Posts tagged "japan"

iPhone – Der Goldesel von Apple

Im iReview der Woche 36/2011 hab ich bereits in einem Link angedeutet, dass dieser Artikel hier noch folgt. In dem verlinkten Artikel wird spekuliert, dass Apple demnächst die Hälfte der Einnahmen alleine dem iPhone zu verdanken hat! Bis 2013 sollen die iPhone Absatzzahlen steigen. Ein Grund dafür könnte sein, dass Apple die Preise senkt. Nicht unbedingt runter auf 200 US-Dollar, aber so 50 bis 100 Dollar könnte es sein. Daneben gibt es immer noch die Gerüchte, dass es neben dem normalen iPhone eine abgespeckte Version geben könnte. Eine welche man eben für wenige hundert Dollar an den Käufer geben könnte.

In der ersten und aktuellen deutschen Wired Ausgabe, war folgende interessante Infografik abgebildet.

iPhone

Immer wieder wird glaubt man ja, dass das iPhone zum grossen Teil in China gefertigt wird. Tatsächlich kommen aber alle Zubehör-Teile aus Ländern wie Korea, Japan, Deutschland, Amerika und vielen weiteren… Tatsächlich werden die Komponenten in China lediglich zusammen gebaut. Für kleine 6 Dollar und 50 Cent. Alles in allem kostet die Fertigung des iPhone, so vermutet man, gerade einmal knapp 179 UD-Dollar. Kein Wunder also, dass Apple richtig gut am Verkauf des Smartphone verdient. Eine nette Marge, sofern man nur die Hardware berücksichtigt. Aber auch der daraus resultierende Verkauf von Inhalten über die zahlreichen Software, Video und Musik Stores dürfte so richtig einschenken.

iPad 2 Veröffentlichungen teilweise verschoben

Bisher wurde der iPad 2 Start zumindest für Japan offiziell verschoben. Ohne Ankündigung und heimlich wurde jetzt auch der Start in der Tschechischen Republik auf den 25. April verschoben. Wie man bei 9to5mac.com entdeckt hat, wird auch der tschechischen Apple-Website vom Datum „25 dubna“ gesprochen, was übersetzt heisst: 25. April! Nur ein Fehler, oder wurde der Start wirklich verschoben?

Auf den anderen Apple-Websites der ursprünglichen 26 Länder habe ich bisher keine Hinweise dazu gefunden, dass der Start auch in anderen Länder verschoben werden soll.

Hilfe für die Erdbeben- und Tsunami-Opfer in Japan!

Die beiden Apple Stores ins Japan haben Stärke gezeigt und die Kunden und Angestellten unterstütz wo es nur ging. Jedermann konnte die Apple Geräte benutzen um Nachrichten zu verschicken oder per Video- oder Internet-Telefonie kontakt mit der Verwandtschaft aufnehmen. Es wurden Ladekabel verteilt, Verlängerungskabel gezogen und die Angestellten und deren Familien durften sogar im Apple Store übernachten. Für die Verpflegung ist Apple aufgekommen.

Im Internet liest man viele Statusmeldungen wie furchtbar die Tragödie ist und wünscht den Überlebenden alles gut. Meiner Meinung nach ist das nicht genug, darum habe ich heute die Gelegenheit genutzt und via iTunes eine Spende über CHF 150.- abgesetzt. Mit nur zwei Klicks könnt auch Ihr CHF 5.-, 10.-, 25.-, 50.-, 100.- oder 150.- spenden. Wer eben wirklich helfen will, der soll über seinen Schatten springen und eine Spende absetzen. Egal ob über iTunes oder sonst eine Aktion!

P.S.: Die Twitter-Benutzer mschaer, ooniboni und rogerdudler sind meinem Beispiel bereits gefolgt und haben ebenfalls gespendet. Wer noch?

iTunes Perle #12: Jazztronik – „Samurai“

Ryota Nozaki kommt aus Tokio und ist besser bekannt als Jazztronik. Eigentlich bin ich erst dabei seine Musik kennen zu lernen. Das erste Stück das ich von ihm gehört habe, hat mich aber sehr fasziniert. Ich glaube den Track hab ich schon mal sonst wo gehört ohne zu wissen was und von wem er ist. Es ist aber auch eine sehr eingängige Melodie welche ein Happy-Feeling versprühen kann… Daher wurde Samurai zu einer meiner iTunes Perlen erkoren!

Jazztronik – Samurai Jazztronik - Samurai - Samurai