollen preis bezahle? oder wenn ich meinen 24 monate vertrag erfülle, sollte ich doch berechtigt sein, es zu nutzen wie ich möchte. was ist die meinung im netz?

  • dani

    @iphoneUser
    Bearbeite dein Iphone mit Ziphone danach läuft es ganz normal. Soweit ich informiert bin, ist es möglich ein Abo zu unterberechen. Du musst jedoch eine Bestätigung vorweisen, dass du länger im Aussland bist. Also musst du für diese Zeit keine Gebühr bezahlen und in China machst du dir ein neues Abo oder Prepay.

  • G-News

    Konnte schon jemand in Erfahrung bringen, wie das mit dem Day Cap ist? Was hat das mit dem 5.- Limit auf sich? Sind das die maximalen Kosten, die danach einfach ne flatrate werden, oder wird danach bandbreite gedrosselt oder gar traffic ganz gestoppt? Das entscheidet imo über die Tauglichkeit der Abos.
    Wenn das Limit eine reine Schuldenbremse ist und sonst keine Auswirkungen hat, ist das sehr fair.

  • Cataclisma

    Das mit dem Day Cap ist folgendermassen:
    Wie alle bereits wissen, wird nach aufbrauchen des Volumens 0.10 CHF/MB verrechnet (bei PrePay von Anfang an 1.- CHF/MB). Wenn man nun (am selben Tag) den Betrag von 5.- CHF erreicht ist das sogenannte Day Cap erreicht und es fallen dann keine weitere Gebühren mehr an. Die Verbindung zum Internet bleibt dabei aber erhalten.

    Kurz gesagt: Wenn man einen Betrag von 5.- CHF/Tag erreicht hat, kann man ganz normal weitersurfen. Der Zugang wird dabei weder geblockt noch gedrosselt.

    Hoffe das reicht um alle unklarheiten diesbezüglich zu beseitigen.

  • Acid78

    Was ich von der Swisscom beschissen finde: als bestehender Kunde wird man wiedermal nach Strich und Faden verarscht. Habe ich mich heute erkundigt: Nur weil ich kein SMS-süchtiges Kiddy mit 200.- Natel-Rechnungen bin, soll ich über 500.- für eine Iphone abdrücken bei einer 2-jährigen Vertragsbindung?? Bei denen piepts wohl…Hätte echt grösste Lust zu Orange zu wechseln oder aber das Abo zu künden und als Neukunde wiederzukommen.

  • Blickpositiv

    @ Acid 78 hast du mal mit einer Abokündigung gedroht bzw. versucht, ich habe so die letzten male die Differenz als Rechnungsgutschrift bekommen. Es sei denn du willst in der Mitte der bestehenden Periode ein Handy kaufen, dann geht es natürlich nicht.

  • G-News

    Auf gut Deutsch heisst das, dass das Day Cap für 150.- im Monat einer Flatrate gleichkommt. Und da dies pro Tag 5.- sind, ist das sehr interessant. So interessant in der Tat, dass man sich überlegen könnte, nur das kleinste Abi (piccolo) zu nehmen und einfach das DayCap auszureizen.

  • Cataclisma

    @ G-News:
    Genau du sagst es! ;)
    Aber 150.- CHF für eine Flat finde ich irrsinnig viel! Da mache ich lieber nur so wenig Trafic wie möglich und benutze meine ADSL Flat zu Hause für 50.-/Monat. :D

  • Acid78

    @Blickpositiv: Gute Idee. War heute nur in der Hotline. Aber wenn mein Abo dann ausläuft werd ich wohl die besagte Aktion versuchen, mal schauen obs was bringt.

  • flooo

    1. wo steht das alles mit dem xtra-liberty swiss plus + iphone option? (die gerätepreise sind mir momentan noch egal, ich will einfach wissen, obs das wirklich geben wird)

    2. wo steht das, dass es alles erst im august für u26 geben wird? (email von swisscom sagt mir das, jedoch ohne begründung oder link, shop sagt mir etwas anderes und sagt es gibts schon ab 11. juli)

  • mops

    1. Kündigen und als Neukunde kommen geht meist nicht bei mobiltelefonanbietern, da man unterschreibt in den letzten 24 Monaten keinen Vertrag beim selben Anbieter abgeschlossen zu haben.

    2. Wieso beschweren sich alle über nicht-existente Freiminuten, 0.5 Franken pro STUNDE Telefonie?? Ist zwar seltsam, aber so stehts geschrieben.

    –> Das einzge Manko sind also die Datenmengen…. Ein iPhone ohne Daten-flat ist wie ein Zuchtbulle ohne ****** :-)

  • Brandis

    > 2. Wieso beschweren sich alle über nicht-existente Freiminuten, 0.5 Franken pro STUNDE Telefonie?? Ist zwar seltsam, aber so stehts geschrieben.

    Das Problem ist, dass die 50 Rappen zu Beginn des Gesprächs verrechnet werden. Man bezahlt also auch für ein nur 1-minütiges Gespräch 50 Rappen. Mit Freiminuten hätte man dieses Problem nicht.

  • Benjamin

    @ Mops ist ja wohl die Höhe was du hier für Informationen preis gibst.

    „1. Kündigen und als Neukunde kommen geht meist nicht bei mobiltelefonanbietern, da man unterschreibt in den letzten 24 Monaten keinen Vertrag beim selben Anbieter abgeschlossen zu haben.“

    Natürlich geht das, ich selber hatte mal mehrere Abos bei einem Anbieter, und grade Heute als ich mit der Swisscom telefoniert habe sagte man mir ich könne einen zweiten Vertrag machen wenn ich wollte.

    Bei jedem Anbieter in der Schweiz ist es glaube ich so dass man 3 Abos gleichzeitig haben kann. Und ich denke sie sehen schon dass du bereits Kunde bist wenn du deinen Ausweis zeigen musst und sie sehen dass du bereits in ihrer Datenbank bist.

  • Märu

    @ Martin

    Mir hat man gestern gesagt, dass ich am 11. Juli das Angebot mit Xtra Plus und 250MB abschliessen kann!!! Ich bitte um die Quelle für deine Aussage, dass dies erst im August gehen soll!!!!!!

  • Ist doch kein Problem. Man kann sicher bei Orange und bei Swisscom sein.
    Ich war mal bei Swisscom hatte ein Abo, später zusätzlich ein PrePay Abo. Dann wechselte ich zu Orange, hatte mein Swisscom Abo jedoch immernoch.
    Gut möglich das man bis zu 3 Abos bei demselben Anbieter haben kann.

    Leider ist es so, dass wenn man den Vertrag kündigen will, man logischer weise bis zum Ende der Laufzeit die Abogebühr bezahlen muss.

  • @Märu
    Anrufen bei Swisscom!
    Die werden dir bestimmt sagen können ob es eine möglichkeit mit dem iPhone und dem Xtra Plus gibt.
    Auf angebliche Quellen, welche nicht erwähnt werden, würde ich mich nicht verlassen.

  • Märu

    @ mibuba

    Gesagt getan: Laut der Dame kann man ab dem 11.07 von dem Angebot mit Xtra Plus profitieren, jedenfalls wenn man sein Abo verlängern will. Darauf verlass ich micht jetzt!
    Was mir mehr Angst macht ist die Tatsache, dass man davon ausgehen muss, am 11.07 leer auszugehen. Hat mir die Dame ebenfalls gesagt.

  • faebsi

    Mensch mensch mensch.. ein iPod Touch kostet mit 16 GB: CHF 579.00, ein iPhone mit 16 GB: CHF 619, also man bezahlt kaum 40 Franken für die ganzen Dienste die im iPhone dazu sind, wie z.B. das Telefonieren!!!

    Ich weiss echt nicht was ihr habt.. immer wird nur genörgelt.. Leute, das iPhone ist kein billiges Handy, seid doch mit den Preisen zufrieden, ich finde es mehr als gute Tarife. Zu den Abos: mann kann grundsätzlich soviele Abos haben wie man möchte, solange man alle zahlt! (irgendwo wirds schon ne Grenze haben, aber für nen Normal-Sterblichen wird das drin liegen)
    Zur Flat für 150 Franken: Hallo??? Das ist sowas von günstig, du kannst MOBIL überall rumsurfen.. übrigens auch in der CH-Zeitung wurde darüber berichtet, wie gut und attraktiv die Angebote doch sind!!

  • Tönt ja nicht schlecht das ganze. Weiss jemand ob man diese Abos nur mit dem iPhone haben kann oder auch mit Alternativen benutzen kann (wie z.b. dem HTC Touch Diamond).

  • Frehner

    #200

  • marshmallow

    @ slater

    Die Abos sind nicht nur mit dem iPhone einlösbar, sondern auch mit anderen Phones.

    Darum auch die Rubrik MMS und VIDEOUNTERHALTUNG :)

  • Marc Schneider

    Das 55.- Abo ist ja nichts anderes als ein Swiss Liberty (25.-) mit einem 30.- Aufschlag für 1GB Datenoption. Finde das einfach überrissen.
    Anstatt wie bisher meine Podcasts am morgen zu downloaden und dann auf den Player /iPhone zu synchen hätte ich die gerne unterwegs gezogen. Damit habe ich die 1GB spätestens nach 10-15 Tagen ausgenutzt. Videostreaming kann man gleich vergessen.
    Dies ist nicht als Kritik an der iPhoneeinführung per se zu verstehen, sondern an den momentanen Preisen für Datenoptionen. Es erscheinen immer mehr coole mobile Geräte, die man so einfach nicht richtig oder nur für teures Geld ausnutzen kann.
    Der DayCap, mit dem man für 150.-/Monat praktisch eine Flatrate erhält scheint mir auch überteuert. T-Mobile hat dies bereits für 50 Euro (wenn auch mit ein paar Einschränkungen).

