Posts tagged "iPhone 5"

Batterieaustauschprogramm. Eure Erfahrungen sind gefragt.

iPhone 5 Batterieaustauschprogramm

Vor ein paar Tagen habe ich über das Batterieaustauschprogramm von Apple bezüglich einiger betroffenen iPhone 5 berichtet. Der Beitrag wurde fleissig geteilt und einige Rückmeldungen über diverse Kanäle habe ich erhalten, dass man an dem Programm teilnehmen werde. Warum auch nicht, dafür ist es ja gedacht. Einer der dem Ruf gefolgt ist, ist Roger. Seine Erfahrungen waren leider nicht so gut. Trotz Termin und eingeplanten 60 Minuten, musste er den Apple Store wieder verlassen, weil Apple für den Batterieaustausch rund drei Stunden braucht und Roger diese Zeit nicht hatte und verständlicherweise auch keine Lust hatte von Winterthur nochmals extra nach Zürich zu fahren um das dringend benötigte iPhone abzuholen. Angeblich soll es noch weitere solche Fälle gegeben haben wie man im Gastbeitrag von Roger im Blog von Marco nachlesen kann.

Nun, grundsätzlich hatte ich bisher eher gute Erfahrungen im Apple Store gemacht. Selbst defekte Apple-Geräte, die man bei Interdiscount und Co. gekauft hatte und da jede Hilfe abgelehnt wurde, hat man im Apple Store ohne Kommentar mit einem neuen Gerät ersetzt.

Aus Sicht des Kunden, ist das Erlebnis von Roger natürlich sehr ärgerlich und man fühlt sich vielleicht auch nicht ernst genommen. Andererseits muss man auch sehen, dass täglich knapp 10’000 Menschen den Store besuchen und die meisten ein Anliegen an die Mitarbeiter haben. Da bei Apple an der Bahnhofstrasse die Ersatzakkus gleich schon am Starttag des Batterieaustauschprogramm ausgingen, muss man mit einem kleineren Ansturm gerechnet haben.

Der eigentliche Skandal bei der Geschichte von Roger ist, meiner Meinung nach nicht die Wartezeit über 180 Minuten. Nein, der eigentlich Skandal ist, dass Roger am Abend eine Reparatur-Bestätigung von Apple erhalten hat, von einem anderen Kunden… Wahrscheinlich wurde Roger’s Auftrag nicht richtig abgeschlossen und daher kam es zu dem Problem und der offensichtlichen Datenschutz-Verletzung.

So, nun bin ich aber gespannt. Wie waren eure Erfahrungen in den Apple Stores dieser Welt? Wie ist denn nun der Kundenservice an sich und vielleicht im Vergleich zu anderen Marken im elektronischen Bereich?

Batterieaustauschprogramm für iPhone 5.

Batterieaustauschprogramm iPhone 5

Nach dem Apple beim iPhone 5 bereits die Standby-Taste ersetzt hat, folgt nun ein Austauschprogramm für die Batterie im iPhone 5. Auf der Website von Apple, kann man anhand der Seriennummer des iPhone 5 herausfinden, ob man Anspruch auf einen kostenlosen Austausch hat. Die Nummer findet man in iOS unter „Einstellungen“ > „Allgemein“ und „Info“. Ist man betroffen, kann man ab dem 29. August 2014 einen autorisierter Apple Service Provider, oder Service Provider aufsuchen, im Apple Store einen Termin vereinbaren, oder aber man kontaktiert den technischer Support von Apple auf der Website.

Wer in letzter Zeit Probleme mit dem Akku hatte, der sollte mal prüfen, ob er Anspruch auf einen neuen Akku hat. Falls ihr betroffen seit, würde es mich interessieren bei wem ihr den Austausch macht und wie es funktioniert hat. Besten Dank für euer Feedback.

Austausch der iPhone 5-Standby-Taste

Austausch der iPhone 5-Standby-Taste

Beim iPhone 5 gab es immer wieder Probleme mit der Standby-Taste zum ein und ausschalten des Apple Smartphone. Nun hat Apple offiziell festgestellt, dass die Standby-Taste an iPhone 5-Modellen in „seltenen“ Fällen nicht oder nur sporadisch funktioniert. Das Problem tritt vor allem bei iPhone 5-Modelle auf, die bis März 2013 hergestellt wurden. Wenn dein iPhone 5 ebenfalls Probleme macht, dann kannst du auf der Seite von Apple die Seriennummer prüfen. Gehört dein iPhone  5 zu der betroffenen Serie, so kannst du den Button kostenlos ersetzen lassen.

