Posts tagged "jailbreak"

Warum braucht es den Jailbreak?

20130205-223322.jpg

Den Jailbreak gibt es schon so lange wie iOS. Zumindest beinahe. Mit dem knacken des mobilen Betriebssystem von Apple kann man einfach Programme installieren, welche nicht über den App Store von Apple freigegeben werden müssen, sondern über andere ähnliche Stores wie Cydia installiert werden können. Man kann damit also das Ökosystem von Apple ein kleines bisschen aufbrechen.

Dank der neuesten Entwicklung Namens Evasi0n ist das ganze ein Kinderspiel. Kommt jedoch eine iOS Update von Apple muss man sich mit der Aktualisierung gedulden, bis die Freigabe der Jailbreaker kommt. Im dümmsten Fall kann das Monate dauern… Auch sonst gibt es mögliche Probleme nach einem Jailbreak wo vor Apple ausdrücklich warnt.

Früher gab es noch weniger Möglichkeiten im iOS als heute. Somit wurde man schon fast gezwungen einen Jailbreak zu vollziehen. Heute aber sehe ich persönlich den Sinn nicht mehr so ganz. Und darum meine Frage an die Jailbreaker-Community da draussen, welche Apps oder Funktionen machen es immer noch nötig die Jailbreak-„Strapazen“ auf mich zu nehmen?! Welchen Mehrwert bekomme ich dank dem Jailbreak?

Warum man das iPhone nicht einem Jailbreak unterziehen sollte…

Das Deutsche Fernsehen, besser der WDR, hinterfragt die Sicherheit der Smartphones, insbesondere das der iPhones. Grundsätzlich eine gute Sache. Allerdings schlimm, wenn man zu vielen Tricks zurückgreifen muss, um tatsächlich an Ziel zu gelangen und dann 0815-Konsumenten nicht darüber aufklärt, dass man „geschumelt“ hat, bzw. diese Art von Sicherheitsleck eine ganze Reihe von Sicherheitsversössen voraussetzt.

Im Beitrag werden zwei „fabrikneue“ iPhones an die Testpersonen übergeben. Tatsächlich handelt es sich aber bei den beiden Geräten um iPhones mit einem Jailbreak. Ein Verstoss gegen die Nutzungsrichtlinie von Apple. Über den Cydia App Store musste dann mindestens noch ein spezielle Programm geladen werden, um den Zugriff zum Root freizuschalten und der Benutzer hat alle Warnungen bewusst missachtet, dass der Root-Zugriff ein neues Passwort bekommen sollte. So, unter diesen Umständen ist dann tatsächlich möglich, was uns das WDR-Fernsehen weiss machen will. Aber einmal ein Beweis, man sollte das iPhone nur einem Jailbreak unterziehen, wenn man genau weiss was man da tut!

Hätten die beiden Testpersonen tatsächlich zwei fabrikneue iPhones gehabt mit der aktuellen iOS Version, hätten die beiden Sicherheitsexperten nichts zu tun gehabt und müssten gelangweilt an ihrer Cola nippeln… Sehr, sehr erschrecken was hier gestandene Journalisten mit den unwissenden Konsumenten tun. So was ist schon fahrlässig!

(via)

Das iPhone hat die (Smartphone)-Welt verändert!

Das iPhone ist nun schon mehr als vier Jahre alt. Es gehört bei vielen von uns zum Alltag. Teilweise können wir unseren Alltag ohne iPhone nur unter erschwerten Bedingungen meistern… Denn eines hat das iPhone getan, die Welt verändert. Darüber wurde letzte Woche drüben bei Cult of Mac berichtet und ich möchte gerne meine Sichtweise zu dem Thema einbringen und bin auch auf Eure Meinungen gespannt.

