Posts tagged "Ping!"

iReview 45/2010

iReview

Es ist wieder Zeit für einen ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 45/2010. Ich wünsche Euch eine interessante Lektüre.

iReview 41/2010

iReview

Es ist wieder Zeit für einen ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 41/2010. Ich wünsche Euch eine interessante Lektüre.

iReview 38/2010

iReview

Es ist wieder Zeit für einen ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 38/2010. Ich wünsche Euch eine interessante Lektüre.

iReview 36/2010

iReview

Es ist wieder Zeit für einen ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 36/2010. Ich wünsche Euch eine interessante Lektüre.

Über 1 Million Ping-Anwender nach nur 48 Stunden

Ping

Apple hat heute bekannt gegeben, dass in weniger als 48 Stunden seit Markteinführung am Mittwoch über eine Million Nutzer zu Ping beigetreten sind. Mit Ping will Apple ein soziales Netzwerk mit Fokus auf die Musik etablieren. Jeder Benutzer kann Freunden und Künstler wie Lady Gaga, Coldplay, U2 oder Jack Johnson folgen und deren Aktivitäten verfolgen.

Wenn man Eddie Cue, Vice President Internet Service von Apple, gauben darf, dann sind die Wachstumsmöglichkeiten von Ping noch lange nicht ausgeschöpft:

Ein Drittel aller Nutzer, die iTunes 10 heruntergeladen haben, sind Ping beigetreten. Da in den nächsten Wochen mehr und mehr Anwender iTunes 10 herunterladen werden, erwarten wir ein kontinuierliches Wachstum der Mitglieder in Ping.

Ping ist sicherlich eine grosse Change für die Künstler. Neben Musik, Fotos und Videos, welche die Artisten bereitstellen können, dürfen die Fans auch die Tourtermine ansehen und Kommentare über andere Künstler und Alben, die sich die Künstler anhören, lesen. Man selbst kann seine Kommentare und Meinungen, seine Lieblingsalben und –lieder, seine aus iTunes herunter geladene Musik und die Konzerte, die man besuchen möchte, in Ping veröffentlichen. Ping sorgt schlussendlich dazu, dass wir einen anderen Einblick in die vielen, vielen Musikstücke in iTunes bekommen.

Bemängelt wird allerdings, dass Ping mit iTunes ein geschlossenes System ist. Man muss zwingend iTunes und einen iTunes Account haben um an dem sozialen Netzwerk teilnehmen zu können. Zudem darf natürlich nur Musik bewertet werden, welche in iTunes ist. Artisten und Musiklabels, welche bisher auf iTunes verzichtet haben, können auf diesem Weg nicht Ihre Fans erreichen…

Wer dennoch bei Ping mitmachen möchte, der darf mir auch gerne folgen. Ihr findet mich ganz einfach unter meinem Namen „Renato Mitra“.

iReview 35/2010

iReview

Besser spät als nie… Es ist wieder Zeit für einen ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 35/2010. Ich wünsche Euch eine interessante Lektüre.

Das war der Apple Special Event

Steve Jobs hat pünktlich den Apple Special Event eröffnet und sofort wurde das Feuerwerk gestartet:

iOS 4.1
Bereits 120 Millionen Geräte mit dem iOS wurden verkauft! Im iTunes Store sind bereits 250’000 Apps und es werden rund 200 Apps pro Sekunde heruntergeladen. Aber zurück zum iOS. Die neue Version 4.1 beinhaltet neben Bugfixes folgende Neuerungen High Dynamic Range (HDR) Photos. Mit dieser Funktion werden auf einmal drei Fotos geschossen und zusammen geführt. Damit erreicht man, dass man wesentlich schärfere und detailliertere Fotos bekommt. Endlich wird auch das Game Center veröffentlicht. Damit lassen sich Spielstände einfach unter Freunden teilen. Zusätzlich können auch Freunde zu Rollenspiele eingeladen werden. Das iOS 4.1 kann ab nächster Woche kostenlos gedownloaded werden.

iOS 4.2
Mit iOS 4.2 kommen alle Features von 4.1 auch für das iPad. Zusätzlich wird das kabellose drucken endlich unterstützt. Aus AirTunes wird neu AirPlay. Mit AirPlay kann neu nicht nur Musik über das eigene WiFi gestreamt weden sondern auch Filme, Fotos und mehr… iOS 4.2 kommt im November für iPad, iPhone und iPod touch.

iPods
275 Millionen iPod wurden bisher verkauft. Steve Jobs glaubt, dass der Erfolg der iPods darin liegt, dass Apple jedes Jahr die Produkte erneuert. Das ist wohl der beste Grund gleich drei der Modelle zu erneuern und aufzufrischen… Alle hier vorgestellten iPods können per sofort vorbestellt werden und werden nächste Woche ausgeliefert!

