Das Ende von Apple naht. Schon wieder.

Das Ende von Apple naht. Schon wieder.

Wie oft schon wurde das nahe Ende von Apple von Experten heraufbeschworen? Passiert ist bisher nichts und auch die kürzlich vorgelegten Zahlen von Apple lassen auf kein baldiges Ende deuten. Dennoch gibt es (schon wieder) Experten welche bei Apple viele Probleme sehen. So auch der Experte Tobias Hüttche im Tagesanzeiger-Artikel „Apple verhält sich wie ein Bodybuilder„. Er rät Apple unbedingt den Service-Bereich aufzustocken, scheint sich aber nicht mit den bisherigen Quartalszahlen beschäftigt zu haben:

  • 2015 hat das iPhone über 62% zum Umsatz beigetragen, 2017 waren es nur noch 54%.
  • 2015 haben Dienste und Andere Produkte 15,8% zum Umsatz beigetragen, 2017 waren es bereits 22,3%.
  • Der schwächelnde chinesische Markt hat sich im aktuellen Quartal zurückgemeldet mit viel besseren Verkäufen.
  • Aktuell vermeldet Apple 210 Millionen bezahlte Abonnenten bei den Services (App Store, Apple Music, etc.)

Wer sich genauer mit den Geschäftszahlen von Apple beschäftigen möchte, dem empfehle ich die interaktive Umsetzung drüben bei Macprime. Passend dazu gibt es den lesenswerten Kommentar „Totgesagte leben länger„.

Während „Anderen Produkten“ ( Apple Watch, Apple TV und weiteres) nur ganz leicht anstieg, konnten vor allem die Services richtig zulegen und machen nun zusammen knapp einen Viertel des Umsatzes aus. Auch an der Börse zeigt man sich aktuell eher erfreut. Wie ist deine Meinung dazu? Ist das Ende von Apple nah? Oder suchen die Experten und Medien nur Aufmerksamkeit?

  • GABRIELA

    Ich bin seit iPhone 3 dabei und muss sagen, die Qualität des Services lässt nach. Auch in Sachen Angebot für Cases ist düster. Nach wie vor hat Apple noch die besseren Geräte und profitiert von ihrer sicheren Software, die Frage ist: Wie lange noch? Ich persönlich finde es schade dass es zum Massenprodukt wurde. Es ist doch immer so, dass dann nach dem finanziellen Aufstieg der innovative Abstieg folgt… leider.

  • Rolf

    Ich bin da anderer Meinung! Seitens Service finde ich Apple immer noch führend! Ich wurde immer kompetent freundlich und hilfsbereit behandelt bei Apple ! Es wurde mir einige Male geholfen obwohl rechtmässig sie es gar nicht mussten und erst noch kostenlos! Das mit den Cases stört mich nicht! sie haben das was es brucht und sonst gibt es ja Cases wie Sand am Meer.Das es zum Massenprodukt wird finde ich such schade.Und mit dem iPhone X finde ich hat Apple wieder Innovation bewiesen.

  • Das Angebot von Cases ist düster? Ich würde mal sagen für iPhones werden am meisten Cases produziert, selbst lange bevor ein entsprechendes Modell am Markt ist.
    Bezüglich Massenprodukt ist man sich wohl uneinig. Einige sprechen von Luxusmarke, Preise die sich nicht alle leisten können, andere von Massenprodukt… Ja was denn nun? Und man kann sich auch vor Innovationen wie Face ID verschliessen. Weil man das Potential dahinter noch nicht erkannt hat? Weil man nicht sieht, dass ein komplettes Microsoft Kinect von 23cm auf 2cm geschrumpft wurde?

  • Pingback: Apple's iPhone-Geschäft hat mehr Umsatz als Amazon. - ApfelBlog()