Entweder lässt man sich per Telefonanruf ein Paket zuschicken um das iPhone an das örtliche Reparaturzentrum zu schicken, oder man bringt das iPhone in den Apple Store oder einem authorisierten Apple Service Provider. Die nächst mögliche Filiale findest du hier. Wer ein Ersatzgerät benötigt, bekommt ein iPhone 5 16GB. Der Austausch beginnt ab dem 2. Mai 2014.

Vor dem einschicken oder vorbeibringen wird dringend ein Backup empfohlen, bzw. folgende Schritte müssen gemacht werden, bevor das iPhone 5 abgegeben werden kann:

  • Daten auf iTunes oder iCloud sichern
  • „Mein iPhone suchen“ deaktivieren
  • Über „Einstellungen“ > „Allgemein“ > „Zurücksetzen“ > „Inhalte & Einstellungen löschen“ die Daten und Einstellungen löschen
  • Alle Etuis oder Hüllen entfernen

Eine Warnung sei noch ausgesprochen. Wenn dein iPhone 5 noch mit iOS 6 läuft, nach dem Button-Austausch muss das Betriebssystem zwingend auf iOS 7 geupdated werden. Wer das nicht möchte, muss wohl mit einem fehlerhaften Button weiterleben.

ChargeKey Sammelbestellung

ChargeKey Lightning für iPhone5, iPhone 5C und iPhone 5S

Kaum ist die Zeit auf den Sommer umgestellt, schon kommt die nächste Sammelbestellung. Heute sammle ich eure Bestellungen für den ChargeKey. Das wohl kleinste Lightning-Ladekabel der Welt. Dennoch flexibel und robust. Und das beste ist, das kurze Kabel passt perfekt an den Schlüsselanhänger. Damit hat man immer und überall ein Ladekabel dabei. Fehlt eigentlich nur noch der USB-Anschluss um das iPhone 5, iPhone 5C oder iPhone 5S zu laden.

Normalerweise kostet das ChargeKey-Kabel gute 29 US-Dollar, der Versand in die Schweiz schlägt aber hart zu mit 45 Dollar, wenn man nur ein oder 2 Kabel bestellt. Ab drei Kabel ist der Versand kostenlos. Mein Ziel ist es natürlich die internationalen Versandkosten zu eliminieren und einen Rabatt für eine grössere Bestellung vom Hersteller zu bekommen. Später kommen nur noch die nationalen Versandkosten dazu. Was wiederum der Grund ist, warum die Sammelbestellung nur für die Schweiz gilt.

Tragt eure Bestellung bitte in dem hier eingebetteten Formular ein. Sobald die Verhandlungen mit dem Hersteller abgeschlossen sind, versende ich die Rechnungen und Links für die Vorauszahlung und mache die Bestellung. Einmal in der Schweiz angekommen, werden die einzelnen Bestellungen verschickt. Natürlich würde ich mich freuen, wenn ihr die Sammelbestellung unter euren Freunden und Kollegen bekannt macht. Mit einer angemessenen Anzahl Bestellungen, gibt es sicher auch einen entsprechenden Rabatt.

Update: Sammlung gestoppt.

Aufgrund der grossen Nachfrage muss ich die Sammelbestellung hier beenden. Weit über 200 ChargeKey werden nun in die Schweiz importiert.
Besten Dank für das Vertrauen und die Mithilfe um auch diese Sammelbestellung zum Erfolg zu führen.

iPhone Dock aus reinstem Beton.

iPhone Dock aus purem Beton

Der Name hardwrk verbindet man in erster Linie mit einem SSD-Selbst-Einbau-Kit für das MacBook Pro. Zumindest erging es mir so. Inzwischen haben die Macher aber auch noch weitere Adapter ausgetüftelt und nun bei sich eine neue Produktekategorie eröffnet: iPhone Docks. Aber auch hier haben die Leute bei hardwrk nicht einfach nur eine weiteres Dock auf den Markt geschmissen, sondern sich Gedanken über die Probleme der bestehenden Docks gemacht. Ein bekanntes Problem ist, wenn ein Dock leicht und aus Plastik ist kann man das iPhone nur aus dem Dock entnehmen wenn man mit der einen Hand das Dock hält und mit der anderen das iPhone aus dem Dock trennt. Das ist ein Problem, welches mit dem massiven hardwrk Dock der Vergangenheit angehört.

