Posts tagged "iPad mini"

Lass dich nicht vom Smartphone ablenken!

Smartphone Unfall

Für einmal schaffen die Schweizer eine Präventionskampagne, von welcher man auch im deutschsprachigen Raum redet. Jeder vierte Unfall passiert, weil jemand abgelenkt war. Wie sich so eine Unaufmerksamkeit im Strassenverkehr auswirkt, dass seht ihr hier

Zumindest ein iPad wird wohl weniger im Strassenverkehr genutzt, darum könnt ihr hier nach einer Umfrage mit etwas Glück eines von fünf iPad mini gewinnen. Viel Glück und lasst euch nicht ablenken!

Nur heute: 29% Rabatt auf iPad mini Wi-Fi 16GB.

iPad mini Facetime

Nur heute gibt es das iPad mini Wi-Fi mit 16 GB Speicher satte 29% günstiger als bisher. Anstelle von CHF 279.- bezahlt man heute nur CHF 199.-! Ein Schnäppchen wer schon immer mal ein iPad mini sein eigen nennen wollte. Möglich macht das der Adventskalender von Postshop und darum ist das Angebot auch nur heute gültig. Also rasch zuschlagen…

Jetzt schnell bestellen!

Aber Vorsicht, wie erwähnt handelt es sich „nur“ um das alte iPad mini und nicht das aktuelle iPad mini 3. Man macht also Abstriche beim Bildschirm, den Kameras und der Touch-ID. Dennoch ein tolles Angebot, wer ein iPad mini braucht.

Update: ich hab mich geirrt! Anfänglich bin ich vom iPad mini 2 ausgegangen, aber es ist tatsächlich das erste iPad mini.

iPad Air 2 und iPad mini 3 – Die dünnsten Tablets.

iPad Air 2 und iPad mini 3

Am Donnerstag hat Apple das iPad Air 2 und iPad mini 3 vorgestellt, das dünnste und leistungsstärkste iPad, das es bisher gab. Lediglich 6,1 mm dünn und mit einem Gewicht von kleinen 469 Gramm bietet iPad Air 2 ein verbessertes Retina Display sowie bessere Kameras für das Aufnehmen von Fotos und Videos.

Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple, freut sich über die Entwicklung vom iPad:

iPad ist ein magisches Stück Glas mit mehr als 675.000 speziell dafür entwickelten Apps und es ist dünn und leicht genug, um es den ganzen Tag bequem in der Hand zu halten. Das neue iPad Air 2 ist vollgepackt mit erstaunlichen neuen Innovationen, wiegt weniger als 469 Gramm und ist mit nur 6,1mm das dünnste Tablet der Welt. iPad Air 2 hat ein neues Retina Display mit antireflektierender Beschichtung, einen A8X Chip der 2. Generation mit 64-Bit, komplett neue iSight und FaceTime HD Kameras, schnelleres WLAN und LTE und beinhaltet den revolutionären Touch ID Fingerabdruck-Sensor.

iPad Air 2

Das iPad Air 2 verfügt über einen ähnlichen Formfaktor wie bisher in einem Präzisions-Unibody-Gehäuse aus eloxiertem Aluminium. Das verbesserte Retina Display bietet ein vollständig beschichtetes Design, das Bilder und Inhalte näher an die Fingerspitzen des Nutzers bringt. Eine antireflektierende Beschichtung reduziert Spiegelungen um 56 Prozent und bietet damit sowohl im Büro als auch im Klassenzimmer oder im Freien eine klarere Darstellung.

Prozessoren

iPad Air 2 wird vom neuen A8X Chip von Apple angetrieben, der eine um 40 Prozent schnellere CPU-Leistung und eine um 2,5 Mal höhere Grafikleistung ermöglicht als iPad Air und nichtsdestotrotz weiterhin eine Batterielaufzeit von bis zu zehn Stunden bietet, die Nutzer beim Arbeiten, Spielen oder Surfen im Web erwarten. Im Zusammenspiel mit Metal, der neuen Grafik-Technologie in iOS 8, ermöglicht der A8X Chip realistische visuelle Effekte, die mit den am weitest entwickelten Spielekonsolen vergleichbar sind. iPad Air 2 verfügt auch über den M8 Motion Coprozessor, der die Bewegungsdaten des Beschleunigungssensors, Gyrosensors, Kompasses und des vollständig neuen Barometers, welches den Luftdruck und die relative Höhe misst, sammelt.