  • mops

    @Benjamin
    Meine Informationen mögen etwas outdated sein und sich auf Mobiltelefonanbeiter in Deutschland beziehen (O2), dennoch natürlich kein Grund sich derart in den Frack zu machen!

    -> „Mops ist ja wohl die Höhe was du hier für Informationen preis gibst.“

    Nichtsdestotrotz, die swisscom tarife sind optimierbar, und wenn, dann ja wohl von Orange…. oder???

  • Frei

    Kommen jetzt die Preise raus? :) :

    http://www.orange.ch

    —–>

    Unsere Services sind infolge Wartungsarbeiten nicht verfügbar. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten. Danke für Ihr Verständnis.

    Nos services ne seront pas disponibles en raison de travaux de maintenance. Nous sommes désolés pour le désagrément causé. Merci de votre compréhension.

    Oggi i servizi non saranno disponibili per causa di manutenzione. Ci scusiamo per ogni inconveniente causato. Grazie della vostra comprensione.

    Our services are not accessible for maintenance reasons. We apologise for the inconvenience. Thank you for your understanding.

  • dave76

    War in den letzten Tagen bzw. in den letzten Jahren immer wider so. Hat nix zu bedeuten. DIe Tarife kommen morgen, bzw. übermorgen oder am Tag danach

  • Guru

    Ist echt eine verdammte Frechheit, dass die Swisscom überhaupt Geld verlangt! Und Apple erst, ist nun wirklich dreist, was die sich so alles erlauben. Und wie bitte sollen sich nun die Kinder ein iPhone leisten?

    Ne also echt, ist ja voll bescheuert, was man hier so alles lesen muss. Das iPhone ist KEIN Kinderhandy. Die Kiddie-Zielgruppe ist nun mal Nokia und Co., und auch da, die Oberliga wie z.B. das ach so tolle N95 kostet ein Drittel mehr, ist doppelt so dick, hat ein furchtbares Display und die Eingabe via klappriger Schiebetastatur (standard Handytastatur, wohlgemerkt!) ist ein Witz. Die Bedienung ist eine Katastrophe, gegenüber dem iPhone ist es noch schlimmer. Aber der Preis ist ok.

    Ich möchte nicht altklug tun, und mit meinen 33 Jahren gehöre ich ja nicht gerade zum alten Eisen, aber meinen die Kiddies von heute tatsächlich, dass einem alles umsonst, oder zumindest fast, nachgeschmissen wird? Die Deals sind voll ok, man kriegt für das Geld sehr viel.

    Meinetwegen ist es mein arrogantes elitäres Mac-User-Denken, aber ich bin ganz froh, wenn nicht jeder Teenager mit einem iPhone rumläuft. Sorry Kinder, aber es handelt sich nun mal um ein Gerät der Oberklasse, mit der OS Version 2.0 deutlich im Business-Segment. Und da braucht es auch nicht so antike Spielereien wie MMS, für etwas gibt es ja (Push-)e-Mail. Ich will auch nicht auf dem Pausenplatz Klingeltöne austauschen, ich will ein hochwertiges Arbeitsgerät. Und wer das will, der bezahlt auch das, was es wert ist, inkl. der dazugehörigen Dienste. Die Preise sind nun wirklich nicht überrissen. Wenn man andere Geräte mit bisherigen Abos vergleicht, kommt man jetzt viel günstiger weg.

    Ich gehe mal davon aus, dass die Mehrheit der Leute, die immer mehr für weniger oder umsonst erwarten und sich nur schon bei möglichen Anzeichen von mangelnder Qualität losheulen, genau die sind, die selber ungenügende Arbeit abliefern. Und dabei noch mehr Geld verlangen. Nicht so mein Ding, diese Mentalität. Ich liefere erstklassige Arbeit ab und verlange auch meinen Preis (eigentlich eher zu wenig). Da meine Qualität geschätzt wird, werde ich auch dem entsprechend viel gebucht. Genauso bin ich bereit, für Qualität zu bezahlen.

    Es ist jedem selbst überlassen, zu welchem Typus man gehören will. Meinereiner kann sich dafür umso mehr am iPhone erfreuen :-p

    @Marc Schneider: für die 30.- gibt es 1GB und PWLAN, was bisher nicht dabei war. Du würdest bis 70-100MB pro Tag, bzw. JEDEN Tag verbraten? Ist ja wohl nicht Dein Ernst :-D

  • G-News

    PWLAN war bisher wohl vor allem deshalb nicht dabei, weil die Phones die es bisher gab gar kein WLAN hatten. Die Tatsache, dass der PWLAN traffic gleich verrechnet wird wie der übrige UMTS traffic, macht PWLAN lediglich noch zu einem Speedbonus. Das macht dann gegenüber HSPA auch nicht mehr so viel aus.

  • eris

    ich schliesse mich guru an, bin zwar nur 22 jahre alt, bin aber auch der meinung dass wir top preise kriegen: nirgends ist das iPhone so günstig wie in der ch. vorallem ohne abo.
    die preise sind voll ok.
    mir ist es recht, wenn nicht alle eins kaufen, denn so reicht es mir sicher eins am 11.juli :D

  • Martin Thomas

    Warum Heutige Tarifmodelle Innovationshemmend Wirken
    …oder warum die falschen Fragen gestellt werden…

    Kostenpflichtige Nullen und Einsen?
    Der erste, wahrscheindlich fatalste und entwicklungshemmendste konzeptionelle Fehler, welche beim Festsetzten von Tarifen gemacht wird, ist die Verrechnung der Datenmenge. Dieses Mass ist falsch gewählt, denn es sugeriert, dass Bits – Nulle und Einsen – kosten, resp. einen Wert besässen. Dies ist jedoch der grundlegend falsche Denkansatz, der meinen Befürchtungen zufolge nur zu gern von der Industrie aufgegriffen wird (evt. auch in künftigen Preisplänen). Daten sind jedoch frei! Was jedoch klar kostenrelevant ist, sind Leitungen (Infrastruktur) und dessen Kapazitäten, vor zu gewissen Peakeiten. Eine Kostenverrechnung über die Verbindungsgeschwindigkeit, oder evt. ggf. über eine effektive Nutzungszeit, liesse sich also rechtfertigen und stellt im übrigen auch eine genügen effiziente Marktlenkungsmassnahme dar. Ganz im Sinne von ‚Pay the Pipes, don’t pay the Bits‘!

    Eine unergründete Grundgebühr
    Ebenfalls systemimmanent ist die Entwicklungshemmung aufgrund des konzeptionellen Missgriffs einer grundlosen Grundgebühr. Falls eine solche erhoben wird, sollten direkte Leistungen daran anknüpfen, wobei hier gleich gesagt sein soll, dass ‚das billigere Telefonieren als mit einem Abo mit einer noch teureren Grundgebühr‘ keine Leistung ist!

    Relationsverlust des Kundenstamms für den Wert der Geräte durch Koppelungsgeschäfte

    In Verbindung mit den heutzutage gängig gewordenen Koppelungsgeschäften (Der Klassiker: Das Handy für, sehr theoretische, 0.- CHF) steht der subjektiv-gedanklich sugerierte Werteverlust eines Neugerätes. Es scheint vordergründig ‚gratis‘ zu sein – lediglich die Treue zum Anbieter soll‘ einem noch was/einiges Kosten Up-Front-Costs vs. Effective Costs). Dem ist nicht so! Diese Geräte sind, auch wenn man tatsächlich Wertrückgänge bei Elektrogeräten berücksichtigt, nach wie vor vom Endkunden stark unterbewertet im Vergleich zu anderen Gütern. Dieses Phänomen, die Kundenerziehung das Gerät sei ’nahezu gratis‘, ist nicht zuletzt auf die Marketingmethoden der vergangenen Jahre der Gerätehändler und der Provider zurückzuführen.

  • @Guru:
    Jahwohl, du bist der Hirsch, weil DU dir ein iPhone leisten kannst und die bösen, nervenden, geldlosen Kiddies sollen ruhig einmalne Runde staunen, wenn du mit Stolz dein iPhone zückst.
    Aber an dieser Stelle mussich einfach sagen:
    Mit solchen Leuten, die einfach nur die Vorurteile (pubertierende Kiddies, die aud coolness ein möglichst nichtskostendes iPhone wollen), kann man einfach nicht normal diskutieren.
    Denn wir blöden Kiddied machrn ev. etwas, was du wegen deinrs vielen Geldes ev. verlernt hast. Wir suchen ein möglichst günstiges Angebot, das unserem Konsumverhaltrn und Bankkonto angepasst ist. Umd dann reden wir von Frei-Minuten / -SMS, weil es dies bei dn anderen Abos meistens auch gab.
    Was ich damit sagen will ist folgendes:
    Für einige Leute mögen deine Aussagen stimmen (und die sollen den Kauf lassen) – für anderr jedoch nicht. Und die suchen sich logischerweise das günstigste, beste Angebot. Das iPhone soll was kosten, von gratis spricht hier niemand.

    greez,
    mmemichi

  • Deutschlehrer

    @Guru:
    11 von 10 Punkten für dich! Ich kann jeden und wirklich JEDEN deiner Ansätze nachfühlen. Dein Kommentar ist mir wie aus der Seele geschrieben.
    Bravo für diesen so passenden und nötigen Beitrag!

    @Martin Thomas
    Für dich auch allen möglichen Respekt meinerseits! In einfachen Worten erklärst du allen hier, wie das System funktioniert, was daran faul ist und wie es zu diesem ganzen Gemeckere in diesem Blog (hauptsächlich aber nicht ausschliesslich in den Kommentare) überhaupt kommen kann.
    Für diese Aufklärungsarbeit möchte ich dir herzlich danken!