Das iPhone 5 Massive Dock von hardwrk ist nämlich aus purem Beton und genau 570 Gramm schwer. Ein ziemlicher Klotz. Der Beton-Block wird in Deutschland von Hand gegossen und bekommt auch den letzten Feinschliff von Hand. Eine spezielle Unterlage sorgt dafür, dass das Dock nicht auf dem Tisch umher rutscht und dank einer Verkleidung aus Silikon ist das iPhone 5, iPhone 5C oder iPhone 5S weich gebettet aber stabil gehalten.

Wer ein dünnes Case hat, der kann das Dock auch mit iPhone Case verwenden, jedoch sollte es nicht dicker als 1,5 Millimeter sein. Das Lightning-Connector Kabel ist im Lieferumfang nicht inbegriffen und muss selber in das Dock verlegt werden, was aber gar nicht so schwierig ist.

Ich persönlich bin ein grosser Fan von Beton und mich hat die tolle Qualität erstaunt. Der Block ist extrem fein, perfekt ausgegossen und wurde soweit gehend veredelt, dass dieses Doch für die Ewigkeit gemacht ist! Dank dem Gewicht kann das iPhone mit nur einer Hand aus dem Dock entfernt werden und somit ist es mehr als nur ein Hingucker auf dem Schreibtisch! Knapp 60 Euro kostet das iPhone Massive Dock und wird innerhalb von Deutschland versandkostenfrei verschickt.

 

Das iPhone gehört zu den 100 wichtigsten Kameras.

100 wichtigsten Kameras

 

Drüben bei Fast Company, bzw. Pop Chart Lab gibt es eine Zusammenstellung der 100 wichtigsten Kameras welche bisher je gebaut wurden. Ich gebe zu, als Nicht-Fotograf sagen mir die meisten Modelle rein gar nichts! Dennoch habe ich gespannt die Reihen durchgesehen und nach dem iPhone gesucht. Und tatsächlich, das iPhone 5 ist mit dabei… Ich war mir sicher, dass wenn es eine ernsthafte Zusammenstellung sein soll, das iPhone mit dabei sein muss.  Nicht weil das iPhone die beste Kamera ist, aber wohl die einfachste und eben die Kamera, welche man immer dabei hat! Noch immer werden mit den iPhones die meisten Bilder, zumindest bei Flickr, geschossen.

Etwas erstaunt hat mich, dass erst das iPhone 5 aufgenommen wurde, denn die iPhone 4 und 4S haben auch schon vor dem 5er die gute Fotos gemacht und die Charts angeführt…

App Screenshots in iPhone und iPad anzeigen

Mockuphone.com

Bereits vor einiger Zeit habe ich euch PlaceIt von Breezi vorgestellt. Damit konnte man schöne Stimmungsbilder von Einsatz einer von euch gestalteten App im natürlich Gebrauch zeigen. Wer aber lieber nur das Gerät mit dem Screenshot zeigen möchte, der sollte sich einmal den Dienst MockuPhone.com an sehen.

Mockuphone.com

Entwickler und Designer dürfen zuerst ein Device auswählen. Egal ob iPhone 5, iPad,  iPad mini, Nexus 4 oder Galaxy S4. Alle Geräte gibt es auch in den gängigsten Farben und die Vielzahl der Devices wird in nächster Zeit noch steigen. Mehrere Screens können nach der Gerätewahl hochgeladen werden in den entsprechenden Abmessungen. Mit jedem der Screens wird ein neues Bild erstellt mit dem gewählten Bild in unterschiedlichen Ansichten. Alle generierten Bilder können dann bequem als ZIP heruntergeladen werden.

Apple kauft alte, gebraucht iPhone zurück.

iPhone Generationen

In Amerika hat Apple letzte Freitag ein Trade-In Programm gestartet. Das alte iPhone kann in jedem Apple Store für 120 bis 280 US-Dollar verkauft werden, sofern man dafür ein neues iPhone kauft. Das Konzept ist natürlich nicht ganz neu, denn auch vorher hat Apple fast überall auf der Welt alte iPhone zurück gekauft. Aber nur über’s Internet. Für ein einjähriges iPhone 4S wurden mir damals knapp CHF 429.- geboten von Apple.

