4G/LTE von Swisscom sorgt für schnelles Internet in der Schweiz

4G/LTE bei Swisscom

Wie bereits berichtet hat die Swisscom kürzlich das schnelle mobile Internet 4G, bzw. LTE aufgeschaltet. Ich darf für die Swisscom das Netz mit einem Natel Infinity XL Abo testen und habe dafür auch ein Nokia Lumia 920 erhalten, damit ich überhaupt das neue Hochleistungsnetz testen kann. Denn wie ebenfalls bereits geschrieben wird das 4G-Netz der Swisscom noch nicht vom iPhone 5 unterstützt weil Apple da zuerst selber Qualitätstests machen will, bevor man ein entsprechendes Update an die Schweizer iPhone 5 Benutzer verteilt. Technisch ist das iPhone 5 bereit für schnelles 4G, bzw. LTE. Im Moment rechnet man damit, dass Apple das Update im Januar  2013 verteilen wird.

Also darf ich mich im Moment mit zwei Smartphone durch die Welt bewegen. Für die Tests in der Schweiz muss man sich allerdings in grossen oder touristischen Städten aufhalten um von dem neuen 4G-Netz profitieren zu können. Die da wären: Basel, Bern, Biel, Crans Montana, Davos, Fribourg, Genf, Grindelwald, Gstaad, Interlaken, Lausanne, Leukerbad, Locarno, Lugano, Luzern, Pontresina, Saas Fee, Sion, St. Gallen, St. Moritz, Thun, Wengen, Winterthur, Zermatt, Zug und natürlich Zürich. Bereits am vergangenen Donnerstag konnte ich in Zürich das Netz schon mal testen und bin im Internet gesurft. Die Seiten waren massiv schneller geladen als mit meinem iPhone 5, was ehrlich gesagt schon ein bisschen frustrierend war…

Anfangs Woche habe ich mich an meinem Arbeitsort in Olten dann eine spannende Beobachtung gemacht. Obwohl Olten nicht in der Liste oben aufgeführt war, so erkannte das Nokia Smartphone ein 4G Netz und konnte es auch nutzen… Eigentlich nicht weiter erstaunlich, denn direkter Nachbar ist die Swisscom Mobile, welche in Olten das nationale Mobile Control Center betreibt mit den wichtigsten Kunden- und Verbindungsdaten. Wo ein so wichtiger Punkt der mobilen Kommunikation steht, darf eine LTE-Antenne nicht fehlen. Es muss sich aber um eine Test-Antenne handeln, denn leider ist der Empfang nicht immer gewährleistet.

Dennoch hat es für weitere, erfreuliche und schnelle Erlebnisse gereicht. ich werde demnächst noch das ganze in einem Vergleich mit dem iPhone 5 festhalten um euch auch anhand von Tests zeigen zu können, wie schnell LTE wirklich ist. Im übrigen braucht man nicht unbedingt nur ein teures Abo mit der schnellsten Verbindung um von neuen LTE-Netz profitieren zu können. Wer LTE nutzt, kann schon von raschen Antwortzeiten und mehr Bandbreite für mehr Vielsurfer profitieren.

ist von euch schon jemand mit einem LTE-Smartphone in der Schweiz unterwegs?

  • Also ich wohne leider nicht im Gebiet mit LTE und habe eine iPhone 5 mit Infinity XL Abo. Jedoch wäre theoretisch mit dem iPhone 5 und 3G bereits jetzt 42Mbit/s möglich. Theoretisch!
    Zu meiner Überraschung ist im Upload tatsächlich bis zu 4Mbit/s drin.
    Enttäuschend für mich ist jedoch der Download, bei welchem ich nicht über 20Mbit/s raus komme. Schade.

  • Ich bin in einer ähnlich glücklichen Situation und darf wie du von der Swisscom aus LTE testen.
    Da ich diesen Monat einiges an Arzttermine habe, kann ich es auch fleissig in Zürich und Bern austesten.

  • Tom

    Ja LTE macht definitiv süchtig und man gewöhnt sich so schnell dran. Da hat man schlechte Laune, wenn man mal „nur“ 3G hat.

  • Ich bin 4G-Tester für die Swisscom Labs. Mehr auf meinem Blog: http://bit.ly/bamf4G

    LG bamf

  • Also ich wieder finde es zwar gut , das es sich so entwickelt, habe jedoch ein „komisches“ Gefühl dabei, wenn mein Internet zuhause nur 6MB/s auf die Reihe bekommt und ich unterwegs dann so eine schnellle Leitung habe.

    LG

  • Ja ich wär auch froh, wenn ich zuhause eine schnellere Leitung bekäme.
    Das sollte mit dem Stand der Technik doch möglich sein…

    LG

  • Reto

    @Gera: also mit 6MB/s hast du immerhin eine 50’000 Kbit/s Leitung, das ist doch ein super Wert.

    @Susi: Ist doch möglich zu Hause, über Kabel bekommt man bis 100’000 Kbit/s zu Hause, also wie das Maximum von LTE.

  • Bernhard

    @Reto
    Ja der Download ist ja selten zu bemängeln, jedoch gibt es kaum anständige (bezahlbare) Leitungen mit einem vernüftigen Upload. Oder anders gesagt, mit LTE hast du theoretisch mehr Upload als mit besagtem Kabel Abo.

  • Teste ebenfalls mit Swisscom LTE und habe auch das Lumia 920 bekommen. Direkt in der Innenstadt von Bern hatte ich bisher rund 33 MBit als Spitzenwert erreicht, der Upload lag bei ungefähr 8 MBit. Auch wenn das theoretische Maximum noch lange nicht erreicht wird, fühlt sich LTE viel schneller an, da es so kurze Antwortzeiten hat. Man bekommt quasi sofort erste Daten und das ist wirklich cool. Hab mal ein kleines Video dazu gepostet: http://www.youtube.com/watch?v=UfufSPMtCwE

  • Pingback: 4G/LTE von Swisscom bald auf dem iPhone 5? - ApfelBlog()