    Und an beide: Was für ein mehr als angenehmer Zufall, einmal in so kurzem Abstand zwei so anregende und treffende Kommentare zu lesen!

  • Deutschlehrer

    @mmemichi:
    Wenn ich von deinem Bild ausgehe, dass ich unter http://openair-zuzwil.ch/site/images/Michael_Eugster.png gefunden habe, (und das soll wirklich nicht verletzend sein) dann muss ich dich leider in die Kiddie-Ecke stecken.
    Und das hat nichts mit wenig Geld zu tun, sondern mit wenig Stil.

  • Guru

    @mmemichi:
    Ich suche auch nach dem Angebot, das meinen Verhältnissen angepasst ist. Und wenn ich mir was nicht leisten kann, dann leiste ich es mir nicht, ich meckere nicht, dass man das Angebot nicht auf meine Verhältnisse anpasst. Wenn es für ein Business Klasse Smartphone kein Angebot für 14-jährige gibt, dann gibt es das halt nicht. Ich und viel Geld? Quatsch. Ich gebe ganz einfach nicht (mehr) das Geld aus, welches ich nicht habe. Das zu lernen steht allen mal bevor, ich habe es allerdings hinter mir. Genauso wie die Schule.

    Es gibt ja verschiedene Angebote. Wenn man weniger bezahlen will/kann, gibt es weniger, das sollte eigentlich einleuchten. Ich verstehe nicht ganz genau, wie man sich da beschweren kann. Wenn man mehr will, dann kostet es auch mehr (nur nochmal zur Erinnerung). Ob es gefällt oder nicht, so funktioniert nun mal der Kapitalismus.

    30.- sind zu viel für 1GB? Und 1GB/Monat sind zu wenig? Das ist wirklich ein Scherz. Ich möchte den sehen, der regelmässig über 1GB/Monat verbraucht, und das mit dem iPhone.

    PS: wohl etwas hastig getippt? :-D

  • @Deutschlehrer: Ich will mich einfach nicht mit diesem Begriff anfreunden – Jugendlicher passt einfach besser. Das Foto ist auch etwas naja, however: Was hat das nun mit Stil zu tun? Habe ich keinen Stil, wenn ich versuche seriöse Beiträge zu schreiben und mir Appleprodukte kaufe?

    @Guru:
    Na, dann sind wir ja eigentlich doch gleicher Meinung – ich liebäugle bloss noch mit einem U26-Angebot, weil da für mich mehr dabei ist. Aber ob es sich wirklich lohnt muss ich mir noch ausrechnen.
    An Geld gehlt es mir eigentlich nicht, ich hab gespart und gearneitet.
    Nun wünsche ich euch nen schönen Tag!

    greez,
    mmemichi

    P.S.: Ja, passiert manchmal etwas unbemerkt mit dem ipod touch, diese schteibfehler ;-) Sorry!

  • Hansueli

    Anbei die Anfrage die ich Swisscom gestellt habe.. die Antworten werde ich dann sogleich veröffentlichen… Vielleicht ist es für den einen oder anderen auch Interessant zu wissen…

    Ich interessiere mich für das iPhone mit Prepaid. Dazu habe ich einige Fragen

    1. Ich besitze bereits ein Swisscom Abo. Kann ich trotzdem am 11. Juli das PrePaid für 619.- kaufen?

    2. Sind die Kosten für die Sim Karte bereits in den 619.,- enhalten oder kommen nochmals 40.- dazu?

    3. Kann ich dann in diesem PrePaid iPhone meine jetzige Swisscom Karte ohne Einschränkungen verwenden?

    4. Kann ich dann mein jetziges Abo (Liberty Basic) am 11. Juli auf ein „Liberty Picolo“ upgraden?

    Ich währe Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir meine 4 Fragen exakt beantworten könnten.

  • Marc Schneider

    @Guru
    Also mein absoluter Lieblingspodcast, der täglich erscheint (www.katg.com) hat in der Regel zwischen 60 und 100MB. Auch wenn ich den nur jeden zweiten Tag unterwegs downloade, bleibt bald nichts mehr für Mail und surfen übrig.

    OK, PWLan ist neu drin, wird ja aber ebenfalls der Limite angerechnet. Behaupte aber einfach mal, dass ein Hotspot nicht so wahnsinnig teuer ist, speziell da praktisch überall schon Leitungen im Boden verlegt sind und Bandbreite dort auch massig vorhanden ist.

    Klar liegen die 30.-/1GB im internationalen Vergleich nicht schlecht. Aber sowas in der Zeit von 24/7 Breitbandinternet mit 1Mbps für 60.- noch als preisgünstig zu bezeichen will mir nicht in den Kopf (sogar wenn ich ausklammere, dass der Vergleich wegen der unterschiedlichen Technik ein wenig Apfel und Birne ist).

    Dein Qualitätsargument kann ich ebenfalls nicht ganz nachvollziehen. Der Preis der Hardware ist z.B. mir total egal. Da kann man der Swisscom wie ich finde auch keinen Vorwurf machen, da die Gerätepreise mehr als fair sind. Aber was wirklich zählt für mich sind die Abokosten und dort finde ich Preis/Leistung einfach nicht mehr zeitgemäss.

    PS. bin auch bereits über 30 und ja, ich kann mir die 30.- locker leisten. Finde sie einfach nicht angemessen :)

  • Hansueli

    Eine kleine Frage: Wie kann man mit dem iPhone Podcasts runterladen? Der iTunes store hat nur Musik.. Podcasts gibts nicht… Ist das neu in 2.0 ?

  • Cataclisma

    Ich kann einfach nicht nachvollziehen, wie man sich unterwegs einen Podcast von fast 100MB ziehen kann! Ich hätte einfach nicht die Geduld dazu! Über 3G braucht man für 100MB mindestens eine Viertelstunde um eine solch grosse Datenmenge herunter zu laden. Dann sauge ich mir den Podcast lieber am Abend zuvor zu Hause vom Netz und lade ihn auf das iPhone. Dann kann ich den Podcast direkt starten, wenn ich in den Zug einsteige und muss nicht noch die halbe Reise warten, bis er heruntergalend ist und ich dann endlich anfangen kann den Podcast zu schauen.

    Vielleicht kann mir ja jemand die Beweggründe für so was erläutern, damit ich das ganze irgendwie verstehen und nachvollziehen kann. Für mich ist das ganze einfach irgendwie sinnlos…

  • Hansueli

    Hallo ? Ich habe das „alte“ iPhone…. Hier gibts keine Programme um Podcasts runterzuladen… im Store gibts nur Musik, und im Installer gibt es auch keine Programme dafür.. Habe ich etwas verpasst ????

  • Marc Schneider

    So mache ich das ja in der Regel auch. Nur wird der oft nicht rechtzeitig gepostet, kann den also nicht mehr synchen.
    Zweitens gehts manchmal vergessen, stehe am Bahnhof und hab ne Stunde Zugfahrt vor mir. Am HB gehts dann mit PWLan auch wesentlich schneller als Deine 15 Minuten.
    Und zu guter Letzt bin ich eher der Typ, der von Möglichkeiten fasziniert ist. Mit solchen Geräten sollte man zumindest theoretisch die Möglichkeit bekommen, sie so zu nutzen wie uns der Guru Steve verspricht. Für Businessuser reicht 1GB möglicherweise gut, für den Technikenthusiasten in mir scheint die Grenze zutief angesetzt.

    @Hansueli
    Podcasts sollte man sich ja auch „normal“ über den RSS-Feed im Browser ziehen können.

  • Cataclisma

    Ja aber am HB in Zürich hast du genügend öffentliche PWLANs die nich der Swisscom gehören und über diese wird dann ja auch nicht das Datenvolumen gebucht. Ausserdem hast du dich bis anhin auch ohne iPhone eine Stunde im Zug beschäftigen müssen, dann wirst du für den ein oder anderen Tag bestimmt auch alternativen finden. Ich fahre jeden Tag 1.5h Zug pro Weg (also 3h Total!!!) und ich habe auch nicht für jeden Tag für 3h Podcasts. Dann muss ich mich halt mit sonstigen Filmen vergnügen, welche ich so wie so über iTunes synchen muss. Manchmal lese ich auch eine Zeitung. Hast ja auch noch 16GB voll Musik dabei. Da wirst du wohl was darunter haben was dir gefällt! ;)

    Also 1GB würde ich sicherlich nie brauchen. Ich surfe mit meinem iPhone fast täglich ein wenig rum während der Zugfahrt, habe Push Mail aktiv und lade ab und zu ein paar Apps aus dem Installer und damit verbrauche ich meistens nicht einmal 50MB von meinen 100MB welche mir jeden Monat zur Verfügung stehen.

    PS: Während der Zugfahrt hast du selten ein stabiles EDGE Netz, geschweige den HSPA! Am Anfang ist es dir ja vielleicht noch egal, aber mit der Zeit wird es einem zu blöde und du verschiebst das grosse surfen lieber auf später, wenn du zu Hause bist.

  • G-News

    Dann kauf dir das kleinste Abo, Marc Schneider und zahl halt einfach 5.- jedesmal, wenn Du vergessen hast, den PodCast runterzuladen. Das Prinzip „wer haben will, soll zahlen“ scheint ja hier auf breite Anerkennung zu stossen.

    Ich bin übrigens seit 1994 Mac User und die Arroganz, die einem aus einigen Comments hier entgegenweht, ist richtiggehend abstossend. Man könnte meinen, die Leute hätten vergessen, dass sie selber mal jung waren und träume hatten. Und wenn die Träume gestorben sind, man ihn im Bett nicht mehr hochkriegt und seine Alte am liebsten zum Teufel schicken würde, dann kann man jetzt wenigstens noch die „Kiddies“ zuflamen und sein eigenes Elend mit einem iPhone kompensieren, oder wie?