Kamera

Innovationen bei iSight und FaceTime HD Kameras im iPad Air 2 ermöglichen bessere Fotos und Videos, mit einem 8-Megapixel Sensor und fortschrittlicher Optik in der iSight Kamera, um Aufnahmen von satten, detailgetreuen Bildern zu unterstützen und bringen neue Funktionen, darunter Panorama in Fotos, Zeitraffervideos, Zeitlupe und 1080p HD-Videos. Die FaceTime HD Kamera erfasst nun 80 Prozent mehr Licht als die Kamera des iPad Air und bietet neben Burst Mode auch HDR Fotos und Video. 

WLAN und LTE

iPad Air 2 liefert schnellere mobile Datenübertragung mit 802.11ac WLAN mit Multiple-In-Multiple-Out (MIMO) Technologie für die 2,8-fache Wi-Fi-Geschwindigkeit des iPad Air und mit Geschwindigkeiten von bis zu 866 Mbit/s. iPad Air 2 mit Wi-Fi + Cellular unterstützt noch mehr LTE-Frequenzbänder und integriert ein erweitertes LTE für bis zu 50 Prozent schnellere Mobilfunkverbindungen und eine umfassende Unterstützung für andere schnelle Mobilfunktechnologien auf der ganzen Welt (DC-HSDPA, HSPA+).

Touch ID

Touch ID eröffnet Nutzern von iPad Air 2 und iPad mini 3 einen einfachen und sicheren Weg ihr iPad mit nur einem Fingertipp zu entsperren und bietet die Möglichkeit sich in Apps zu authentifizieren, um Logins und Daten besser zu schützen. Touch ID kann als sichere Möglichkeit verwendet werden, Einkäufe im App Store, im iTunes Store oder im iBooks Store sowie die Bezahlung mit Apple Pay beim Kauf von physischen Waren zu bestätigen.

iOS 8.1

Die neuen iPads werden mit iOS 8.1 ausgeliefert und verfügen über Integrations-Funktionen für iOS 8 und OS X, die eine nahtlose Zusammenarbeit aller Apple Produkte ermöglichen. Mit Handoff kann man eine Aktivität auf einem Gerät beginnen und auf einem anderen fortsetzen. Wenn sich das iPhone im selben Wi-Fi-Netz befindet, können ein- und abgehende Telefonate auch über iPad getätigt werden.

iPad mini 3

iPad mini 3

Die iPad mini-Produktlinie wurde aufgefrischt und umfasst iPad mini 3 mit Touch ID sowie iPad mini mit Retina Display, jetzt iPad mini 2 genannt, und ist mit einem Einstiegspreis von CHF 329.- nun noch günstiger. Diese beiden iPad-Modelle verfügen über ein atemberaubendes Retina Display, den verblüffenden A7 Chip, eine 5-Megapixel iSight Kamera, FaceTime HD Kamera und ultraschnelle mobile Datenübertragung. Auch iPad mini ist weiterhin erhältlich und mit einem Preis ab CHF 279.- günstiger denn je.

Verfügbarkeit

iPad Air 2 und iPad mini 3 gibt es in drei metallischen Finishes, darunter Gold, Silber und Spacegrau und Kunden in 29 Ländern und Regionen können sie ab Freitag, 17. Oktober vorbestellen. Beide iPad-Modelle werden zu einem späteren Zeitpunkt in der kommenden Woche in Australien, Belgien, Bulgarien, China (ausschliesslich WiFi-Modelle), Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Grossbritannien, Hong Kong, Irland, Island, Italien, Japan, Kanada, Liechtenstein, Luxemburg, Macao (ausschliesslich Wi-Fi-Modelle), Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Singapur, Slowakei, Spanien, Tschechien und den USA erhältlich sein. Die Verfügbarkeit in Griechenland, Kroatien, Puerto Rico, Russland, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate und weiteren Ländern auf der Welt wird bis Ende Oktober fortgesetzt bei zusätzlicher weltweiter Verfügbarkeit im Laufe der kommenden Monate. iPads werden über den Apple Online Store, die Apple Retail Stores, ausgewählte Mobilfunkanbieter und ausgewählte autorisierte Apple Händler verkauft.