Wie man von Insidern hört, soll das iPhone Trade-In Programm aber (noch) nicht gross beworben werden. Lediglich das Personal in den Apple Stores wird die iPhone-Kundschaft auf den Rückkauf aufmerksam machen um diese so für ein neues iPhone zu begeistern. Eine gute Verkaufsstrategie. Allerdings befürchte ich, dass Apple nicht so gute Preise machen wird wie beim eigenen Recycling-Dienst über’s Internet. Wahrscheinlich wird man auch in Zukunft bei Verkaufen.ch und Co. mehr Geld erhalten als bei Apple. Dafür muss man aber in Kauf nehmen, dass man ein paar Tage ohne Apple Smartphone auskommen, bzw. eine kleine finanzielle Lücke über ein paar Tage hinnehmen muss.

 

iPhone 5S wird am 10. September vorgestellt. Wahrscheinlich.

iPhone 5S am 10. September 2013

Drüben bei AllThingsD ist man einmal mehr besonders gut informiert. Man will aus verlässlichen Quellen wissen, dass das iPhone 5S am Dienstag 10. September 2013 vorgestellt wird. Das ganz wird natürlich von Apple nicht kommentiert, ebenfalls sind noch keine offiziellen Einladungen von Apple verschickt worden. Allerdings war bisher AllThingsD immer sehr gut über Neuerungen aus dem Hause Apple informiert.

Ich persönlich rechne beim iPhone 5S mit einem Update der Innerein. Äusserlich wird das Alu-Gehäuse sicher einmal mehr verwendet werden. Ich bezweifle allerdings, dass es die Fingerprint-Technologie bereits beim iPhone 5S ins Gerät schafft. Da werden wir wohl noch bis Ende Jahr, oder länger, warten müssen. Ob das iPhone 5C, dasjenige mit der Rückseite aus Plastik auch schon am 10. September vorgestellt wird, das bleibt abzuwarten…

iOS 7 am 10. September 2013

Was allerdings viel interessanter ist, auch das neue mobile Betriebssystem iOS 7 wird voraussichtlich am selben Tag frei geschaltet. Ich selber hab das frische iOS schon seit längerem im Test-Einsatz und bin begeistert. Seit Beta4 laufen beinahe alle Apps sauber mit Ausnahme der SBB App. Da muss man in den nächsten Woche schleunigst nachbessern. Aber das neue Design und die neuen Funktionen überzeugen. Selbst Kinder konnten ohne Probleme von iOS 6 auf iOS 7 umsteigen. Ein Update das alles ändert, dennoch die vertraute Bedienung hinterlässt.

iPhone 6 Edge-to-Edge Konzept

Mein Arbeitskollege Andy hat kürzlich ein mit viel Liebe erstelltes iPhone 6 Konzept entdeckt. Tatsächlich scheint Johnny Plaid einige Grafiker-Stunden in die Mockups gesteckt zu haben. Das Design geht von einem Edge-to-Edge-Konzept aus. Also einem Rahmenlosen iPhone. Der Rand selber kann Berührungen erkenne und weiss wie der Benutzer das Apple Smartphone in den Händen hält.

iPhone 6 in weiss

Bildquelle: Johnny Plaid http://www.behance.net/johnnyplaid

Das Design hat schon aktuelle Entwicklungen von iOS 7 aufgenommen und weiter verarbeitet. Alles in allem ist auch das veränderte iOS 7 dem passionierten Grafiker gelungen und bietet eine spannende Alternative zum offiziellen iOS 7.

Im direkten Vergleich mit dem aktuellen iPhone 5 könne wesentlich viel Platz für mehr Bildschirm gewonnen werden. Allerdings würde ein teil des Bildschirmes mit den Fingern verdeckt werden.

iPhone 5 vs. iPhone 6

Bildquelle: Johnny Plaid http://www.behance.net/johnnyplaid

In der vollständigen Dokumentation wird auch ein neuer Connector an gedacht. Eine Mischung aus Magsafe und Lightning Anschluss.  Ich denke nicht das Apple den Connector so schnell wieder ändern wird.

Aber alles in allem eine gelungene Studie mit welcher ich mich wohl auch im echten Leben gewöhnen könnte. Wie gefällt euch das Design?

 

Bildquelle: http://www.behance.net/gallery/iPhone-6-An-edgy-concept/7617209