  1. Das iPhone hat die Touch-Revolution ausgelöst!
    Ja, Apple waren nicht die ersten mit einem Touchscreen, vermutlich aber die ersten mit einem Multi-Touchscreen. Zumindest wurde das Patent der Firma aus Cupertino zugesprochen. Nachdem den Mitbewerber das Lachen im Hals stecken geblieben ist, haben alle die Produktion umgestellt auf Touchscreen-Handys.
  2. Das iPhone hat die Software-Auslieferung verändert!
    Ohja! Früher gab es ein Handy. Ohne Software-Update. Wurde etwas verbessert, beispielsweise neben SMS nun auch noch die Funktion von MMS hinzugefügt, brauchte es ein neues Gerät. Ein Software-Update hätte damals die Gesellschaft vor eine neue Herausforderung gebracht. Zudem, gefiel es Nokia und Co. besser wegen jeder kleinen Verbesserung ein neues Gerät zu verkaufen. Inzwischen schwappt die Software Verteilung/Verkauf über Store auch auf den Computer über…
  3. Jeder kann Jailbreaken
    Der Jailbreak gehört zum iPhone. Apple hat versucht das Gerät an einen Provider im Land zu verkaufen und die Benutzer nur mit kontrollierten Apps zu beliefern. Der Plan ging nicht auf! Selbst Laien waren in der Lage Ihr iPhone zu jailbreaken und so mehr Funktionen und Möglichkeiten frei zu schalten.
  4. Das iPhone hat Musik auf das Mobiltelefon gebracht
    Sony hatte schon früh die Idee, dass der Walkman mit dem Handy abgelöst wird. Es gab relativ gute Player auf den Geräten, aber wie die Musik auf das Handy kam, darüber hat sich niemand ernsthaft Gedanken gemacht. Apple hat mit iTunes die Synchronisation zwischen Computer und iPhone vorgemacht und zusätzlich gleich den Store auch auf’s iPhone gegeben. So konnte man unterwegs von überall Musik einkaufen und sofort geniessen.
  5. Das iPhone hat die On-Screen-Tastatur-Revolution ausgelöst
    Vor dem iPhone war eine On-Screen-Tastatur lediglich in Science-Fiction-Filmen wie Raumschiff-Enterprise zu sehen. Niemand dachte daran den Schritt zu wagen, ausser Apple. Die Vorteile lagen auf der Hand. Nur ein Gerät für die ganze Welt. Programme können je nach dem unterschiedliche Bedienungselemente haben… Apple hat die Zukunft eingeläutet und in wenigen Jahren lachen wir über die normalen, engstirnigen Tastaturen welche sich nicht unseren Bedürfnissen anpassen!
  6. Das iPhone hat die Bewegungssensoren gebracht
    Mit den Bewegungssensoren können selbst heute noch die wenigsten Benutzer etwas anfangen. Bisher haben sich die Sensoren vor allem im Spiele-Bereich durchgesetzt. Damit lassen sich auf natürlich Art und Weise Fahrzeuge durch die digitale Welt bewegen. Aber auch Augmented Reality braucht die Sensoren. Hier werden wir in den kommenden Jahren noch vieles erleben…
  7. Das iPhone hat viele PC-Benutzer zu Mac-Benutzer gemacht
    Wie schon der iPod, hat auch das iPhone dazu geführt, dass viele PC-Benutzer die Einfachheit der Apple-Produkte erkannt haben und von Windows auf Mac OS X umgestiegen sind. Hätte ich den Wechsel nicht schon wegen dem iPod damals gemacht, das iPhone hätte mich vollends überzeugt.
  8. Das iPhone hat Mobile-Gaming revolutioniert
    Vor dem iPhone haben vor allem Nintendo und Sony den mobilen Game-Bereich beherrscht. Die Spiele hatten horrende Preise, eigentlich gleich wie bei den Konsolen. Dank dem iPhone und dem Apple Store gab es plötzlich tolle Spiele sofort zum Einkaufen, in super Qualität und zum kleinen Preis. Sony hatte zuerst gelacht und meinte nur, wer will den qualitative Spiele auf dem kleinen Monitor spielen… Inzwischen hat Sony aber auch ein Gamer-Handy veröffentlicht.

Apple hatte kaum eine der neuen Technologien erfunden. Dafür aber wurden Neuerungen elegant kombiniert und mit einer ausgeklügelten Software sehr bedienerfreundlich zugänglich gemacht. Egal ob man sich mit technischen Geräten auskennt oder nicht… So, und nun bin ich über Eure Erfahrungen und Meinungen gespannt.

iPhone schützen mit Gesichtserkennung

Unter den Jailbreaker-App-Programmierer hat es ganz kreative Köpfe wie mir scheint… So gibt es im Cydia Store das Programm RecognizeMe für 7 US-Dollar. Das Programm ersetzt die klassische „Entriegeln und Code eingeben“ Variante um den Zugriff auf das geliebte iPhone 4 zu schützen. RecognizeMe funktioniert mit einem Gesichtsscanner, bzw. einer Gesichtserkennung. Aber seht selber im folgenden Video

iReview 17/2011

iReview

Es ist wieder Zeit für einen ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 17/2011. Dieses mal gibt es ungewöhnlich viel zu berichten. Ich hoffe Ihr könnt trotz dem schönen Wetter die vielen Tipps, Tricks und News durchlesen… Ich wünsche Euch eine interessante Lektüre.

    Typophone 4 – Der schönste iPhone Lockscreen!

    Typophone 4

    Glücklich ist, wer sein iPhone gejailbreaked hat. Zumindest wenn es darum geht, den wohl schönsten iPhone Lockscreen zu installieren, den ich jemals gesehen habe! Während man auf offiziellem Weg nichts am etwas bescheidenen Lockscreen rütteln kann, sind den Entwickler eines Jailbreaked iPhone alle Türen offen. Und das wird auch genutzt.

    Wie man oben unschwer erkennen kann, hat sich jemand die Mühe gemacht nur mit Schriften einen wunderbar schönen Lockscreen zu basteln. Entdeckt habe ich das ganz bei iPhoneFreakz und die wiederum sind dank Devianart auf das Schmuckstück aufmerksam geworden. Wer also sein iPhone geöffnet hat, sollte vielleicht einmal einen Blick riskieren. Das ganze ist zu finden im Cydia Store:

    This theme IS on Cydia, people! Just search „Typophone 4“ and install, it should work for all devices (excluding iPad).

    Eigentlich schade, dass Entwickler keinen offiziellen Weg bekommen, so schöne Lockscreens auch für ungebrochene iPhone anbieten zu können. ich bin glaub zum ersten Mal eifersüchtig auf die Jailbreaker…

    iReview 34/2010

    iReview

    Es ist wieder Zeit für einen ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 34/2010. Von meiner Seite har war es eher ruhig, dafür stehen schon viele Beiträge in den Startlöcher für die nächsten beiden Wochen. Kommt dazu, dass es am 1. September sicher noch etwas vom Apple Special Event zu berichten gibt… Ich wünsche Euch eine interessante Lektüre.

    iReview 32/2010

    iReview

    Es ist wieder Zeit für einen ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 32/2010. An einem so verregneten Sonntag hat man gerne noch etwas zum lesen, oder? Ich wünsche Euch eine interessante Lektüre.

    iReview 31/2010

    iReview

    Es ist wieder Zeit für einen ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 31/2010. Ich wünsche Euch eine interessante Sonntags-Lektüre.