    Echt mal, wenn ihr Elitisten sein wollt, dann baut euch ne Zeitmaschine und reist zurück in die 90er und kauft euch nen Newton. Wenn das nicht klappen sollte, werdet ihr das wohl den „Kiddies“ überlassen müssen, die in eure Fussstapfen treten werden.

    Und jetzt bitte back on Topic. Die Frage nach Angeboten für u26, selbst wenn für mich nicht mehr interessant, ist durchaus berechtigt und man könnte das Thema auch einfach sachlich besprechen und keinen Schwanzvergleich draus machen. Danke.

  • barmy

    na toll…
    hab ichs mir doch gedacht.
    Lieferengpässe:

    http://www.punkt.ch/inland/story.html?no_cache=1&newsid=42295

  • marshmallow.

    jap

    DataQuest hat den Mitternachtsverkauf abgeblasen. Swisscom und Orange haben demnach auch Engpässe. Wenn das nur mal gut geht. :S

  • Noch keine iPhones verkauft und schon Engpässe.
    Demnach haben die Shops schon iPhones erhalen, wie ich auf punkt.ch gelesen habe.
    Ob das wohl gut kommt.
    Ich rufe Heute mal bei Orange an. Die haben ja eine nette Gratisnummer!

  • Freak

    Omg, ich dreh fast durch….

    Hab mein IPhone auch bei Inter discount reserviert, und noch extra freigenommen. Wenn das nicht da ist am 11.07, da kann ich für nichts garantieren….

    Meine Hoffnung besteht nur, weil ich schon am 1.07 eines reserviert habe, und die nach Darum liefern würden….

  • Andreas

    Ach ich hab auch eines im Inter Discount reserviert. Ich habe meines jadoch schon am 26.6 reserviert.

  • Basteli

    Also mal angenommen diese Lieferengpässe sind nun da.

    Was denkt ihr wie lange wird es dann keine iPhones zum verkauf haben? Montag? 1 Woche? länger?

    Gehöre zu den „glücklichen“ die KEIN iPhone reserviert haben, oke brauche es auch nicht direkt am 11. Juli, aber in naher Zukunft wäre es halt doch schön.

    P.s. jetzt ist mir auch klar wieso die Swisscom erst im August die Bestandkunden bedienen will.

  • St. Apple

    Habt ihr den „lächerlichen“ Newsletter von Orange über das iPhone auch erhalten? Sagt ja super viel aus ;-)

  • Andreas

    jaaa,ein bisschen merkwürdig

  • Stefan

    Hey St. Apple…nö, hab mich bei Orange nicht angemeldet, was steht denn drinn in diesem Newsletter?..

  • St. Apple

    Sehr geehrter Herr …

    Vielen Dank für Ihr Interesse an dem neuen Apple iPhone 3G und Ihre Anmeldung bei Orange. Sie werden als einer der ersten detaillierte Informationen zu unserem attraktiven iPhone Angebot erhalten.

    Wir können Ihnen hiermit schon bestätigen, dass Sie unter 3 Modellen auswählen werden können:
    8 GB in weiss
    16 GB in schwarz oder weiss
    Am 11. Juli ist es so weit. Seien Sie einer der ersten, der in den Genuss eines iPhone 3G kommt, das drei Produkte in einem vereint: ein revolutionäres Telefon, einen Breitbild-iPod und ein wegweisendes Internetgerät für E-Mails im Rich-HTML-Format und das schnelle Surfen oder Recherchieren im Internet.

    Wir kommen in den nächsten Tagen mit attraktiven Angeboten auf Sie zurück.

    Freundliche Grüsse
    Ihr Orange Team

  • Nils

    Also ich habe mir auch bei Interdisciunt hier in basel eines reserviert. Die nette Dame sagte mir, dass ich am 11.7. auf jeden Fall auch eines bekomme. Bin ja mal gespannt, ob das wirklich so ist. Interdiscount ist auch der einzige Laden, wo man reservieren kann (gegen Anzahlung), Swisscom, Mobilzone und Mediamarkt machen das nicht..

  • Freak

    Na, ich mir in Eyholz/Wallis.
    Gleiche Aussage. Aber ich werd trotzdem schon nervös…. wenn ich jetzt schon von Engpässen höre….

    Ich hoffe mal, das mindestens jede Filiale in der Schweiz 1-2 IPhone’s bekommen, und dass dann nach Reservationsdatum ausgegebne wird….

  • Hansueli

    Hat Interdiscount wirklich nur das schwarze Model? Von weiss wissen die nichts… komisch

  • Hansueli

    Wisst ihr, was der Typ von Interdiscount gesagt hat???

    “Am 11.7. ist kein RUN auf das iPhone zu erwarten.. Es haben schon alle eins, die eins wollten. Es gebe bestimmt keinen Engpass“…

    Da habe ich mir nur gedacht: Der muss es ja wissen :D

  • Brandis

    Naja, finde das schwarze eh schöner, ist ja schliesslich ein Telefon und nicht ein iPod. :-p *only kidding*

    Wie läuft das eigentlich bei Interdiscount? Auf der Webseite schreiben sie ja „iPhone reservieren und am 11.7.08 abholen“. Kriegt man die Anzahlung zurück wenn sie am 11. zuwenig haben und man trotz Reservation keins kriegt?

  • Pingback: seo_adsense()

  • Hoffe doch sehr das man die Anzahlung wieder zurück bekommt.
    Habe bei InterDiscount keins reserviert, werde es auch nicht machen.
    (Eine Reservation ist nicht erlaubt. Weisung von Apple. Nicht mein Problem, sollte nur gesagt werden.)

    Habe bei Orange angerufen. Mein iPhone klingelte 10 Minuten lang, ich hörte tolle Musik und eine nette Stimmte die mir sage „Bitte bleiben sie am Apparat“.
    War mir doch zu lange. Probiere später nochmal.
    Hat sonnst noch jemand angerufen?

  • Martin

    @Stefan @Märu

    Also die Infos betreffend Tarifen im August habe ich von der Swisscom Hotline. Aber irgendwie haben da alle andere Infos.

    Ich habe jetzt nochmals angerufen und bin im Shop im Bern vorbeigegangen. Das Iphone kann mit dem verlängerten xtra liberty plus inkl. Datenoption ab dem 11. Juli ebenfalls bezogen werden! Nur dürfen die Tarife noch nicht bekannt gegeben werden. Denn ich denke jeder hat da noch einen speziellen Tarif, je nach dem wie alt der Vertrag ist. Also einfach am 11. Juli vorbeigehen und nach Tarif fragen!

  • Stefan

    Danke…also ich werde noch ein wenig abwarten, bis sich die Wogen geglättet haben und definitiv klar ist, von wem welches Abo angeboten wird.
    Jetzt schon die Leute bei Swisscom und Orange stressen bringts ja wohl nicht wirklich. Es ist zwar schwer zu warten, aber immerhin tut man nichts überstürztes…

  • Hansueli

    Kann ich mein bestehendes Natel Abo „Liberty Basic“ auf ein „Liberty Piccolo“ upgraden? Würde dann das iPhone Prepaid kaufen, und mein bestehendes Abo upgraden

  • Andreas

    Also ich habe den Typ vom INterdiscount gefragt ob man das Geld (100.-) zurück bekommt. Darauf sagte er ja sicher einfach den Kassenzettel mitbringen.

  • Nils

    Also, die aussage von Interdiscount ist, dass natürlichj eder, der am 11. hingeht und sagt, er möchte das iphone nichtm ehr (aus welchem Grund auch immer) bzw. der keines bekommt, natürlich seine Anzahlung zurückbekommt. Darüber hinaus steigt Interdiscount auf jeden Preis ein. Z.B. sollte Mediamarkt das Gerät für 1 CHF anbieten 8im gleichen Tarif), dann gibt es das bei interdiscount ebenfalls für diesen Preis. Also gibt es bei Interdiscount kein Risiko. Und ob Reservieren nun verboten ist oder nicht, ich bin froh, dass ich nicht um 6 Uhr morgends vor nem Swisscom shop mein Zelt aufbauen muss ;-)

  • Märu

    Langsam sehe ich schwarz für den 11.07… Begebe mich an dem Freitag mal nach Luzern und versuche ohne Reservation eines zu kriegen im Swisscom Shop…. Ich glaube nicht, dass sie dort die ganze Liefermenge nur den Leuten geben, die eines reserviert haben… Das wäre ja total daneben!

  • Brandis

    Bin bei der Swisscom auch nur auf der Warteliste, vielleicht geh ich ja noch beim Interdiscount vorbei und mach dort eine Anzahlung. Wenn ich es dann im iD nicht krieg, kann ich nebenan im Swisscom Shop noch mein Glück versuchen.

    Und sonst wars halt Pech, irgendwann, irgendwo werd ich schon eins kriegen.

  • Märu

    Hmm, bin mir noch unsicher, ob wirklich nach Luzern gehen soll. Im Emmencenter habe ich vor zwei Wochen mal reserviert… Vielleicht wäre das gescheiter… Mann, mühsam solche Lieferengpässe.

  • St. Apple

    Also, ich war gerade über Mittag im Orange-Shop, habe mich dort auf die Reservationsliste gesetzt. Jedoch war die Mitarbeiterin nicht sehr positiv gestimmt, dass ich es am 11. bekommen werde. Sie werden viel zu wenig iPhones bekommen. Und ich kann nur sagen, es wird einen Run geben! Sie hat mich auch gefragt ob ich den Vertrag einfach verlängern möchte, da sagte ich ja… sollte also gehen, nichts von „nur Neuabschlüsse“ oder so.
    Nur so zur Info :-)

  • Und was wäre, wenn es keine Lieferengpässe gibt? Alles fake? Von wo kommt den die Info?
    Dies nur so als Gedankenanstoss.

