Posts tagged "Game Center"

Apple kündigt neues Mac OS X 10.8 Mountain Lion an

Mountain Lion

Heute hat Apple alle überrascht und eine Entwickler-Vorschau von OS X Mountain Lion vorgestellt. Mit der neuen Version, wird iOS und Mac OS X noch näher aneinander gebracht! Funktionen wie Messages, Notes, Reminders und Game Center als auch Notification Center, Share Sheets, Twitter-Integration und AirPlay-Mirroring sprechen für die Annäherung. Die Entwickler-Vorschau von Mountain Lion ist ab heute für Mitglieder des Mac Developer Program verfügbar. Mac Anwender werden ab dem Spätsommer 2012 über den Mac App Store auf Mountain Lion aktualisieren können, hoffentlich wie versprochen kostenlos.

Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Product Marketing von Apple sagt:

Der Mac ist sehr erfolgreich, wächst nun schon seit 23 Quartalen kontinuierlich schneller als der PC und mit Mountain Lion werden die Dinge sogar noch besser. Die Entwickler-Vorschau von Mountain Lion erscheint gerade einmal sieben Monate nach der unglaublich erfolgreichen Einführung von Lion und unterstreicht das rasante Tempo bei der Entwicklung des weltweit fortschrittlichsten Betriebssystems für Personal Computer.

Messages - Mountain Lion

Messages
Die neue Kommunikations-App soll iChat ersetzt. Ab der App Messages soll es möglich sein unbegrenzt Nachrichten, Fotos und Videos direkt von einem Mac zu einem anderen Mac oder einem iOS-Gerät zu senden. Messages wird auch weiterhin AIM, Jabber, Yahoo! Messenger und Google Talk unterstützen. Ab heute können Anwender eine Beta-Version von Messages unter Apple.com herunterladen. Die finale Version wird mit Mountain Lion im Sommer verfügbar sein.

Notes - Mountain Lion

Reminders und Notes helfen dabei eigene Aufgaben über alle Geräte hinweg zu erstellen und zu verfolgen.

Gamecenter - Mountain Lion

Game Center ermöglicht das Spielerlebnis auf dem Mac zu individualisieren, neue Spiele zu entdecken und Freunde zu Multiplayer-Spielen in Echtzeit herauszufordern, ganz unabhängig davon ob sie Mac, iPhone, iPad oder iPod touch haben.

Notifications - Mountain Lion

Benachrichtigungen
Mountain Lion zeigt Benachrichtigungen in eleganter neuer Art und Weise an und Notification Center ermöglicht einfachen Zugriff auf Hinweismeldungen aus Mail, Calendar, Messages und Reminders, zu System-Updates sowie aus Apps von Drittherstellern, wie wir es vom iOS kennen. Share Sheets erleichtert systemübergreifend das Teilen von Links, Fotos und Videos, welche direkt aus Apps von Apple oder Drittanbietern stammen.

Twitter ist voll und ganz in Mountain Lion integriert, sodass nach einmaliger Anmeldung, direkt aus Safari, Quick Look, Photo Booth, Vorschau und Apps von Drittanbietern getwittert werden kann. Mountain Lion führt ausserdem AirPlay-Mirroring ein, ein einfacher Weg um drahtlos einen sicheren 720p-Videostream von dem, was auf dem Mac ist, mit Hilfe von Apple TV an einen HD TV zu senden.

Mit iCloud ist alles aktuell
Mountain Lion nutzt die Apple-ID um automatisch Contacts, Mail, Calendar, Messages, FaceTime und Find My Mac zu konfigurieren. Das neue iCloud Documents schickt sämtliche Änderungen auf alle Endgeräte, sodass Dokumente immer auf dem aktuellen Stand sind. Ausserdem hilft eine neue Schnittstelle Entwicklern dabei, dokumentbasierte Apps mit iCloud kompatibel zu machen.