Quelle: Pressemitteilung Apple Schweiz

It’s been way too long. Apple Event am 16. Oktober 2014.

apple-event-oktober-2014-apfelblog

Apple hat für den 16. Oktober die Pressevertreter nach Cupertino eingeladen. Wie immer verliert Apple kein Wort darüber, was man vorstellen möchte. Lediglich die Headline „It’s been way too long“ könnte eine versteckte Botschaft beinhalten. Zeitlich wäre es Zeit für die Neuerung der iPad-Familie. Folgendes könnte am 16. Oktober 2014 vorgestellt werden:

  • iPad Air und iPad mini – Die beiden Apple Tablets brauchen eine Erneuerung im Innern. Schnellere Prozessoren, mehr RAM und wie das iPhone 6, mehr Speicher. Die Hauptänderung dürfte wohl Touch-ID für die iPads sein, eventuell auch eine kleine Anpassungen bezüglich dem Design.
  • OS X Yosemite – Ebenfalls als Gegeben dürfte die Veröffentlichung vom neuen Mac Betriebssystem OS X Yosemite. Auf Oktober angekündigt, wäre das wohl der perfekte Zeitpunkt.
  • Apple Pay – Ebenfalls für Oktober wurde der Start von Apple Pay in Amerika angesagt. Das ganze funktioniert zu beginn nur mit den amerikanischen Kreditkarten, Europa muss noch warten, bis Apple mit den verantwortlichen Kartenherausgeber entsprechende Deals ausgehandelt hat. Was hier aber wesentlich komplizierter ist als in Amerika.
  • MacBook Pro – Hier wird in der Gerüchteküche darüber gemunkelt, dass ein neues MacBook Pro noch dünner werden könnte als bisher schon. Fraglich ist auch, ob es noch MBP ohne Retina weiter geben wird…
  • Mac mini – Wenn schon die Headline der Einladung passen würde, dann wohl auf den Mac mini! Vor ziemlich genau zwei Jahren hat der Einsteiger Mac ein Update erfahren. Es wird Zeit das sich hier etwas tut!
  • iMac – Hier ruft man schon länger nach einem Retina iMac. Vielleicht ist es am 16. Oktober 2014 soweit? Ist die Zeit dann endlich reif für einen hochauflösenden Mac?

Was denkt ihr? Was dürfen wir am 16. Oktober 2014 von Apple erwarten?

Ein Geschenk, das Mama gerne öffnen wird. Wieder und wieder.

Das Video zeigt, Mutter sein ist kein Zuckerschlecken und verdient wohl wirklich den Hashtag #worldstoughestjob.

Muttertag 2014

Apple ist bereits für den kommenden Muttertag am 11. Mai 2014 und falls man noch nach einem Geschenk sucht, dass etwas über die Blumen hinaus geht, da wäre ein iPad mini oder iPad Air vielleicht eine Variante welche man berücksichtigen könnte. Aber auch sonst hat Apple noch ein paar Ideen, nicht nur technisch, was man der lieben Mutter schenken könnte.

 

iPad mini Retina 64 GB Wi-Fi 110 Franken günstiger!

iPad mini Late 2013

Heute darf ich euch endlich das tolle Angebot präsentieren, was es nur hier und nur kurze Zeit gibt! In Zusammenarbeit mit microspot.ch darf ich euch einen Rabattcode anbieten, mit welchem Ihr das iPad mini Retina 64 GB Wi-Fi in Spacegrau oder Silber für jeweils CHF 100.- günstiger kaufen könnt!

Das iPad mini Retina 64 GB mit Wi-Fi in Silber kostet drüben bei Apple CHF 659.-, bei microspot.ch CHF 649.- abzüglich den 100 Franken Rabatt noch CHF 549.-! Also CHF 133.- günstiger als bei Apple. Die Lieferung ist zudem kostenlos in der gesamten Schweiz. Einfach wie folgt vorgehen:

  1. Eines der folgenden iPad mini Retina in den Warenkorb auf der microspot.ch Website legen:
    • iPad mini Retina 64 GB mit Wi-Fi in Silber
    • iPad mini 64 GB mit Wi-Fi in Spacegrau
  2. Warenkorb und dann zur Kasse gehen
  3. Als Gast einkaufen, ein Login erstellen oder bei bestehendem Login einloggen
  4. Lieferadresse ausfüllen
  5. Beim Kaufprozess „Kasse“ kann der Gutscheincode erfasst werden

Und dafür braucht ihr im Feld „Gutscheincode“ nur folgenden Promocode (ohne Anführungs- und Schlusszeichen) einzugeben:

„apfelblog“

iPad mini Retina Rabatt bei microspot

Wer schon mal mit einem iPad mini Retina geliebäugelt hat, für den könnte sich das Angebot wirklich lohnen. Ich persönlich brauche beim Couch-Surfing eigentlich nur noch das iPad mini weil es für mich einfach handlicher ist.

