Posts tagged "opencl"

Fluch oder Segen – iPhone App Entwicklung mit Flash Professional CS5

iPhone App Development mit Flash CS5

Ich muss sagen, als ich gelesen habe, dass es nun möglich sein wird mit Flash Professional CS5 die Flash-Animationen als iPhone App zu exportieren kamen bei mir gemischte Gefühle hoch. Daher auch der Titel Fluch oder Segen.

Segen
Das man in Zukunft nicht unbedingt auf Objective-C angewiesen ist hat mehrere Vorteile. Zum einen ist nun die Schar von Entwickler noch grösser und wir dürfen noch mehr Apps für das iPhone erwarten. Gerade in der Entwicklung von Spielen könnte das interessant sein, weil OpenCL kein Zuckerschlecken ist. Es müsste dann auch relativ einfach sein bestehende Flash-Spiele gleich als iPhone App zu Portieren. Der geschriebene Code kann also mehrfach verwendet werden.

Fluch
Meine Befürchtung ist, dass im Bereich der iPhone App Entwicklung mit Flash CS5 die Qualität der iPhone Apps drastisch abnimmt. Es erinnert mich stark an den Markt des Webdesigns. Zu Anfang gab es Agenturen welche die Kunden betreut haben. Dank Adobe, Macromedia und Microsoft gab es dann aber so genannte WYSIWYG-Editoren (What you see is what you get) mit welchen man per Click und Drop eine Website zusammenschustern konnte. Der Code wurde automatisch geschrieben. Abgesehen von nicht optimierten Grafiken und einem hässlichen Code, litt insbesondere die Usability… Denn jetzt konnte wirklich jeder, beispielsweise der Neffe des Nachbars, eine Firmenwebsite dür ein paar Euro bauen. So ähnlich kommt es mir jetzt mit Flash CS5 vor. Ich befürchte das es bald eine Schwemme von App geben wird. Apps die grösser als 10MB sind, langsam weil der Code nicht optimiert ist und die Usability wird schlimm sein…

Aber vielleicht sehe ich das zu schwarz und die Qualitätskontrolle bei Apple filtert solche Verbrechen bereits vor der Veröffentlichung aus. Denn an dem iPhone Developer Day haben verschiedene Entwickler bestätigt, dass Apple unter anderem die App mit dem Marketing-Text vergleicht um zu prüfen das nicht das blaue vom Himmel versprochen wird. Auch die Usability wird untersucht. Verklickt man sich an der selben Stelle des öfteren, so wird die App abgewiesen.