    @Märu
    Emmencenter oder Luzern City, ich denke du wirst dein iPhone bekommen.
    Dir genügt bestimmt eines!

  • G-News

    Keine Ahnung, aber es wäre wahrlich nicht das erste mal, dass Apple die Attraktivität eines Geräts unterschätzt, oder sonstwie zu wenig produziert hat. Genaugenommen passiert das praktisch bei jedem neuen Gerät, dass sie nicht liefern können.

  • Frei

    Also ich denke eher an einen werbetechnischen Fake. Denn somit kann zu der normalen „Hysterie“ noch eine zusätzliche „Hysterie“ wegen der Knappheit entstehen…
    Ich war gestern im Swisscom-shop im berner Bahnhof und habe mir ein iPhone 3g reservieren lassen. Die Verkäuferin sagte mir aber, dass schon über 100 Reservationen in diesem Shop getätigt wurden. Ich denke aber nicht, dass der Swisscom-shop im HB Bern nur knapp über 100 iPhones haben wird. Wäre ja lächerlich. Dennoch werde ich aus Sicherheitsgründen noch in 2 anderen Shops reservieren.

    P.S. Von Orange habe ich nach wie vor nichts erhalten.

  • St. Apple

    Die im Orange-Shop hat auch gesagt, dass sie nicht genügend Geräte da haben werden am 11. Juli. Wird also so sein mit den Engpässen…

  • Andreas

    Das ist alles Gratiswerbung, denn so kommt es in jeder Zeitung dass sie Lieferengpässe haben. ohne dass sie etwas zahlen müssen. Auch vermute ich dass sie genug iPhones haben dann man kann den gleichen Fehler nicht 2mal machen

  • Stefan

    Gratis Werbung…eine Spezialität von Apple, ohne viel Geldaufwand erreichen sie viel Publicity. Ähnlich wie die SVP (jetzt meine ich nicht die Plakat-Werbung sondern die Medienpräsenz)…
    Hoffentlich kommt es bei Apple nicht gleich raus wie bei der SVP =) bis jetzt haben die sich ja noch nicht gespalten.
    Bis zum Verkauf geht es ja noch eine Woche…abwarten und Tee trinken =)

  • St. Apple

    Apple nicht, aber die diversen Zulieferer vielleicht…

  • G-News

    „man kann den gleichen Fehler nicht 2mal machen“

    Oh doch, das kann man seit 1984.

  • Pinacol

    @St.Apple:
    Ach komm. Orange weiss doch gar nix. Habe eine Email mit „Oh-wir-habe-am-11.Juli-das-iphone“ erhalten. Und? das weiss jetzt jeder. Ich will wissen, wie teuer!!!! Bin übrigens noch Orangekunde.

  • pete

    20Min.ch:
    Laut den Informationen unseres Insiders ist die Nachfrage um ein Vielfaches höher, als Geräte beim Launch auf dem Markt verfügbar sein werden. So stehen für den Schweizer Markt am 11. Juli 2008 nur gerade 25 000 Geräte zur Verfügung. Die Liefermengen an Orange und Swisscom sind nach Marktanteilen abgestuft. Das heisst, dass die Swisscom viel mehr Geräte als Orange zur Verfügung hat. So werden iPhones von Orange am 11. Juli lediglich in Orange-eigenen Verkaufsstellen zu finden sein. Sämtliche Reseller wie Mobilezone, Interdiscount, Mediamarkt werden nicht berücksichtigt. Es hat schlicht und einfach zu wenig Geräte.

    Genau die Hälfte der Swisscom zur Verfügung stehenden Geräte werden in den eigenen Kanälen angeboten. Der Rest verteilt sich hauptsächlich auf Fachhändler und Mobilezone. Insgesamt stehen der Swisscom zwischen 16 000 und 20 000 Geräte zur Verfügung, mehr nicht.

    Leergeräumte Lager bereits am ersten Tag

    Das Potenzial wird auf 150 000 Geräte geschätzt. Der Insider ist sich ziemlich sicher, dass die am 11. Juli verfügbaren 25 000 iPhones noch am gleichen Tag verkauft sein werden. Die besten Chancen auf ein iPhone haben diejenige Kunden, welche bereits jetzt beim Händler eine Reservierung vorgenommen haben. Das Schlangestehen bei den Detaillisten lohnt sich kaum. Interdiscount und Mediamarkt werden insgesamt je nur rund eine kleine dreistellige Zahl an Geräten für die gesamte Schweiz an Lager haben, diese werden von der Swisscom zur Verfügung gestellt.

    «Zweite Lieferung kommt erst in drei bis vier Wochen»

    Die grössten Chancen, doch noch ein iPhone zu ergattern, hat man am frühen Morgen bei den Shops der Netzbetreiber sowie bei Mobilezones oder dem iPhone-führenden Fachhändler. Eine weitere Möglichkeit ist, beim Händler in der Region ein iPhone zu reservieren und auf die zweite Lieferwelle zu hoffen. Diese kommt allerdings frühestens Anfang August.

  • The_Mac

    Ich war soeben in Basel in einem Swisscom Shop. Die nette Dame dort hat mir ohne zu murren ein I Phone reserviert. Sie wusste allerdings auch nichts von einem Release Date oder sonst irgendwas. Geräte wollen Sie noch keine Geliefert bekommen haben. Das einzige, was sie überhaupt wissen wollte war 8/16 GB und Black oder White.

    Sie sagte, man würde mich anrufen, sobald das Gerät geliefert sei. Von einem Street Date am 11ten wusste sie nichts, sie sagte 7 – 11 Tage könnte es schon noch gehen.

    Alles sehr seltsam. Im Interdiscount am Marktplatz wurden ebenfalls Reservationen entgegengenommen, allerdings wesentlich professioneller.

    Weiss jemand von Euch inwiefern so eine Reservation rechtsverbindlich ist?

    Ich persönlich tippe allerdings auch auf einen Marketing Gag – oder wie extrem wollen die die Leute noch verärgern?

    Grüsse aus der Fussballhauptstadt :)

  • Scorpion
  • Brandis

    @The_Mac:
    Was steht denn auf Deinem Reservationszettel von Swisscom? Reserviert oder Warteliste?

  • flooo

    ich hab mir gestern auch eins reserviert im swisscomshop. einen reservationszettel oder wartelistenzettel gibt es nicht.

    es wurden nur meine daten aufgenommen und dann wird man per sms informiert, wenn das gerät geliefert wird.

  • Brandis

    Im Swisscom Shop in Oerlikon haben sie die Reservation im System erfasst und mir dann deinen Ausdruck samt Strichcode gegeben.

    Allerdings eben nur Warteliste und nicht Reservation.

  • St. Apple

    Die Dame im Orange-Shop wies mich auch auf Lieferverzüge hin und wollte nicht einmal wissen, welches iPhone ich genau möchte…
    Sie rufe mich auch an, wenn ich eines kriege…

  • The_Mac

    Habe keinen Zettel bekommen ….

    Die gute Frau hat mir auch einen relativ überforderten Eindruck gemacht…

    Wenn ich am 11.07. keins habe, werde ich wahrscheinlich ein Kindheitsrückfalltrauma erleiden und wie mein 10 Jähriger auf dem Boden im Swisscom-Shop hin und her rollen …

  • Scorpion

    Wurde eigentlich das Wort reservation von Swisscom neu definiert zweckentfremdet? Versteh das nicht reserviert heisst es liegt sobald verfügbar eins für mich bereit oder seh ich das falsch

  • Freak

    Habe gerade im interdiscount nachgefragt telefonisch.

    Sie wissen noch nichts definitiv, aber was zugesischert sei, solle ich erhalten.
    Nun hab ich gemischte gefühle…. ich hoffe nicht enttäuscht zu werden….

  • Habe mir mein Iphone auch reserviert. Der Verkäufer hat mir sogar gesagt, das es schon nächsten Donnerstag da sein könnte ;) (10.07.08???)

    Anyway, hab ne reservierungsbestätigung bekommen.

    @ The_Mac meines erarchtens ist diese Reservation nicht rechtsverbindlich, du gehörst nur zu den privilegierten, die nicht um sonst anstehen müssen ;)

  • Hansueli

    UNGLAUBLICH!! Ich habe einen Mobile Zone gefunden, wo ich als erster ein iPhone reserviert habe!!!!!!! Meine Chancen stehen gut (party)

  • St. Apple

    @Hansueli
    Schade, dass der Mobile Zone am 11. keine iPhones haben wird…

  • Hansueli

    @St. Apple

    Doch, von Swisscom schon.. nur keine von Orange… :D

    Genau die Hälfte der Swisscom zur Verfügung stehenden Geräte werden in den eigenen Kanälen angeboten. Der Rest verteilt sich hauptsächlich auf Fachhändler und Mobilezone.

  • @Hansueli

    ich beweifle auch, das du am 11 sein Iphone bekommen wirst ;) nichts gegen dich, nur mobile zone erfahrung :-)

  • St. Apple

    da könnte was dran sein :-) Klonemer doch diä dinger eifach…

  • The_Mac

    Ich jedenfalls werde meinen schwarzen Steven-Seagal Mantel anziehen und meinen 60er Jahre-Retro-Wecker mit extra lautem „ja-nicht-einschlafen“ Ticken drin rumtragen und dann am 11ten Nachfragen ob es für mich gute oder schlechte Nachrichten gibt … :)

  • dj_mania

    Also diese News hier ist schon ein bisschen schräg:

    http://www.macweb.ch/index.php/news/56-iphoneipod-schweiz/2348-prepaid-preis-fuer-kundin-mit-bestehendem-vertrag

    Wenn das wirklich so ist, dann kündige ich einfach meinen Vertrag inkl. Nummer, gehe, sobald der Vertrag abelaufen ist in den Swisscomshop und kaufe mir ein iPhone mit Vertrag und meiner Wunschnummer (Fr. 100.- natürlich die alte Nummer). Dann bin ich immer noch günstiger als wenn ich den Prepaid-Preis bezahlen muss. Werd ich auch so der netten Verkäuferin dort begreiflich machen…

  • haha =) das nenn ich mal eine einstellung!

