Posts tagged "Dual-Core"

iPad 2 – Schneller und beliebter als gedacht!

Steve Jobs hat einmal mehr recht behalten! Während der Keynote meinte er, dass beim iPad 2 nicht einzelne Komponenten interessant sind, sondern das Gesamtpaket zählt. Ein aktueller Benchmark von Electronica zeigt, das iPad rennt dem Motorola Xoom und dem Samsung Galaxy davon, auch wenn die nackten Zahlen gegen das iPad 2 sprechen…

Zwar hat das Xoom Tablet einen Bildschirm mit 1280 x 800 Pixel und einen Nvidia Tegra 2 Dual-Core Prozessor mit 1 GHz, dennoch hat das iPad mit dem 1024 x 768 Pixel-Bildschirm eine bessere Performance.

Auch der Apple A5 Dual-Core Chip vermag schnellere Berechnungen, obwohl der Apple-Prozessor nur 900 MHz besitzt. Es zeigt sich einmal mehr, Zahlen sehen nett aus, aber erst ein Gerät in den eigenen Händen zeigt wie gut es tatsächlich ist…

Ebenso unglaublich ist nicht nur die Geschwindigkeit, sondern auch die Nachfrage! Inzwischen geht man davon aus, dass während dem ersten Wochenende rund 1 Million iPad 2 verkauft wurden und im Moment alle Geräte vergriffen sind. Apple versucht Hände ringend für mehr Nachschub zu sorgen. Die amerikanische Apple Pressesprecherin Trudy Muller erklärt:

We are working hard to get iPad 2 into the hands of every customer who wants one as quickly as possible…

Für Heute Morgen wird eine neue Lieferung an die Apple Stores erwartet. Die Stores sollen sogar eine Stunde früher öffnen um die Nachfrage möglichst rasch abzudecken, wobei es sich dabei nur um ein unbestätigtes Gerücht handelt.

Eigentlich ging man davon aus, dass in erster Linie Leute ein iPad 2 kaufen, welche bisher noch kein Tablet ihr eigen nennen konnten und hat keinen grossen Ansturm erwartet. Gerade weil in nächster Zeit das Motorola Xoom auf den Markt kommt und auch sonst noch ein paar „iPad-Killer“ angesagt wurden. Eine Umfrage unter den iPad 2 Käufer hat erstaunlicherweise ergeben, 70% aller iPad-2-Käufer sind Neukunden und haben vorher kein iPad besessen!

Der grosse Ansturm in Amerika hat die Regale der Apple Stores und Retailer in wenigen Stunden und Tagen vollkommen leer gefegt. Drücken wir die Daumen, dass die Erstversorgung der US-Amerikaner nicht so dringend und wichtig ist, dass der Starttermin für die weiteren 26 Länder am 25. März 2011 in Frage gestellt wird…

Den Tablet-Mitbewerber dürfte es somit noch schwerer fallen die Marktherrschaft von Apple zu knacken. Selbst das Xoom, der einzige ernstzunehmende „iPad-Killer“ hat nun im Benchmark versagt und die anderen Tablets sind zu einem grossen Teil noch immer nicht im Handel erhältlich…

Aktuelle iPhone 5 Gerüchte

Letzte Woche noch gingen die Gerüchte um ein iPhone 5 mit Aluminium-Rückseite durch das Netz. Diverse andere Gerüchte widerlegen nun das Aluminium iPhone. Ein gewichtiges Mitspracherecht hat da iDeals China. Die Asiaten haben anscheinend Zugang zu technischen Zeichnungen des neuen iPhone 5. Es zeigt klar, dass Apple an dem aktuellen Glas-Design festhalten wird. Die einzige offensichtliche Änderung ist, dass man wohl einen grösseren Bildschirm erwarten darf. Wenn die Ränder, wie auf den Zeichnungen, geschmälert werden können, dann hat im iPhone 5 ein 4-Zoll Retina-Display platz. Übrigens, iDeals China hatte schon bei den vorletzten iPod nano die echten technischen Zeichnungen…

Zu den Zeichnungen würden dann auch wieder das Foto mit der angeblich neuen Frontabdeckung des iPhone 5 passen…

Stellt man das aktuelle iPhone 4 dem neuen iPhone 5 gegenüber, dann sehen die Unterschiede in etwa so aus:

Aber auch im inneren des iPhone 5 tut sich was. In den unweiten des neuen Apple Betriebssystems iOS 4.3 gab es Hinweise darauf, dass das neue iPhone, wie das iPad 2, mit einem Dual-Core-A5-Prozessor und 512 MB Arbeitsspeicher ausgestattet sein wird.

Wie schon beim Artikel zum Aluminium- iPhone gesagt, bezweifle ich das Apple jetzt schon wieder das Design des iPhone ändern wird. Das Aluminium-Design hatte bei der ersten Generation ganz offensichtlich Probleme mit der Funkqualität. Ich denke, vor 2012 wird sich das Design nicht gross ändern, womit ich den oben genannten Gerüchten eine hohe Glaubwürdigkeit zuspreche…

Update, 14. März 2011 – 11:30
Es wird auch vermutet, dass das iPhone 5 in der Lage ist mit iTunes über das WiFi-Netz synchron zu bleiben. Das würde bedeuten, dass man das iPhone nicht mehr zwingend per USB-Kabel an den Mac anhängen muss um die neuesten Podcasts, Apps und iTunes-Songs auf das Apple Mobiltelefon synchronisieren zu können.