Posts tagged "push"

Bring! 2.0 ist auf dem Weg

Bildschirmfoto 2013-08-05 um 22.37.43

Wer die App Bring! noch nicht kennt, hat was verpasst. Wie ich schon berichtet habe, handelt es sich hierbei um eine Einkaufslisten App, mit welcher die Liste über mehrere Personen gehandhabt werden kann. Jeder kann was eintragen, jeder kann was einkaufen und man ist immer darüber informiert was noch fehlt. Aber es gab auch einen grossen Kritikpunkt: Push-Benachrichtigungen fehlten!

Die Entwickler haben reagiert bringen noch in diesem August ein Update auf die Version 2.0. Das zentrale neue Feature von der neuen Bring! Version ist die Push-Nachricht, welche hier exklusiv per Video vorgestellt wird. Endlich kann der Benutzer an seine Gruppe drei verschiedene Nachrichten senden

  • Ich gehe Einkaufen – letzte Chance für Anpassungen
  • Liste geändert – Guck mal drüber
  • Einkauf erledigt – kannst dich entspannen.

Aber warum gleich drei verschiedene Arten von Nachrichten? In einer Studienarbeit mit der Uni Basel und der Fachhochschule für Technik Rapperswil haben die Macher der Publisheria herausgefunden, dass Koordination beim Einkaufen eine sehr wichtige Rolle spielt. Am häufigsten sind genau diese drei Nachrichten-Typen. Die Konkurrenz-Apps unterscheiden nicht und senden blind zu jeder Anpassung einfach eine Push-Nachricht, dass die Liste geändert hat. Der Benutzer kann aber keinen Einfluss auf die Benachrichtigung nehmen, obwohl einige der Meldungen nicht nötig gewesen wären. Also kein Spam in Bring! 2.0, sondern wichtige Informationen wie „Ich gehe jetzt einkaufen, brauchen wir noch was?“.

Bildschirmfoto 2013-08-05 um 22.37.13

Und was sonst noch?

Aber es gibt auch noch weitere Neuerungen! In der kommenden Version von Bring! kann man beliebig viele Benutzer zu einer Bring! Liste einladen. Jeder Benutzer kann sich ein Profil mit Bild und Name anlegen. Abgerundet werden die Neuerungen mit einem „New-Badge“, der auf neue Artikel aufmerksam macht, sowie einem Badge Count auf dem Bring! Icon.

Bildschirmfoto 2013-08-05 um 22.36.54

Bring!

Bring! gibt es zur Zeit erst in der Schweiz, Deutschland und Österreich und wurde ca. 35’000 mal installiert. Eine englische Version für Australien, USA und UK ist in Arbeit. Ebenso eine Android Version welche später im Jahr 2013 erwartet wird. Offiziell wird Bring! 2.0 in wenigen Wochen veröffentlicht. Das Update wird für bestehende Bring! Benutzer kostenlos sein. Der Preis für Neukunden bleibt vorerst bei 2 CHF stehen.

Mein Fazit

Bring! ist für mich die erste Einkaufsliste welche ich tatsächlich genutzt habe und nicht nur wegen dem Design heruntergeladen habe. Mit den neuen Funktionen wird die App noch interessanter, insbesondere jetzt da meine Frau freiwillig und ohne Druck meinerseits sich einem iPhone 5 ergeben hat. Die Hoffnung steigt nun, dass Bring! 2.0 die offizielle Einkaufsliste in der Familie wird.

Bring! Einkaufsliste - Sandro Strebel

iPhone Wochenrückblick 34/09

Navigon vs. TomTom
Der Blogger Christian Leu ist im Besitz von Navigon und TomTom für iPhone. Selber ist er viel mit dem Auto unterwegs und hat nun mal beide Apps gegeneinander antreten lassen mit vielen Screenshots und ausführlichen Informationen. Eine Empfehlung darf jeder Leser selber abgeben.

Test-Bericht TomTom (D-A-CH) für iPhone
Vor dem Vergleich hat Leu sich die Mühe gemacht und nach Navigon nun auch die Navigationssoftware TomTom genauer angeschaut und getestet. Der Bericht gibt einen guten Einblick in die lange erwartete TomTom-Lösung.

Push-Benachrichtigung für Google Mail
Mit dem App GPush wird man immer benachrichtigt, sobald es neue Mails im Google Mail Konto gibt.