Die Aktion dauert nur vom 21. Februar 2014 bis zum 2. März 2014. Natürlich dürft ihr Angebot gerne euren Freunden weiterleiten oder über eines der unzähligen Social Networks teilen.

Nur heute: iPad mini 100 Franken günstiger.

iPad mini

Drüben im Postshop gibt es einmal mehr eine Aktion. Heute sind die iPad mini (erste Generation, ohne Retina) an der Reihe und werden mit einem Speicher von 32GB in den Farben schwarz und weiss jeweils 100 Schweizer Franken günstiger, bzw. mit einem Rabatt von 23% verkauft: [tweetable]iPad mini WiFi 32GB black oder white mit 23% Rabatt für nur CHF 329.– statt CHF 429.–.[/tweetable]

Jetzt bestellen!

Pro-Tipp von Dominik: Gib zusätzlich den Gutschein-Code „THANKYOU2013“ ein und der Rabatt ist insgesamt 34%!

Ein aktuelles iPad mini mit Retina Display kostet mit dem selben Speicher (jedoch mit besserem Prozessor, was sich auch auf die Akku-Laufzeit auswirkt) CHF 549.-. Also 220 Franken mehr als der heutige Hit. Da muss man sich überlegen, ob man Retina und den schnelleren Prozessor braucht. Wer nur surft, dem dürfte das egal sein. Wer viel liest, dem könnte das Retina Display gut tun und den Gamer, DJs und Musik-Produzenten, den empfehle ich das aktuelle iPad mini.

Postshop-Hit

Wie immer bei den Postshop-Hits gilt, ab 9:00 Uhr hat es das Angebot, solange der Vorrat reicht, oder bis zum Ende des Tages.

iPad mini Retina Display im Apple Online Store

iPad Air und iPad mini Retina Display

Apple hat heute das iPad mini Retina Display im Apple Online Store freigeschaltet. Während man das langersehnte kleine iPad mit messerscharfem Display in USA, Australien, China (bisher ohne LTE Modelle), Hong Kong, Japan, Neuseeland und Singapur sofort bestellen kann, ist bei uns noch eine Lieferfrist von 5 bis 10 Tagen angezeigt. Aber auch in den oben genannten Ländern sind nicht alle Modelle sofort lieferbar.

iPad mini Retina Display im Apple Online Store

 

Ich bin extrem gespannt auf das iPad mini Retina Display, denn die Innereien sind zum verwechseln ähnlich wie beim iPad Air. Die A7 und M7 Prozessoren sorgen für die viel Power, sensible Bewegungserkennungen und sind trotzdem sehr sparsam mit der Energie aus dem Akku. Interessant ist, dass das iPad mini Retina Display die gleiche Auflösung hat wie das iPad Air, aber einen wesentlich kleineren Bildschirm hat. Somit dürften die Bilder beim iPad mini Retina Display noch schärfer sein als beim iPad Air!

Bis Ende November ist das kleine iPad also sicher zu haben und kann grad noch rechtzeitig für das Weihnachtsgeschäft berücksichtigt werden.

iPad Air oder iPad mini?

iPad Family Late 2013

Seit diesem Jahr stellt sich die Gretchenfrage noch mehr als bisher… Soll es das grosse iPad sein, oder das kleine? Die Unterschiede sind wirklich sehr klein wie ein Blick auf die folgende Tabelle zeigt:

 iPad AiriPad mini Retina
FarbenSpacegrau, SilberSpacegrau, Silber
Kapazität16GB, 32GB, 64GB, 128GB16GB, 32GB, 64GB, 128GB
AbmessungenHöhe: 240 mm
Breite: 169.5 mm
Tiefe: 7.5 mm
Höhe: 200 mm
Breite: 134,7 mm
Tiefe: 7,5 mm
Gewicht469g / 478g331g / 341g
Display9,7" Multi‑Touch Display (24.63 cm Diagonale) mit
LED-Hintergrundbeleuchtung und IPS-Technologie
7.9'' Multi‑Touch Display (20,1 cm Diagonale) mit
LED-Hintergrundbeleuchtung und IPS-Technologie
Auflösung2048 x 1536 Pixeln bei 264 ppi2048 x 1536 Pixeln bei 326 ppi
ChipA7 Chip mit 64-Bit Architektur und M7 Motion CoprozessorA7 Chip mit 64-Bit Architektur und M7 Motion Coprozessor
BatterieBis zu 10 Stunden Surfen im Web mit WLAN, Video- oder MusikwiedergabeBis zu 10 Stunden Surfen im Web mit WLAN, Video- oder Musikwiedergabe
Preis Wi-Fi-Modell16 GB: CHF 549.-
32 GB: CHF 659.-
64 GB: CHF 769.-
128 GB: CHF 879.-
16 GB: CHF 439.-
32 GB: CHF 549.-
64 GB: CHF 659.-
128 GB: CHF 769.-
Preis Cellular-Modell16 GB: CHF 679.-
32 GB: CHF 789.-
64 GB: CHF 899.-
128 GB: CHF 999.-
16 GB: CHF 569.-
32 GB: CHF 679.-
64 GB: CHF 789.-
128 GB: CHF 899.-