  • The_Mac

    Für mich stellt sich die Frage vermutlich nicht, da Ich im September 06 Verlängert habe und in die „3 Monate vorher“ Regel reinpasse – sollte dem aber aus irgend einem abstrusen Grund nicht so sein, dann kündige ich meinen in der Regel über 200 CHF lukrativen Vertrag und beglücke Orange :) … und das werd ich der netten Verkäuferin auch so klarmachen :)

  • Acid78

    Also ich werde bei Vertrags-Verlängerung auf den gleichen Preis wie bei Neukunden beharren…wie kollege blickpositiv empfiehlt.
    Ich seh nicht ein, wieso Swisscom mich als treuen Kunden bestraft…und Neukunden belohnt….

  • Mc’e

    nur mal so ne Frage am Rande…

    Gibt es hier auch welche von euch die einen sunrise Vertrag haben?
    Was macht ihr? Abo künden und wechseln, oder freihacken?

  • faebsi

    @Acid78: Schon mal was von Kundenakquirierungsmassnahmen gehört? :D

    @dj_mania: Das mit der Nummer würd ich nicht drauf beharren.. wenn du dein Abo kündigst, bleibt deine Nummer sicherlich für 30 Tage gesperrt.. mindestens, und die kannst du dann nicht einfach wieder ordern.

    Wie lange mussten wir warten auf das iPhone? Genau, sehr lange. und dann kommts auf die paar Tage / Wochen auch net mehr an. Von mir aus, kauf ich mir dann eins wenns nachgeliefert wurde..

  • Spieltkeinerolle

    Ich weiss aus sicherer Quelle das es ein iPhone (8GB-999 und 16GB-1199) ohne jeglichen Net/Simlock geben wird. Also DIE Lösung für Sunrise Kunden- wer ein iPhone will kann auch was dafür zahlen…
    Dieses wird so wie es aussieht auch von Anfang an (11.Juli) erhältlich sein…

    Diese Preise sind auch allen die den Swisscom iPhone Kurs besucht haben bekannt gegeben worden und stehen im Swisscom FAQ das im Moment noch „interne nutzung“ ist…

  • dani

    Ich habe auch ein sunrise abo, vermutlich werde ich hacken oder auf sunrise warten. unter sunrise im suchfeld Iphone eingeben und danach für infos anmelden. Sunrise subventioniert die Handys ja massivst, daher denke ich wird der Preis bei Sunrise günstiger sein. ;)

  • @dani
    Dankeschön für den Tipp! Hab ich als Sunriseuser gemacht.

  • @Hansueli #218:
    Ja, ein solches Programm findest du im Installer:
    https://apfelblog.ch/forum/topic/mobile-cast

    Ich habe hier gleich einen Beitrag gestartet.

    greez,
    mmemichi

  • Mc’e

    @dani
    Merci für die info! hab mich bei sunrise auch registriert, mal schauen was dabei rauskommt..

  • pat

    die swisscomshops haben die anweisung, ihre geräte zwischen den reservationen und dem direktverkauf aufzuteilen.. es wird am 11. in KEINEM swisscomshop nur reservierte iphones geben, allerdings ist die nachfrage sehr gross, deshalb werden die restlichen wohl schnell weg sein.. für die schnellen gibts aber in jedem shop ne chance, einfach genug früh sein (quelle swisscom mitarbeiter)

  • sunrise bietet mitterweile auch einen Newsletter an!

    http://www.sunrise.ch/iphone

  • Blickpositiv

    @ faebsi Natürlich habe ich schon davon gehört :D natürlich entfaltet das Argument nur seine Wirkung wenn der Vertrag kurz vorm auslaufen ist. Meiner zum Beispiel muss bis spätestens Mitte August gekündigt werden, das heisst wenn die mir kein vernünftiges Angebot machen, werde ich Schnurstracks aus dem Shop laufen und kündigen und ein neues Abo abonnieren (:D). Da das den meisten Shop-Verkäufern plausibel erscheint, geben sie meist Rabatt. Vielleicht nicht den Neuabo-Preis aber zumindest einen grosszügigen Rabatt.

  • Spieltkeinerolle

    Punkto verbindliche Vorbestellungen:

    War vorhin im Mobilezone und die haben 134 Leute auf Ihrer Liste, sah die Liste und kann die Zahl bestätigen.
    Das schlimme, alle haben 100.- anbezahlt und haben die Garantie dass Sie am 11 ein Gerät bekommen.
    Also verlasst euch nicht drauf dass wenn Ihr bezahlt, auch ganz sicher ein Gerät bekommt.
    Ich denke kaum das die betroffene Mobilezone Filiale so viele iPhone bekommen werden.

    Der Verkäufer fand ausserdem dass das HTC Touch viel besser sei. Ich solle doch lieber dass nehmen *ja genau* *lool*

  • Thomas

    Hallo Leute

    Zugegeben, auch ich freue mich sehr auf das neue Iphone, obwohl „neu“ ist ja nicht wirklich, lediglich ein paar Verbesserungen.

    Es ist aber äusserst amüsant zu sehen, wie für viele die Welt zusammenbrechen scheint. Dass bei lächerlichen 25’000 Iphones in der Schweiz die Lager leer geräumt sein werden, ist (ohne dass ich eine Ausbildung bei Mike Shiva hatte) vorauszusehen. Die Apple-Strategie geht einmal mehr wieder auf:
    Da wird ein Hype gemacht für nichts. Dass die nicht genügend Iphones ausliefern werden, ist ja wohl klar. Nur so lässt sich nämlich ein Hype auslösen, eine schöne Gratis-Werbung. Jetzt berichtet schon 20 Minuten, bravo Apple, die Medien sind schon auf den Zug aufesprungen. Fehlt nur noch, dass die Tagesschau, 10 vor 10 oder gar die Arena darüber berichtet (keine Angst, das mit der Arena war nur ein Witz).

    Ich habe ein 2G-Iphone und ich werde mir sicherlich auch das 3G-Iphone kaufen, aber ob das jetzt am 11. Juli sein wird oder im August spielt doch keine Rolle. Jeder erhält sein Iphone, halt vielleicht nicht am 11. Juli.

    Mein einziges Problem ist, dass ich bis spätistens 19. Juli mein Vertrag bei Sunrise kündigen müsste. Ich hoffe deshalb, dass es möglich sein wird, bei Swisscom einen Vertrag abzuschliessen, auch wenn das Iphone dann erst im August geliefert wird. Bin sehr gespannt, wie Sunrise und Orange reagieren werden. Dass Sunrise, wo ja offiziell kein Iphone verkaufen darf, ebenfalls einen Newsletter anbietet, hat mich doch etwas erstaunt. Da bin ich auf jeden Fall sehr gespannt.

    Also liebe Leute, lasst euch nicht von Apple für Marketing missbrauchen, jeder erhält sein Iphone, die einen früher, die anderen halt etwas später.

    Und jetzt dürfen mich alle eingefleischten Apple-Fans mit Prügel eindecken ;-))

    Cheers
    Thomas

  • Guru

    Die neuen Abos werden ab dem 11.7. auch ohne das neue iPhone erhältlich sein, inkl. PWLAN :-) Und nach Meinung verschiedener Swisscom Mitarbeiter wird wahrscheinlich auch Visual Voicemail auf den iPhones der ersten Generation laufen (ich denke, die Settings wird man schnell hinkriegen). Für mich gibt es also absolut keinen Grund, das iPhone 3G zu kaufen, es bietet einfach zu wenig gegenüber dem „alten“.

    Ich spare mir die Aboverlängerung lieber auf ein 32GB Modell auf. Somit kann ich wunderbar auf den Stress verzichten, der jetzt auf alle zukommt, bzw. den sich jetzt die meisten machen. Es hätte mich sehr gereut, mein treues iPhone bereits jetzt in Rente zu schicken, dazu hat es schliesslich auch den schöneren Alu-Rücken :-)

    Auf den Jailbreak für 2.0 müsste ich eh warten, da ich auf einige Programme nicht verzichten möchte, von denen ich nicht sicher bin, ob sie via Appstore erhältlich sein werden.

    *jubel* *entspannung*

    PS @G-News: ich habe keine Zeitmaschine nötig, um an einen Newton (OMP) zu kommen, dazu muss ich nur in mein Regal fassen. Meine Fussstapfen gehören mir, und das wird noch eine Weile so bleiben.

    Trotzdem, kein Grund, so aggressiv zu werden und Deine Probleme an anderen auszulassen. Wenn Du eine wie von Dir beschriebene schlechte Phase hast, tut mir leid für Dich, das wird sicher wieder besser.

