Posts tagged "goldfish"

iTunes Perle #20: Jamie Woon – “Streets”

Jamie Woon

Lang ist es her seit der letzten iTunes Perle. Dafür hat es diese Perle in sich! Wie jedes Jahr, bringe ich Euch auch dieses mal etwas mit von der Amsterdam Dance Event Konferenz in Amsterdam. In den vergangenen Jahren waren es Goldfish und Simian Mobile Disco. 2011 ist es Jamie Woon!

Jamie Woon ist nicht soooo neu, aber ist Manuel und mir an den unzähligen Parties in Amsterdam aufgefallen. Kein guter House-Club in dem nicht mindestens ein Remix des Ausnahmekünstlers gespielt wurde. Der Brite Jamie wird musikalisch offiziell irgendwo zwischen Soul, R&B und Dubstep eingeordnet. Ob er das selber auch so einfach sieht, bezweifle ich mal.

Sein Debütalbum Mirrorwriting wurde im April 2011 veröffentlicht und davon ist insbesondere der Song Lady Luck vielen ein Begriff. Mir persönlich gefällt Streets aber viel besser. Von beiden Songs gibt es in der elektronischen Tanzszene diverse (inoffizielle) Remixes der beiden Tracks in unterschiedlichsten Varianten. Einer grooviger als der andere und dennoch vermögen auch die Originale zu beeindrucken. Ich bin mir sicher, dass Jamie Woon uns auch in Zukunft spannende Musik zu bieten hat, denn er ist ein Vollblut-Musiker welcher auch während einer Tour immer wieder an neuen Sounds tüftelt und die Finger kaum von seiner Gitarre oder anderen musikalischen Hilfsmittel lassen kann…

Mirrorwriting - Jamie Woon

iTunes Perle #15: Goldfish – „Perceptions of Pacha“

goldfish

Wer mich bei Facebook schon länger verfolgt, der weiss das ich das letzte Jahr begeistert von der Amsterdam Dance Event Messe zurück gekehrt bin. Neben der guten Zeit die wir, wie jedes Jahr, in Amsterdam erlebt haben, hatte ich auch das Vergnügen die beiden Südafrikaner vom Duo Goldfish live im Escape, dem grössten und modernsten Club Amsterdams, zu erleben.

Seit her sauge ich alle Videos von Live-Auftritten und Songs der Beiden nur noch so in mich. Jetzt endlich haben Goldfish auch den Weg in den iTunes Store gefunden! Das Album Perceptions of Pacha gibt es in einer etwas tanzbareren Version im iTunes mit hör- und tanzbaren Remixes. Das Original-Album klingt etwas bodenständiger. Mir gefallen aber beide Versionen. Nichts desto trotz, wer die Chance hat Goldfish live zu erleben, egal ob in einem Club oder Festival, der sollte sofort dahin gehen. In der Zwischenzeit kann man sich schon mal das Album bei iTunes holen.

Goldfish – „Perceptions of Pacha“