Im Endeffekt ist es die Grösse mit den Abmessungen und dem Gewicht, welche den Kaufentscheid abhängig machen. Klar, das hat auch einen kleinen Einfluss auf den Preis, aber das iPad mini kann, wie im Bild oben dargestellt, definitiv aus dem Schatten der grossen Schwester hervortreten.

Aktuell bevorzuge ich das iPad mini. Wobei hier wirklich die Grösse und besonders das Gewicht ausschlaggebend sind. Ich bin sehr gespannt das iPad Air gegen das iPad mini antreten zu lassen. Spannend ist auch, dass das iPad mini Retina die gleiche Auflösung hat, wie das grosse iPad Air. Demnach müsste das iPad mini noch schärfer sein…

Wie entscheid ihr euch? Ist das iPad Air zu gross, oder das iPad mini zu klein?

iPad Air ist dünner und leichter. iPad mini mit Retina Display.

iPad Family Late 2013

Apple hat gestern das iPad Air vorgestellt, dass die bekannten Eigenschaften mit dem 7,9-Zoll Retina Display beinhaltet, jedoch über ein neues dünneres und leichteres Design verfügt. Neu ist das grosse iPad nur 454 Gramm schwer, 20 Prozent dünner und 28 Prozent leichter als das iPad der vierten Generation. Dazu wurde auch das iPad mini mit Retina Display angekündigt, das alle Pixel vom 9,7-Zoll iPad auf das 7,9-Zoll Display bringt, für eine rasierklingenscharfe Darstellung von Texten und Details im gleichen dünnen und leichten Design. Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple, freut sich über die Entwicklung:

iPad hat ein komplett neues Mobile Computing-Erlebnis geschaffen und das neue iPad Air ist ein weiterer grosser Sprung nach vorne. [tweetable]Das iPad Air ist so dünn, leicht und leistungsstark – wenn man es einmal in der Hand gehalten hat, versteht man, welch enormer Fortschritt das ist.[/tweetable] iPad Air mit seinem 9,7-Zoll Retina Display wiegt nur 454 Gramm, bietet die unglaubliche Leistung von iOS 7 auf Basis der Apple 64-Bit A7 Chip Desktop-Architektur, und liefert eine ganztägige Batterielaufzeit im weltweit leichtesten Tablet normaler Grösse.

Der neue energieeffiziente A7 Chip ermöglicht sogar eine Verkleinerung des Akkus beim iPad Air, was bei der Verringerung um 24 Prozent des Gesamtvolumens zur vorherigen Generation hilft, die Leistung verdoppelt und eine Batterielaufzeit bis zu 10 Stunden liefert.

iPad mini mit Retina Display

Das neue iPad mini mit Retina Display packt alle 3,1 Millionen Pixel (2048 x 1536 Auflösung) des iPad Air in sein 7,9-Zoll Multi-Touch Display für eine Pixeldichte von 326 Pixel pro Zoll. Das 7,9-Zoll Retina Display des iPad mini bietet 35 Prozent mehr Bildschirmgrösse als 7-Zoll-Tablets und erst noch in rasierklingenscharfer Retina Qualität. Die Bilder sind gestochen scharf, der Text ist kristallklar, Filme werden mit einer 1080p Full HD-Auflösung wiedergegeben und die 475.000 speziell für das iPad designten Apps funktionieren automatisch.

iPad mini Late 2013

Der A7 Chip in iPad Air und iPad mini mit Retina Display bietet 64-Bit Desktop-Architektur, moderne Grafik und eine verbesserte Bildsignalverarbeitung früherer Generationen. Mit bis zu doppelter CPU- und Grafik-Performance auf iPad Air und bis zu vier Mal schnellerer CPU und acht Mal schnellerer Grafik-Performance auf iPad mini mit Retina Display, ist fast alles was man macht schneller und besser als zuvor –  vom Öffnen der Apps über Bildbearbeitung bis hin zum Spielen grafikintensiver Games – und das alles bei ganztägiger Batterielaufzeit. Die 64-Bit Architektur des A7 Chips und die OpenGL ES 3.0 Unterstützung ermöglichen visuelle Effekte, die man von Spielekonsolen kennt. Die neuen iPads verfügen auch über den M7 Motion Coprozessor, der Daten aus dem Beschleunigungssensor, Gyrosensor und Kompass sammelt, um den A7 für eine verbesserte Leistungseffizienz zu entlasten.