Mehr Sicherheit
Gatekeeper ist eine revolutionäre neue Sicherheitsfunktion, die dem Anwender Kontrolle darüber verschafft, welche Apps auf den Mac heruntergeladen und installiert werden können. Es besteht die Auswahlmöglichkeit Apps aus jeglicher Quelle zu laden, so wie man das heute auf dem Mac macht, oder die sicherere Standardeinstellung zu nutzen, um Apps aus dem Mac App Store zu laden.

Darüber hinaus gibt es noch einiges mehr an neuen und verbesserten Funktionen. Alles Details gibt es bei Apple. Ich freue mich auf den Berglöwen und werde ziemlich sicher einen meiner Macs mit dem neuen OS X Mountain Lion ausrüsten. Im Sommer kommt der Löwe für alle. Kostenlos.

iPod touch nun auch mit dem Retina Display

iPod touch

Letzte Woche hat Apple den neuen iPod touch vorgestellt. Äusserlich hat sich kaum was getan, jedoch innen ist die jüngste Generation des iPod touch vollgepackt mit neuen Eigenschaften wie dem Retina Display, FaceTime Video-Telefonie, HD-Videoaufnahme, Apples A4 Chip und 3-Achsen-Gyrosensor.

Natürlich freut das auch Steve Jobs, CEO von Apple:

Wir haben unsere fortschrittlichste Technologie in den neuen iPod touch gepackt. Ganz gleich, ob man Musik hört, spielt, ein FaceTime Video-Telefonat führt, durch das Internet surft, HD-Videos aufnimmt oder TV-Sendungen und Filme ansieht, der neue iPod touch mit Retina Display, A4 Chip und 3-Achsen-Gyrosensor macht mehr Spass denn je.

Der neue iPod touch besitzt jetzt ebenfalls ein Retina Display, dass wir ja bereits vom iPhone 4 her kennen. Jetzt macht es also noch mehr Spass Bilder und Videos auf dem iPod touch zu betrachten oder atemberaubende Spiele wie Epic Citadel zu spielen. Das Retina Display hat eine Auflösung von 960 x 640 Pixeln – viermal so viele Pixel wie zuvor. Jedoch gab es auch schon Stimmen welche behaupteten, dass im iPod touch ein anderes Retina Display eingebaut wurde als im iPhone 4… Dazu kann ich erst anfangs nächste Woche Stellung nehmen, wenn ich persönlich einen iPod touch in den Händen halten kann.

Neben der Tatsache, dass die jüngste Generation des berührungsempfindlichen MP3-Player nun auch der dünnsten und leichtesten iPod touch ist, hat es noch eine kleine aber feine Anpassung am äusseren Design gegeben. Neu verfügt der iPod touch auch über eine hochauflösende Kamera auf der Rückseite, eine vorderseitigen Kamera und ein Mikrofon. Das alles ermöglicht HD-Video-Aufnahmen und die Benutzung von FaceTime Videotelefonate über Wi-Fi.

Im inneren sorgt Apples A4 Chip für eine aussergewöhnliche Prozessor- und Grafikleistung bei einer langen Batterielaufzeit. Das sagen auf jeden Fall die Fakten, aber wie sich der iPod touch in der Wildnis anfühlt, darüber berichte ich ab nächster Woche wenn ich das neue Modell in den Händen halten kann.

Der neue iPod touch wird ab Ende der Woche als 8GB-Modell zu einen Preis von CHF 279.-, als 32GB-Modell zu CHF 379.- und als 64GB-Modell zu einen Preis von CHF 529.- über den Apple Store erhältlich sein.

P.S.: Beim gestrigen Beitrag kam zur Sprache, dass meine persönlichen Eindrücke zu den neuen iPod-Modellen fehlt. Das ist so… Die neuen Modelle wurden noch nicht ausgeliefert. Daher konnte ich persönlich noch nicht Hand anlegen an die neuen iPod-Familien-Mitglieder. Anfang nächste Woche wird sich das aber ändern und dann berichte ich natürlich darüber inwiefern sich meine bisherigen Berichte, welche sich auf Apple’s Fakten stützen, dem tatsächlichen Benutzererlebnis abweichen. Danke für die Geduld.