Posts tagged "tool"

iWork kann mehr als gedacht…

iWork Tool SetWer dacht, dass man mit iWork nur Briefe schreiben kann, Tabellenkalkulationen oder Präsentationen erstellen kann, der hat sich mächtig geirrt. Denn wie 9to5Mac berichtet, verkauft der US-Online-Verkäufer Sears ein Werkzeug-Set mit dem Namen iWork. Das Tools-Set beinhaltet Zangen, Schraubenzieher, Hammer, verschiedene Schlüssel eine Wasserwaage und viele mehr… Einfach alles was man braucht…

Ich bin gespannt wie lange das Set Online ist, denn es wurde nicht nur der bekannte Namen iWork verwendet, sondern auch gleich der ganze Schriftzug mit der typischen Apple-Schrift und der leichten Spiegelung. Ziemlich dreist, besonders für einen amerikanischen Online-Store… Die trauen sich was…

iPhone Wochenrückblick #4

Wieder ist eine Woche vorüber und wieder ging das natürlich nicht ohne den verschiedensten Meldungen rund um das Apple Mobiltelefon.

Und dann blieb es stumm!
Der Schalter für das ein- und ausschalten des Klingeltons, ist zu meinem grossen Erstaunen bloss angeklebt. Denn wie Clemens schmerzhaft feststellen musste, kann das kleine Ding leichter abbrechen als gedacht.

OpenClip bleibt chancenlos
Wie Zac White, der Entwickler von OpenClip, erklärt ist sein Kopier-Funktion so gut wie gestorben. Grund dafür ist das kommende iPhone Firmware Update 2.1, welches erfolgreich verhindert, dass Inhalte von einem Programm in ein anderes kopiert werden können. Bleibt also nur noch zu hoffen, dass Apple selber eine entsprechende Funktion einbaut!

Pwnage Tool 2.0.3
Eine neue Version für das Jailbreak und Unlock Tool Pwnage wurde veröffentlicht. Jetzt ist es auch möglich die aktuelle iPhone Software 2.0.2 freizuschalten und zu befreien.

Der Rechner im iPhone kann nicht richtig rechnen
Bei TUAW hat man heraus gefunden, dass der Rechner etwas Probleme mit Pi hat. Gibt man π × 2 + 5 = in den Rechner ein, bekommt man das richtige Resultat. Nämlich 11.283… und so weiter. Rechnet man aber 2 × π + 5, dann lautet das Resultat 7! Das Problem liegt in der Pi Taste. Wer auf Nummer sicher gehen will, der kann Pi auch von Hand eingeben: 3.141592654.

iPhone Werbespot in England verboten
Weil ein iPhone-Werbespot den Eindruck vermittelt, dass man mit dem iPhone jede Website besuchen kann, wurde der Spot von den Behörden gestoppt. Denn das iPhone kann keine Website mit Flash oder grösseren JavaScript-Funktionen anzeigen!

Immer die Downloads im Auge!
Wer mit Swisscom im Internet surft, der kann einfach ein SMS an 444 mit dem Text „Status“ schicken und schon plaudert die Swisscom über das Download-Guthaben und wieviel man noch verbrauchen kann.