Das iPhone ist auch zum grillen gut.
Dank einem iPhone App der Fleisch-Firma Bell kann man seine Wurst auch virtuell auf dem iPhone grillen. Die Glut kann man mit einem herhaftem pusten zum glühen bringen. Viel Spass beim grillieren. (via)

iPhone an Schweizer Schulen zum lernen
Ein Versuchprojekt an der Projektschule Goldau wagt ein interessantes Experiment. Warum das Potential des iPhones nicht in einer Schule zum lernen anwenden? Weitere Informationen dazu gibt es auf der Projektseite und in der Präsentation.

iPhone Wochenrückblick 28/09

Blockiert Apple Push bei entsperrten iPhone?
Eine ähnliche Aktion hat man schon lange erwartet. Nun vermuten tschechische iPhone Entwickler, dass Apple die Push-Funktion bei entsperrten iPhone nicht zulässt. Oder ist es doch nur ein Programmierfehler der App-Entwickler?

purplesn0w besser als ultrasnow?
Neben ultrasn0w gibt es nun noch purplesn0w aus den Federn von Georg Hotz aka geohot. Langfristig soll die Lösung von geohot besser sein. Aber geohot und das Dev-Team liegen sich ja eh schon in den Haaren

iPhone Wochenrückblick 21/09

Das neue iPhone wird schneller!
Der Analyst John Gruber glaubt fest daran, dass das neue iPhone äusserlich kaum Veränderungen bekommen wird. Dafür tut sich etwas im inneren! Der Prozessor wird von 400MHz auf 600 MHz aufgestockt, der RAM auf 256Megabyte und der Speicher auf 16, resp. 32 Gigabyte.

T-Mobile Österreich bestätigt 32GB iPhone?
Für kurze Zeit war im Online Store von T-Mobile Österreich ein Platzhalter für ein 32GB iPhone zu sehen. War es wirklich nur ein Unfall oder ein genialer Marketing-Trick? Schliesslich muss man die Gerüchteküch noch etwas broddeln lassen bis mitte Juli.

Push Notifications im Test
Apple hat per Mail die iPhone-Entwickler eingeladen, ein Beispiel-App mit der berühmten Push Notification (Benachrichtigung über neue Nachrichten, auch wenn die App nicht geöffnet ist) zu testen. Der Endbenutzer kann die Benachrichtigungen selber ein und ausschalten. Gesamt, oder für jedes App einzeln.

Kostenloser iPhone Programmierkurs
Die Stanford University bietet in iTunes einen kostenlosen und freien Programmierkurs für das iPhone an. Man muss lediglich der englischen Sprache mächtig sein. Mein bestelltes Buch Einstieg in Objective-C und Cocoa: inkl. iPhone-Programmierung lässt leider immer noch auf sich warten. Die Veröffentlichung ist auf September verschoben worden. Hoffentlich lohnt sich das warten.

iPhone ist immer noch besser als Nokia
Der Journalist und Blogger Benkö hat nach einiger Zeit wieder einmal sein Nokia N96 ausgegraben und benutzt. Jetzt weiss er wieder ganz genau warum er das iPhone lieber mag als die Nokia-Ziegelsteine…

iPhone Wochenrückblick 15/09

Testphase für Push-Nofications in der Firmware 3.0
Wie man lesen kann dürfen ausgewählte Entwickler nun den Push-Service mit den eigenen Applikationen testen. Seit über einem Jahr warten die iPhoner auf die Push-Funktion. Apple hat die Apple Push Notifications entwickelt um damit die Hintergrundprozesse zu ersetzen, denn der Stromverbrauch ist damit wesentlich kleiner.

1 Milliarde downloads
Bald ist es soweit und der Apple App Store feiert eine Milliarde downloads! Ein unglaubliche Zahl die auch gefeiert werden soll. Wer in den nächsten Tagen eine App aus dem Store einkauft, nimmt automatisch an einem Gewinnspiel mit netten Preisen teil, Zu gewinnen gibt es einen iTunes-Einkaufsgutschein im Wert von 10.000 US-Dollar, ein MacBook Pro, eine Time Capsule und einen iPod touch! Wer keinen iTunes Account hat oder keine App einkaufen will, kann sich auch hier registrieren lassen und hat die selben Gewinn-Chancen.

Programmieren fürs iPhone
In wenigen Tagen erscheint das erste deutsche Buch in Sachen Programmieren von Apps für das iPhone. Erscheinen wird das Werk im dpunkt.verlag. Es gibt auch schon einige Musterseiten zu dem Buch.

