Venus – Die Yacht von Steve Jobs und Philippe Starck

Einigen von euch dürfte bekannt sein, dass Steve Jobs in den letzten Jahren dabei war eine Yacht für sich und seine Familie zu planen. Mit seiner Besessenheit für Details und Design hat es einige Jahre gedauert bis man mit der Produktion der Yacht beginnen konnte. Leider zu spät für Steve Jobs. Vor wenigen Tagen konnten seine Frau Laurene Powell Jobs und die drei Kinder die Yacht in Holland besichtigen welche von Steve Jobs und dem französischen Designer Philippe Starck gestaltet wurde.

Das Schiff ist wie erwartet sehr, sehr schlicht und hat einfache Formen. Unter dem einfachen Äusseren verstecken sich aber viele kleine schöne Details wie beispielsweise der Steg am Heck der Yacht, welcher eingeklappt kaum zu erkennen ist. Aber auch die Brücke kann sich sehen lassen mit den sieben grossen iMac auf denen alle Instrumente digital angezeigt werden. Es würde mich nicht verwundern wenn man das komplette Schiff mit dem iPad steuern könnte.

Weitere Bilder und Meinungen zu der Jobs Yacht gibt es hier, hier und da.

14 Comments Venus – Die Yacht von Steve Jobs und Philippe Starck

  1. RAFF

    Philippe Starck hat schon viele ganz tolle Sachen designed, aber diese Jacht überzeugt mich jetzt nicht.
    Trotzdem würde ich gerne sehen, wie es drinnen aussieht.

  2. cornel

    über Geschmack lässt sich ja streiten, ich finde die Jacht sehr hässlich und das soll Jobs gefallen haben?
    das ganze ist mir viel zu kantig.

  3. markus

    Geht es nur mir so, oder sieht die aus wie ein Einfamilienhaus?

    PS: Das ist keine Neider-Aussage, ich gönne jedem seinen Erfolg. :)

  4. Jordy

    Es gefällt mir sehr gut. Nur die Brücke mit 7 iMacs sieht nicht so toll aus. Aber über Geschmack lässt sich ja streiten….

  5. Paddy

    Das, was man sieht, find‘ ich hässlich. Wie ein Klotz im Wasser, null Eleganz. Innen mag das sicherlich anders sein, aber aussen IMHO pfui.

    Wo ist denn der siebte iMac?

  6. Nick777

    @Paddy

    Auf dem Bild tatsächlich nciht zu sehen (abgeschnitten), aber schau mal in dem Video so bei Sekunde 24-26… dort hast du alle sieben ;)

  7. connect

    ich kann mir vorstellen dass die in echt ziemlich beeindruckend aussieht. aber so am bildschirm find ich auch wirkt sie „unförmig“

  8. Bernhard

    Wenn ich mir das iPhone so anschaue, sehe ich durchaus viele Parallelen – sehr gradlinig, fast kantig, Symmetrie, sparsam angeordnete Elemente, edle Materialien, weiss, schwarz, grau, silber…

    Bei Steve Job’s Einkommen sicherlich eine interessante Herausforderung – für mich weniger erstrebenswert.

  9. Renato

    Was dem Bericht fehlt ist die Information, dass die offenen Rechnungen der 3 Millionen Euro auf keiner Basis eines Vertrags bestehen… Ich denke auch ein Steve Jobs hätte nicht die ganzen 9 Millionen Euro für ein Design bezahlt, dass zu einem grossen Teil aus den Federn von Steve selber stammt. Wie man in der Biografie nachlesen kann, war nicht sehr zufrieden gewissen Designs und Vorschlägen.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.