  • G-News

    Du missverstehst, mir geht es blendend. Weder brauche ich dringend ein iPhone, noch brauche ich mich durch irgendwelche Gadgets sonst „von den Kiddies“ abzuheben. Mein aggressiver Ton rührt allenfalls daher, dass deine unglaublich arrogante Art, hier über die Kiddies, zu denen Du zweifellos selbst einmal gezählt hast, herzuziehen. Dazu noch über Michi, der meiner Meinung nach hier vorbildlich sachlich und nüchtern argumentiert hat. Diese ad hominem attacks finde ich hier einfach völlig deplatziert und das wollte ich Dir mal vor Augen führen. Die Tatsache, dass Du mich als aggressiv einstufst, zeigt mir, dass das Experiment funktioniert hat. Ich sehe keinen Grund, über die heutige Jugend herzuziehen, mir hat noch keiner mit einem iPhone ein Haar gekrümmt und dieser Blog ertrinkt auch nicht in spammenden 12-jährigen. Das einzige was vorgebracht wurde, waren Fragen zu Angeboten für unter 26-jährige. Eine absolut berechtigte und nüchterne Frage, die auch noch Leute betrifft, die schon eine Weile keine „Kiddies“ mehr sind. Keine Ahnung, wieso Du so aufgeblasen darauf reagiert hast, dass diese Gruppe gerne auch mit dem iPhone die Verbilligungen hätte, die sie bisher genoss. Neid?
    Oder findest Du es auch lächerlich und schlecht für den sozialen Elite-Status von Apple Produkten, dass Apple seine Geräte mit Studentenrabatt verkauft, teilweise deutlich unter dem normalen Strassenpreis?
    Dein von Hass geprägtes Argument hält keiner Ameise stand.

  • Hansueli

    So höred jetzt uf ! Das schaukelt sich nur hin un her…. sind lieb zunenand :-)

  • St. Apple

    Lieber ein bisschen übers iPhone schreiben, schliesslich geht es nur noch eine Woche und dann bekommen alle ein iPhone, think positive!

  • G-News

    Find ICH auch gut, dass jetzt jeder legal und unproblematisch die Möglichkeit hat, sich ein iPhone zu kaufen, wenn er will. Das vergrössert die Plattform und holt weitere Entwickler für nützliche und neue Apps an Bord und das wiederum hilft dem iPhone noch besser zu werden und noch mehr zu können.
    Dass z.B. GoogleTalk jetzt fürs iPhone erhältlich ist, ist grade für Vielsimser ein sehr interessanter Umstand. Hat man ja auch bei OS X gesehen, seit dem Release ist die Plattform konstant gewachsen und hat mittlerweile Dinge ermöglicht, die auf OS 9 bzw. 7-8 nie möglich gewesen wären, schlicht weil der Markt zu klein war. Insofern: mehr legale iPhones = mehr Möglichkeiten für alle.

  • Phil
  • G-News

    Uiuiui, da erblassen die Swisscom Abos aber grade.
    50SMS, 30min gratis, 3 Nummern gratis, 1GB Traffic, 100Min WLAN alles für 44.-, das ist ein sehr gutes Angebot. Als <27-jähriger sogar nochmal 30SMS und gratis Telefonieren auf Orange und Festnetz an Wochenenden und von 7-7.

  • Guru

    Ich habe mich mehr oder weniger allgemein gehalten, aber wenn ich persönlich angegriffen werde, äussere ich mich auch dazu.

    @G-News:
    In einem Punkt muss ich Dir recht geben. Michi argumentiert wirklich ganz gut, das Missverständnis hat sich zwischen uns geklärt, wie Du wohl überlesen hast, denn wir unterscheiden uns ja so wie sich’s herausgestellt hat gar nicht gross in der Einstellung. Er zeigt mit 14 deutlich mehr Reife als Du mit 27. Jugendlichen wie ihm, mit vernünftiger und überlegter Vorgehensweise gönne ich doch das iPhone. Es geht mir ganz einfach darum, dass wenn man sich etwas nicht leisten kann, dann muss man halt wohl oder übel darauf verzichten, egal ob alters- oder lohnklassenbedingt.

    Und die Mentalität, mehr für weniger zu wollen, selber aber weniger für mehr zu bieten, damit kann ich mich nun mal nicht anfreunden. Wer sich davon nicht angesprochen fühlt, muss sich auch nicht darüber aufregen, der ist ja von der Aussage nicht betroffen.

    Du verhältst Dich aggressiv, und stufe Dich so ein. Ein super Experiment. Du überschätzt Deine profiling Qualitäten ein wenig, das geht nicht so einfach wie im Fernsehen ;-) Aber mach Dir deswegen nicht gleich wieder ins Hemd, kann jedem mal passieren. Du hast es immerhin versucht.

    Zu den Orange Angeboten. Der Schwerpunkt ist eindeutig auf Telefonie und SMS gelegt, weniger auf Daten. Orange bietet kein EDGE (und UMTS ist zur Zeit immer noch nicht wahsinnig zuverlässig, man kriegt auch in der Stadt Zürich häufig mal keine Verbindung -> keine schnelle fallback Alternative). 1GB für alle Angebote klingt gut, aber wie auch von anderen Usern bestätigt (auch in Foren), erreicht man „normalerweise“ etwa 50-150MB pro Monat. Mit WLAN würde man wahrscheinlich einiges mehr durchlassen, aber Orange bietet nur 100 Minuten, und das sogar beim teuersten Angebot, welches fast doppelt so teuer ist als das von Swisscom. Und bei Swisscom beschwert man sich darüber, dass das Datenkontingent auch PWLAN betrifft.

    Ich würde sagen, Vieltelefonierer und -Texter sind bei Orange, und Datennutzer sind eher bei Swisscom besser bedient. Die Orange Angebote sehen auf den ersten Blick ganz toll aus, sie locken mit sehr viel, sind aber auch an einige Restriktionen gebunden. Einige der Punkte werden wohl die wenigsten nutzen.

    Ach ja… Je mehr Verbreitung, desto mehr Apps, desto mehr Schrott-Apps, desto mehr Angriffsziel für Malware aller Art -> siehe Windows. Ich sage damit nicht, dass die Stückzahl tiefgehalten werden soll, überhaupt nicht. Nur so als Ergänzung zu Deiner Aussage, denn diese Seite darf man nicht vergessen. Ich hoffe nur, dass Apples Paranoia davor weiterhin standhält. Die strengen Auflagen und Restriktionen zur Softwareentwicklung machen genau aus diesem Grund sehr viel Sinn, und das muss so bleiben. Genauso bei Bluetooth und Background-Apps. Instabilität, Sicherheitsprobleme und sinnloser Energieverbrauch gehört nicht ins iPhone, die Probleme sind bei anderen Geräten sehr wohl bekannt. A2DP muss rein, der Rest geht via e-Mail. Die Sache mit den Background Tasks ist wirklich sehr elegant gelöst.

  • G-News

    Das Argument, dass eine wachsende Plattform sich zwingendermassen grösseren Risiken aussetzt ist nicht ganz falsch, aber offensichtlich auch nicht ganz richtig. Nicht jede wachsende Plattform ist von Anfang an so fehlerhaft konzipiert wie Windows und muss folglich auch nicht das gleiche Schicksal erleiden. Die Tatsache, dass OS X nachwievor extrem wenig Malware kennt, ist der lebendige Beweis dafür. Und ich glaube auch nicht, dass das iPhone jemals ein Windows Schicksal ereilen wird, dazu ist es bereits jetzt viel zu durchdacht.

    Ich teile Deine Meinung, dass sich das iPhone nur kaufen soll, wer es sich auch leisten kann. Dennoch steht nirgends in diesem Thread etwas, das ich dahingehend interpretieren würde, dass es hier Leute hat, die es unbedingt haben wollen, auch wenn sie dann nach 2 Monaten die Rechnungen nicht mehr zahlen können. Und sonst gibt’s jetzt immer noch die Orange Abos, da bist Du nach 12 Monaten frei und hast nichtmal 1000.- ausgegeben für ein 16GB iPhone. Das ist wirklich nicht viel
    Was die Daten bei Orange angeht, keine Ahnung wie gross der Unterschied zwischen EDGE und GPRS in Wirklichkeit ist, die meisten werden sich aber sowieso im UMTS Gebiet aufhalten und dieses wird zweifellos weiter ausgebaut. Das Netz ist mir bei Swisscom auch sympathischer, aber wenn ich die Wahl habe, zwischen einem Abi für 44.-, wo ich ziemlich sicher bin, dass ich keine Zusatzkosten haben werde und einem Abi für 35.- wo ich totsicher bin, dass ich Zusatzkosten haben werde, die 9.- übersteigen werden (alleine schon durch die SMS), dann nehme ich das Abi für 44.-

    Apropos, weiss jemand, auf welche WLANs sich Orange bezieht? TheNet? The Cloud? MOBILE (Swisscom)?

  • The_Mac

    Und wie hiess der geile Film von Zack Snyder schon wieder?

    Genau!!!

    THREE-HUNDRED :))))

  • Gaia

    @ the mac: Sinnloses Abschlachten findest du geil? Also du hast kranke Vorstellungen. Geil ist sexuell erregt…..das erregt dich?

  • The_Mac

    Der Film war stilistisch eher ein Kunstwerk als ein richtiger Film.

    Inhaltlich hat mir der Film auch nicht gefallen. Was allerdings auch gar nicht wirklich möglich war.

    Ich hab eigentlich damit allerdings nur auf den 300ten Post anspielen wollen …

    Ob gewisse Vorstellungen nun Krank sein mögen oder nicht, ist doch rein subjektiv und jedem selber überlassen – oder sehe ich hier mal wieder jemanden, der Anderen Vorschreiben will, was sie zu tun, denken, fühlen oder eben nicht tun, denken fühlen haben?

    Live and let Live :) Jedem das seine…

    friedliche Grüsse

    Markus

  • The_Mac

    Anhang @ Gaia:

    Mit „geil“ habe ich im übrigen die seit geraumer Zeit zweite und ebenfalls gängige Wortbedeutung gemeint. Das Wort wird mittlerweile (so ca. seit den letzten 50 Jahren) auch als Synonym für „cool“, „groovy“, „toll“ oder ähnlich verwandt. Sexuelle Erregung empfinde ich dabei natürlich keine. Ich finde es allerdings „geil“, dass Du Dich um meine Libido sorgst.