Das neue iPhone wird gebaut
Die Komponenten für das neue iPhone sollen ausgeliefert worden sein. Und wenn man den Analysten glauben darf, dann soll es gleich zwei Modelle geben und diese werden in einer höheren Stückzahl gebaut als der Vorgänger damit es zu keinen Lieferengpässen kommt.

iPhone 3.0 kann auch Videos aufnehmen
Die neue Software kann nicht nur Videos irgendwo hochladen oder die Filme editieren, es können auch Videos aufgezeichnet werden. Einen entsprechenden Beweis hat MacRumors vor ein paar Tagen veröffentlicht.

Kommt die iPhone Firmware 2.3 bereits Ende Januar?

 iPhone 3G

Die Gerüchteküche darf wieder einmal broddeln… Die griechische iPhone Website iPhone Hellas, welche letztes Jahr auf den Tag genau das Erscheinungsdatum der Firmware 2.2 vorausgesagt hat, lehnt sich auch dieses Jahr weit zum Fenster hinaus uns lässt verlauten, dass Ende Januar die neue Firmware 2.3 bereitgestellt werden könnte.

Die Leute von Hellas verlassen sich dieses Mal aber auf Foren-Einträge, was natürlich die Richtigkeit des Gerüchts wesentlich schmälert. Es ist nur von einem kleinen Update die Rede. So soll iChat den Weg vom Mac auf das iPhone gefunden haben und die Hintergrundfarben können geändert werden…

Die Wunschliste für neue Funktionen wäre aber wesentlich länger! Einmal von der erwarteten Push-Funktion wäre auch eine Copy & Paste Funktion längst überfällig.

Aber die Richtigkeit dieser Vorhersage bleibt umstritten. Schliesslich gab es im letzten Jahr Testversion welche in einem kleinen Entwicklerkreis herumgereicht wurden und hier und da fand auch ein Screenshot den Weg ins Internet. All das bleibt bisher aus und bis Ende Januar bleibt nur noch wenig Zeit.

Es gilt wieder einmal, abwarten und Tee trinken…

MobileMe zickt herum…

MobileMe

Die gross angekündigte Einführung von MobileMe ist ja, wie wir alle wissen und erfahren mussten, nicht gerade ruhmhaft abgelaufen! Leider konnten die Probleme bis heute nicht ganz aus der Welt geschaffen werden, ganz im Gegenteil!

Gerade heute bekomme ich so einige Meldungen, dass der Zugriff auf MobileMe nicht mehr funktioniert, oder das man öfter aus der WebApplikation geworfen wird.

Ich selber kann den Zugriff auf MobileMe nicht prüfen! Denn der Internet Explorer (im Geschäft gibt es nichts anderes!) wird ja nicht in die heilige Welt von Apple vorgelassen. Was ich aber festelen konnte ist, dass der Abgleich mit der Push- und Synchronisations-Funktion für meinen Account und meine Geräte sehr zuverlässig und schnell arbeitet. Auch heute!

Wie verhält sich MobileMe bei Euch?

Notizen im iPhone…

NotesDas iPhone kann ja ganz schön viel Material aufnehmen wie Kontakte, Termine, Mail, Musik, Podcasts, Videos und Fotos. Und alles wird brav mit dem Computer, und vielleicht sogar mit MobileMe, synchronisiert. Alles? Nein, nicht alles! Die Notizen, welche man mit dem iPhone erstellt, die bleiben auch da drinnen. Sie werden nicht synchronisiert!

Ich frag mich bloss, warum? Im Mac könnte das doch ganz einfach mit den Notizen im Programm Mail abgeglichen werden… Oder mit den Notizen im Dashboard. Ich bin mir sicher, dass es für die Notizen auch unter Windows einen Platz gegeben hätte, oder?

Es ist einfach schade. Mir persönlich ist aufgefallen, dass ich die Notizen genau aus diesem Grund auch sehr wenig einsetze. Notizen die nur im iPhone sind, die brauch ich auch weniger… Dafür benutze ich das kostenpflichtige Things auf dem Mac und neu im iPhone. Natürlich lassen sich damit die Aufgaben und Notizen ohne Problem synchronisieren.

Update
Ich hab eben bemerkt, das die offiziell erreichbare iPhone Version von Things noch gar nicht mit der Desktop Version synchronisieren kann. Die Pre-Version jedoch schon… Im nächsten Release ist es dann möglich die Aufagen zu synchronisieren…

The current version does not yet sync. We are already working hard on that feature. But unfortunately it didn’t make it in time for the App Store’s launch.

Of course, sync will be part of a free update of Things – one of many free updates.