Die Signatur von Apple

Apple 11. Juni 2013

author:

Die Signatur von Apple

Die Signatur von Apple

 

Am Ende der WWDC 2013 Keynote hat Apple den neuesten TV-Spot vorgestellt. Neben dem täglichen fotografieren und dem täglichen Musikgenuss, zeigt Apple wieder in diesem schönen, nachdenklichen Stil, was Apple wichtig ist. Es zeigt Menschen im Alltag in denen Sie wie selbstverständlich die Produkte von Apple benutzen. Das tolle an den Spots, man sucht keinen Vergleich und misst sich nicht an den Mitbewerbern.

ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.
4 Comments
  1. silass

    http://www.apple.com/designed-by-apple/

  2. Christian

    Wurden bei den Apple Keynotes schon immer so viele Vergleiche mit den Mitbewerbern gemacht? Das hat mich richtig angewidert, wie hier zwischen den Verkaufszahlen und OS-Installationen verglichen wurde. Wenn sie sich schon so unantastbar finden, hätten sie solche Kommentare/Vergleiche wirklich nicht nötig, finde ich. Ich bin kein Fanboy, habe aber ein iPhone und möchte Apple wirklich gut finden, denn die Produkte sind es zweifelslos. Diese "wir sind die Allerbesten" Haltung hält mich aber irgendwie vom Kauf weiterer Produkte ab. BTW: Den Craig Federighi fand ich durch und durch absolut Weltklasse!

  3. Danny

    @Christian: Dann musst Du irgend ein Holz-Phone aus dem Muothatal kaufen. Ich war noch an keiner Produktvorstellung irgend eines Herstellers an der diese Haltung nicht so porträtiert wurde. Schliesslich will man die Leute ja überzeugen dass sie auf das richtige Pferd gesetzt haben. Was mich am ganzen Trubel um die WWDC stört ist dass diese eigentlich gar nicht für den Enduser gedacht ist. Früher hat kaum jemand davon gewusst geschweige denn darüber geschrieben, heute liest man den Präsentatoren im Livecast von den Lippen. Zielpublikum der WWDC sind aber nach wie vor die Software-Entwickler die dort eingeladen sind, das sollte man nie vergessen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.