iPod shuffle
Der iPod shuffle vereint die zweite und dritte Generation. Klein, aber mit Knöpfen für die Bedienung! Der kleine iPod kann 15 Stunden Musik abspielen, kommt in fünf verschiedenen Farben und ist für nur 49 US-Dollar zu haben. Von den Funktionen her bleibt alles beim alten wie bei der dritten Generation.
iPod shuffle

iPod nano
Der neue iPod nano kommt mit einem Multitouchscreen, wie vermutet. Der beliebte iPod wurde 46% kleiner, bekommt ein Klip, hat Radio, VoiceOver und spielt 24 Stunden lang Musik! iPod nano hat auch eine Uhren App. Somit lässt sich der iPod nano auch als Uhr brauchen in dem man den iPod an ein Armband klippt… Der kleine iPod kommt in sieben verschiedenen Farben daher und ist ab 149 US-Dollar zu haben.
iPod nano

iPod touch
Der iPod touch wurde öfters verkauft als alle portablen Nintendo und Sony Geräte…  Der neue iPod touch wurde jetzt noch dünner als die letzte Version. Natürlich kommt der iPod touch mit dem Retina Display, dem A4 Chip, 3-Axis Gyro. 40 Stunden lang kann der iPod Musik abspielen und hat wie erwartet eine Back- und Front-Kamera was auch FaceTime ermöglicht. Die Kamera ermöglicht auch das aufzeichnen von HD-Videos und iMovie ist natürlich auch erhältlich.

iTunes 10
iTunes bekommt ein neues Logo, denn iTunes war unter anderem daran schuld, dass kaum noch CDs verkauft werden. Also muss die CD weg aus dem Logo. Mit iTunes wird es auch einfach neue Musik zu entdecken. Mit Ping hat Apple ein Social Network für Musik erstellt. Man kann Artisten und Freunden folgen. Es werden sogar Charts für Dich mit Deinen Follower erstellt! Eine interessante Lösung um neue Musik zu finden… Natürlich ist Ping auch im iTunes Store von iPhone und ipod touch. Das neue iTunes ist per heuten Nacht erhältlich!

One more thing hobby…
Wie erwartet wurde auch die Apple TV behandelt. Apple hat aus dem „Hobby“ etwas gelernt von den Kunden. Das wollen die Kunden:
Apple TV Learnings

Die neue Apple TV ist gerade einmal ein viertel von der ersten Apple TV in den Abmessungen. Man kann die kleine Box locker in der Hand halten.
Apple TV

Apple TV spielt alles aus iTunes, Netflix, YouTube, Flickr, MobileMe, Podcasts, Radio Stationen und von Deinem Computer. Alle brandneuen HD Filme kosten nur knapp 5 US-Dollar. TV-Serien kosten nur 99 Cent. Die Apple selber kostet neu nur noch 99 US-Dollars. Allerdings wird der Inhalte wie bisher für nur in grossen Länder wie USA, Kanada, UK, Frankreich und Deutschland angeboten. Weitere Länder sollen noch in diesem Jahr starten! Per heute Abend kann die Apple TV bestellt werden und wird in vier Wochen ausgeliefert.

Fazit
Einmal mehr haben sich viele Gerüchte bestätigt. Der iPod nano und der iPod touch wurden ziemlich genau vorausgesagt und auch zur Apple TV und iTunes wurde schon fast alles gesagt. Überrascht hat kaum etwas, dennoch bin ich positiv überrascht von die neuen Produkte. Die Apple TV hat super Funktionen, welche mich wirklich überzeugen. Was mir aber immer noch fehlt ist der Content. Mit etwas Glück gehört die Schweiz zu den Länder welche noch dieses Jahr mit Inhalt ausgestattet sind.

Die meistbenutzten Apps 2009

Kurz bevor das alte Jahr dem Ende zu ging, habe ich Euch noch nach der meistbenutzten App im Jahr 2009 gefragt. Über 160 Antworten sind eingetroffen und ich habe mir die Arbeit gemacht, die Antworten zu erfassen.

Eindeutiger Sieger ist die App Facebook. Über die Hälfte der Teilnehmer nutzt die Facebook App und das anscheinend nicht wenig. Der zweite Platz wird von der Tages-Anzeiger App, knapp gefolgt von der SBB Mobile App und 20Minuten. Mit Tweetie erscheint auf dem fünften Platz das erste kostenpflichtige App. Spiele sind relativ angeschlagen, aber Doodle Jump hat es tatsächlich unter die ersten Zehn geschafft.

Interessant an der ganze Sache war, dass die meisten nicht entweder die Tages-Anzeiger App oder die 20 Minuten App benutzt haben, sondern in vielen Fällen miteinander benutzten…  Ebenso war es spannend zu sehen, dass Ping! anscheinend wesentlich weniger benutzt wird als WhatsApp.

Aber jetzt geht es noch um die Verlosung! Zu gewinnen gibt es einen iTunes Gutschein im Wert von CHF 30.00! Der Zahlen-Zufallsgenerator ist bei der Zahl 24 stehen geblieben! Und dieser Kommentar Nummer 24 gehört duerrto!

Herzliche Gratulation!