    Ich frage mich allerdings ernsthaft wie lange es her ist, dass Etymologie-Flames (Im Sinne von Wortbedeutung und nicht im Sinne der Wortherkunft!) oder gar Rechtschreib-Flames Out sind – das war glaub ich kurz nachdem das Internet der breiten Oeffentlichkeit zugänglich war und nicht länger weltfremden Nerds vorbehalten war …

    Ich möchte Dich hiermit allerdings keinesfalls als weltfremden Nerd beschimpfen, da ich Dich nicht kenne – aber bitte sieh doch von solchen 80er Jahre Methoden ab, wenn Du vorhast konstruktiv und in gegenseitigem Respekt mit mir in Kontakt zu treten.

    Peace Out

    Markus

  • Serendipity

    Weiss jemand, welche Kündigungsfrist man bei einem Swisscom genau hat? Ich hab mal was von 2 Monaten gehört, aber es gäbe eine Kulanzfrist. Wie lange ist die? Kann ich mein Abo 1 Monat vor Ablauf noch kündigen?

  • marshmallow

    Habe gelesen, dass sich viele fragen, wie gross eigentlich eine Seite ist im Zusammenhang mit dem iPhone, Datenvolumen etc.
    Als Beispiel dient mir mal das apfelblog.ch, der ist nämlich 68kb gross (vergleichweise ist youtube wiederum nur 13kb gross). Jetzt könnt ihr ja selber abwägen, wie gross andere Seiten sein könnten. Wenn ihrs genau wissen wollt, könnt ihr auch mittels Firefox nachschauen. Weiss jetzt nich ob das auch mit den anderen Browsern geht.

    Gute Nacht.

  • Freak

    Habe mal im Interdiscount gerade anchgefragt, ob den das IPhone schon eingetroffen sei.

    Man vermies mich darauf hin, dass Sie noch keine interne Artikelnummer habe und noch nichts eingetroffen sei, bisher ich aber der einzige in diesem Shop eine reservation habe…

    Omg, ich werd ganz nervös…

  • Freak

    Hat den wer von euch acuh im Inter Discount reserviert?

  • ThomasF

    Wie sieht es eigentlich aus betreffend surfen & GPS Nutzung im Ausland? Kann es mir zwar nicht vorstellen, aber die 1GB-Grenze ist nur in der Schweiz gültig, bei der Benützung von GPS oder Mobile-Internet im Ausland muss man den Traffic gemäss Roaming-Gebühren bezahlen oder?

    Cheers
    Thomas

  • Nico

    Genau Thomas und die Gebühren für Daten-Roaming sind glaube ich 14 CHF / MB bei Swisscom (ohne zusätzliche Option)
    Es könnte aber sehr gut sein, dass TomTom in nützlicher Frist offline Karten im AppStore zur Verfügung stellt.

  • ThomasF

    @Nico

    Die verlangen allen ernstes 14.-/MB im Ausland? Das wäre ja der reinste Wucher, aber es hiess zwar schon immer, dass man extrem aufpassen muss, wenn man im Ausland ins Internet geht.

    Ist dann die Benützung der X Tausend Hot-Spots weltweit wirklich gratis? Werden dann einfach die Hotspots im Ausland zu dem 1GB dazugerechnet, dafür aber das Internet & GPS nicht? Wenn das so wäre, dann würde ich mich einfach im Ausland nur noch via Hotspots ins Internet gehen.

  • @ThomasF, 310

    Internationales Daten-Roaming ist teuer (kenne die Preise nicht, ist bisher nicht wirklich ein Problem gewesen, mangels Datentraffic im Ausland…).
    Man kann da locker satt-vierstellige Monatsrechnungen einfahren.
    Das tut dann richtig weh.
    Ist aber IMO auch ein Riesenskandal, denn auf Carrier-Ebene ist die Bandbreite _sehr_ billig. Ausser, man ist in Schwarz-Afrika irgendwo, da kann ich es noch verstehen. Da gibt’s aber dann auch kein UMTS ;-)
    Aber in Europa? Hallo?

  • faebsi

    Schlimmer als die Preise finde ich, dass in Amerika, gemäss Swisscom, nur GPRS zur Verfügung sein soll?!?

  • Nico

    Jep, ist kein Witz. Aber es gibt eingie Optionen bereits ab 5 CHF pro Monat und dann kostet das MB „nur“ noch 3 CHF.

    Bei Orange gibt es ja 100 Minuten inklusive, was auch für ausländische Orange und Partner HotSpots gilt. Sonst gibt es aber insbesondere in Asien und den USA zahrleiche gratis Hotspots. Im Weiteren bietet ja heute jedes gute Hotel seinen Gästen gratis WLAN Zugriffe an.

    Zur Suche von gratis HotSpots gibt es übrigens einige gute Seiten im Web. Hier eine Seite die ich oft verwende http://www.jiwire.com/search-hotspot-locations.htm

  • Adi

    Heute Morgen hat Swisscom die neusten iPhone-Tarife für alle unter 26 veröffentlicht (http://www.swisscom.ch/iphone).

    Alle Personen unter 26 haben die Möglichkeit das Natel swiss xtra-liberty plus-Abo für 29.-/Monat abzuschliessen. Dieses Abo enthält, beim Kauf eines iPhones, auch gleich ein Data Pack mit 250MB/Monat inklusive. Bei Neuabschluss eines Abos kann das iPhone für CHF 199.- bzw. 299.- gekauft werden.

    Nachdem ich bei Swisscom nachgefragt habe, wurde mir gesagt, dass bestehende swiss xtra-liberty plus-Kunden nicht von diesem Angebot profitieren können und bis zum Ablauf des Vertrages warten müssen. Für bestehende Kunden gibt es noch keine konkreten Preise bzw. Angebote… :-(

  • michi

    Hallo,

    wohne in deutschland an der schweizer grenze und hab mir die beiden schweizer anbieter auch mal angeschaut…

    – orange ist preislich glaub etwas besser und punktet natürlich mit dem 12 monatigen abo aber das netz sei nicht so gut.
    – hat man denn bei swisscom wirklich keine gratis sms und keine gratis gesprächsminuten??? hab da leider nichts gefunden.

    weiss jemand von euch ob bei orange die sms auch von der schweiz ins deutsche unter gratis sms fallen?

    immerhin habt ihr schweizer die wahl zwischen zwei anbietern.
    wer einen neuen vertrag in der schweiz abschliesst fährt bei orange mit einem 12 monatigen abo wohl am besten!

  • ThomasF

    Die Vertragsdauer bei Swisscom läuft ja während mindestens 24 Monate, weiss man da schon genaueres, ob es wirklich keine 12 Monats-Abos gibt, bzw. was passiert, wenn im nächsten Juli nochmals ein neues Iphone veröffentlich wird? Hab nämlich keinen Bock, auf ein Iphone zu verzichten, bloss weil die Swisscom zu doof ist, ein 12-Monats-Abo anzubieten und mich freizukaufen kommt nicht in Frage, viel zu teuer.

    Cheers
    Thomas

  • Mäxi

    @michi
    ja sms auch ins ausland inbegriffen, empfang auch kostenlos.
    Nur Empfang von MMS kostet im Ausland etwas.

  • Adii

    Hi zusammen, schaut mal:

    http://iphone3g.swisscom.ch/?page=9&lang=de
    –> Dann rechts auf Angebote für alle unter 26

    Super Angebot wie ich finde!

  • G-News

    Was ist denn nun, ist das Datapack von 250MB in den 29.- inklusive oder eben doch nicht? Sprich man zahlt dann 39.- im Monat?
    Wenn ja sehe ich da den Vorteil gegenüber dem Optima 30 immer noch nicht ganz.

  • Stefan

    Das Datapack kaufst du ja für die 10.- dazu…ergibt: 29.- + 10.- = 39.- Abokosten im Monat. Imbegriffen 100sms 250mb und gratis telefonieren im swisscom-natel netz und auf alle festnetze…

  • G-News

    Dann ist Orange Optima 30 als unter 27 jähriger immer noch interessanter, finde ich:
    80SMS
    Gratis telefonieren von 19-7 und an Wochenenden auf Orange und Festnetz
    Gratis telefonieren auf 3 Orange oder Festnetz nummern (immer)
    1GB Traffic
    100Minuten WLAN (ohne dass es vom Datenguthaben abgezogen wird und auch im Ausland)

    Hat man dazu noch Freunde im Ausland oder telefoniert oft nur sehr kurz, so dass sich der 0.45 Minutentarif in fremde Netze niederschlägt, ist Optima die bessere Lösung, finde ich, selbst wenn es 5.- mehr kostet.

    Für die Swisscom spricht nur das Netz und das DayCap als Schuldenblock (dafür ist die Wahrscheinlichkeit, dass man das DayCap erreicht da viel grösser).

  • Adii

    Naja kommt halt drauf an, meine Kollegen und Familie haben alle Swisscom.
    Dann bringt es mir überhaupt nichts wenn ich auf Orange gratis telefonieren kann..

    Mit dem xtra liberty plus zahle ich 39.- und habe sicherlich keine zusätzlichen Kosten fürs telefonieren und wahrscheinlich auch nicht für sms, denn ich schreibe selten mehr als 100 sms im Monat..

    Dann bleibt nur noch die Datenmenge wo ich ehrlich gesagt keine Ahnung habe wie viele Daten ich verbrauchen werde.. 250MB sind auf den ersten Blick nicht schlecht.. Sowieso wird man mit der Zeit wahrscheinich immer weniger rum surfen als am Anfang..

  • Pingback: Hallo .Wer kann mir ein guten Link zum legalen Download von Filmen und Musik empfehlen. (kostenpflichtige)? | Alles über Musik download()