Posts tagged "Twitter Waage"

Babyphone für das iPhone

Withings Smart Baby Monitor

Verschiedene Apps für das iPhone, welche als Babyphone funktionieren gibt es ja bereits wie Sand am Meer. der Nachteil bisher war aber immer, dass die Kamera nicht in der Nacht funktionierte und das man ein iPhone neben das Baby-Bett stellen musste. Nun, nicht jeder hat ja ein iPhone zu viel oder möchte auf seines verzichten um als Kamera degradiert zu werden…

Das wird sich nun ändern, denn Withings.com, die Macher der berühmten Internet-, Twitter- oder iPhone-Waage, haben neben einem Blutdruck-Messgerät mit iPhone-Anschluss auch noch gleich ein Babyphone angekündigt. Und was für eins: Withings Smart Baby Monitor.

Das kleine hübsche Teil kann natürlich direkt mit dem iPhone, iPad, iPod touch und auch mit Android Geräten angesteuert werden. Das iPhone kann als Fernbedienung zum Smart Baby Monitor gesehen werden. Über eine grosse Distanz kann man mit dem iPhone die Bilder der Kamera sehen oder sich alarmieren lassen, wenn das Baby schreit. Im Smart Baby Monitor ist so einiges eingebaut:

  • Geräuschdetektor (Mikrofon)
  • Bewegungsmelder (Kamera)
  • Kamera mit Infrarot-LED für Nachtsicht
  • Temperaturmessung
  • Messung der Luftfeuchtigkeit
  • Lautsprecher um beruhigende Schlafmusik abzuspielen

Soviel zum technischen Teil. All die Informationen können nun natürlich noch ausgewertet werden und genau das macht die zugehörige App. Aus all den Informationen wird ein Profil geschaffen wie gut das Baby in der Nacht geschlafen hat. Wie ich Withings kenne, werden das sehr ansprechende Grafiken sein. Weiter können personalisierte Alarme erstellt werden bei welchen Vorkommnisse ein Alarm ausgelöst werden soll. Beispielsweise wenn das Baby schreit, oder wenn die Temperatur zu hoch ist…

Kurz gesagt, dass Babyphone bietet alles was ein technisches Vater-Herz sich wünscht. Hätte es das schon vor neun Monaten gegeben, ich hätte es gekauft, zumal das aktuelle Babyphone regelmässig mein WLAN stört. Gemäss den Hersteller soll der Smart Baby Monitor erst im März auf den Markt kommen. Kaufen werde ich das Teil aber sicher. Denn auch dann kann das bei mir noch ein Thema sein. Eventuell lässt sich der Baby Monitor auch umfunktionieren in eine Alarmanlage oder eine Überwachung der Katzentür… Die Möglichkeiten sind unbegrenzt und irgendwas plausibles wird mir schon einfallen.