Posts tagged "weiterleiten"

Mail Forwarding für Post und Pakete aus USA

[Trigami-Review]
Air MailGerade die sparsamen Macianer unter uns würde immer wieder gerne ein Apple Produkt aus den USA bestellen. Denn zu einen gibt es Produkte welche man in der Schweiz nicht bekommt, wie beispielsweise das iPhone, oder die Geräte sind über dem grossen Teich einfach wesentlich billiger als hier! Doch im Online-Shop kann man nur einkaufen, wenn man auch eine Adresse in den Staaten hat.

Gerade als es darum ging, wie bekomme ich ein iPhone aus den USA in die Schweiz, wurde eine Möglichkeit immer wieder genannt: Das Mail Forwarding, bzw. das weiterleiten von Post. Genau diesen Dienst bietet BPM-Lux an.

Um den Dienst nutzen zu können, muss man sich zuerst einmal registrieren. Dieser Prozess dauert sechs Schritte. Zuerst aber muss man sich für einen der Dienste, welche BPM-Lux anbietet, entscheiden. Je nach Dienstleistungsgrad, sind die Preise höher oder tiefer. Leider werden die einzelnen Packages auf der Bestellseite nicht weiter beschrieben, sondern ein paar Seiten vorher. In meinem Fall habe ich mich für BPM 9 entschieden was dann rund 166 Euro für ein Jahr macht. Nach diversen Angaben über Optionen, E-Mail, SMS, persönliche Informationen und der Zahlungsmöglichkeit ist alle eingegeben und der Account bestätigt. Danach wird man noch per Mail aufgefordert, einen Scan, oder eine Kopie der Identitätskarte einzusenden. Glücklicherweise hab ich immer einen fertigen PDF-Scan meiner ID zur Hand und konnte die gleich senden.

So, jetzt ist wirklich alles bestätigt, meine Account offen und ich habe jetzt gleich sechs neue Adressen in Luxemburg, Deutschland, Frankreich, Vereinigte Staaten von Amerika, Belgien und im Vereinigten Königreich. Meine internationale Shopping-Tour kann also beginnen…

Im privaten Account auf BPM-Lux findet man ein virtuelles Postfach. Darin wird aufgelistet, in welchem Land man welche post erhalten hat. Übrigens, Werbesendungen kann man sich gleich aussortieren lassen. So, wenn ich nun einen Brief an meine Adresse in Amerika bekommen habe, muss ich mir diesen nicht unbedingt zukommen lassen. Ich kann BPM-Lux auch beauftragen, den Brief einzuscannen, so kann ich den Inhalt kurze Zeit später bequem aus meinem privaten Account heraus lesen, egal wo ich mich gerade auf der Welt aufhalte. Prima Sache!

Ich kann aber auch im Account einen Brief verfassen und diesen an eine von mir bestimmte Adresse verschicken lassen. Dieser wird dann von BPM-Lux aufbereitet, ausgedruckt, verpackt, frankiert und abgeschickt.

Aber lohnt es sich den ganzen Aufwand zu betreiben für eine Bestellung? Nun, ich denke für nur eine Bestellung wohl eher nicht. Sobald man aber drei oder vier Produkte einkauft, dann wohl eher. Vielleicht kommen dann auch noch Wünschen von Verwandten und Bekannten und es lohnt sich bald schon so richtig. Aber nehmen wir mal das Beispiel MacBook Air. Im US Online Store kostet das MacBook Air 1799 Dollar, also rund 1894.00 Schweizer Franken. Im Apple Store in der Schweiz kostet das selbe Gerät (Achtung: andere Tastatur!) satte 2499 Franken. Also über 600 Franken mehr als in Amerika. Nach dem bezahlen der jährlichen BPM-Lux Gebühr von 166 Euro, also 270.00 CHF, bleibt da immer noch genug übrig für weitere Frachtkosten.

So, und jetzt bin ich auf Eure Erfahrungen und Berichte über Mail Forwarding gespannt.