Beide neuen iPads verfügen über zwei Antennen, um die Multiple-In-Multiple-Out Technologie (MIMO) zu unterstützen, die die doppelte WiFi-Leistung auf iPad Air und iPad mini mit Retina Display mit einer schnellen Datenrate von bis zu 300 Mbit/s bringt. Cellular-Modelle sind auch mit erweiterter LTE-Abdeckung erhältlich, um noch mehr LTE-Netze weltweit zu unterstützen, während sie weiterhin eine umfassende Unterstützung für andere schnelle Mobilfunktechnologien auf der ganzen Welt (DC-HSDPA, HSPA+) liefern.

Auch eine FaceTime HD Kamera der nächsten Generation mit einem verbesserten rückwärtig belichteten Sensor mit grösseren Pixeln für eine bessere Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen ist in den neuen iPads verbaut. Die iSight Kamera mit 5-Megapixel Sensor und fortschrittlicher Optik, in Kombination mit iOS 7 und der Bildsignalverarbeitung des A7, verbessert Foto-und Videoaufnahmen auf dem iPad dank schnellerem Autofokus, eines bis zu dreifachen Videozooms, eines fünffachen Fotozooms, verbessertem Dynamikbereichs und automatischer Bild- und Videostabilisierung.

Preise & Verfügbarkeit iPad Air

Die WiFi-Modelle des iPad Air werden in Silber oder Spacegrau ab Freitag, 1. November erhältlich sein.

  • 16GB-Modell für CHF 549.-
  • 32GB-Modell für CHF 659.-
  • 64GB-Modell für CHF 769.-
  • 128GB-Modell für CHF 879.-

iPad Air mit Wi-Fi + Cellular wird ab Freitag, 1. November erhältlich sein:

  • 16GB-Modell  für CHF 679.-
  • 32GB-Modell für CHF 789.-
  • 64GB-Modell für CHF 899.-
  • 128GB-Modell für CHF 999.-

Das iPad 2 ist für CHF 429.- als 16GB Wi-Fi-Modell und für CHF 559.- als 16GB Wi-Fi + 3G-Modell erhältlich.

 

Preise & Verfügbarkeit iPad mini

iPad mini mit Retina Display wird in Silber oder Spacegrau zu einem späteren Zeitpunkt im November verfügbar sein.

Die WiFi Modelle des iPad mini mit Retina Display werden für folgende Preise erhältlich sein:

  • 16GB-Modell für CHF 439.-
  • 32GB-Modell für CHF 549.-
  • 64GB-Modell für CHF 659.-
  • 128GB-Modell für CHF 769.-

iPad mini mit Retina Display Wi-Fi + Cellular-Modelle werden erhältlich sein für:

  • 16GB-Modell für CHF 569.-
  • 32GB-Modell für CHF 679.-
  • 64GB-Modell für CHF 789.-
  • 128GB-Modell für CHF 899.-

Darüber hinaus wird das Original iPad mini ab sofort zu einem noch günstigeren Preis für CHF 329.- als 16GB Wi-Fi-Modell und für CHF 459.- als 16GB Wi-Fi + Cellular-Modell angeboten.

iPad Air und iPad mini mit Retina Display werden über den  Apple Online Store, die Apple Retail Stores und über ausgewählte Mobilfunkanbieter und autorisierte Apple Händler erhältlich sein. Ab 1. November wird das iPad Air in der Schweiz, Australien, Belgien, Bulgarien, China (ausschliesslich Wi-Fi-Modelle), Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grossbritannien, Hong Kong, Irland, Island, Italien, Japan, Kanada, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Macao (ausschliesslich Wi-Fi-Modelle), Mazedonien, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Puerto Rico, Rumänien, Schweden, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, USA und Zypern erhältlich sein. In Apple Retail Stores in diesen Ländern wird iPad Air ab 8 Uhr morgens Ortszeit am Freitag, 1. November erhältlich sein.

Quelle: Pressemitteilung Apple Schweiz