Siri kommt diesen Herbst auf den Mac.

Siri kommt diesen Herbst auf den Mac.

Endlich! Mit dem kommenden OS X 10.12 soll Siri endlich seinen Weg auf den Mac finden. Damit können Spracheingaben ab Herbst 2016 nicht nur auf iOS Geräten gemacht werden, sondern auch auf den Apple Computer. Der Funktionsumfang soll in etwa gleich sein wie bei iPhone, iPad und Co. Auch der Aufruf „Hey Siri“ soll auf dem Mac funktionieren, man kann Siri aber auch über ein entsprechendes Icon in der Menüleiste starten.

Siri auf Mac

Bildquelle: 9to5mac

Es wird Zeit das Siri endlich seinen Weg auf den Mac findet! Oder wie seht ihr das?

  • iMarc

    Mal ehrlich, was soll ich mit Siri auf dem iMac? Über Gott und die Welt plaudern…? Mir wär lieber Siri kommt auf die Apple TV Remote!

  • silwayne22

    Ich spreche nicht mit meinem mac, ich arbeite damit.

  • Meistens arbeite ich ebenfalls mit dem Mac. Hin und wieder spielen wir auch zusammen. Aber wie bei Siri für iOS könnte es schon den einen oder anderen Nutzen geben, wenn es die Spracheingabe geben würde. Beispielsweise wenn ich gerade schreiben eines Blog-Beitraget bin und Lust auf Musik habe, kann ich den Mac bitten die Playlist XYZ abzuspielen. Oder nach den nächsten Terminen fragen ohne meine anderen Programme zu verlassen. Die Zukunft wird in Richtung Jarvis (Iron Man) gehen. Da arbeiten Menschen und Computer zusammen und es gibt mehrere Möglichkeiten zu interagieren.

  • Plauderst denn du heute schon mir Siri auf dem iPhone über Gott und die Welt? Oder wirst du es dann bei Apple TV machen? Eher nicht. Siri soll ja unsere Spracheingaben verstehen und umsetzen. Um das geht. Egal ob iPhone, iPad, Apple TV oder Mac.

  • iMarc

    Na ja, beim iMac habe ich ein MagicTrackpad, eine MagicMouse und ein vollwertige Tastatur, da hält sich der Mitteilungsbedarf gegenüber Siri in Grenzen… :-). Da bin ich mit herkömmlichen Texteingaben schneller, aber beim AppleTV sind Texteingaben nach wie vor ein Graus!

  • pixelforscher

    Bisher habe ich manchmal Texte mit dem Mikrophon (Diktat&Sprache) diktiert, das geht sehr gut, ist aber natürlich nicht Siri. Was mich aber erstaunt ist, wie schlecht Siri versteht, verglichen mit dieser genannten Diktierfunktion. Wenn Siri für Mac mich auch so gut versteht, dann wird das toll. Siri verstand mich (vor allem Namen) unter iOS 8 besser als seit iOS 9.