Posts tagged "ReelDirector"

Filmen mit dem iPhone

Steve Ellington ist ein unabhängiger Filmemacher aus Kalifornien und lebt zur Zeit in Zürich. Auch er besitzt ein iPhone 3GS und dessen Fähigkeiten in Sachen Video austesten. Sein Ziel war es einen Film zu drehen, ohne Hilfe eines Computers. Nur mit dem iPhone und einem App wollte er die Szenen aufnehmen und zuschneiden. Hilfreich war hier das App ReelDirector. Mit ReelDirector kann man diverse Klips auf eine Timeline ziehen und jeden Einzelnen zuschneiden. Man kann zudem aus 27 Übergängen zwischen den Klips wählen. Auch Text-Intro und -Outro können mit dem iPhone erstellt werden. Hier ist der iPhone-ReelDirector Film von Steve:

Wer lieber einen Film wie früher drehen möchte, der sollte sich einmal Vintage Video Maker anschauen. Man kann damit die berühmten schwarz-weiss Filme aus den 20er imitieren welche zu schnell abgespielt wurden, oder die verkratzen farbigen Aufnahmen der 60er. Diese App beschränkt sich aber mit dem Effekt. Es fragt sich ob man dafür eine App kaufen, oder lieber am heimischen Mac mit iMovie überarbeiten soll.

Wer bei Video gerne mit den Geschwindigkeiten spielt, der sollte sich auch einmal SlowMo anschauen. Hier kann man bereits gefilmte Szene schneller, oder langsamer machen.

Eigentlich staune ich immer wieder wie viele Apps es im Bereich Fotografie und Film gibt für das iPhone. Schliesslich wird mit der Kritik an der Kamera nicht gespart und trotzdem werden sogar ganze Musikvideo nur mit dem iPhone abgedreht. Bekommt die iPhone Kamera am Ende einen Kult-Status wie die Polaroid-Kamera?