Es ist gekommen, wie es kommen musste…

Mac 5. November 2008

author:

Es ist gekommen, wie es kommen musste…

Ihr erinnert Euch doch sicher noch an meinen Beitrag „Wo bleibt meine Airport Express?„. Damals habe ich berichtet, dass ich am 15. September 2008 bei Apple eine AirPort Express (APE) bestellt habe. Kurz vor meinem Abflug in die Staaten habe ich mich bei Apple über den Verbleib der APE erkundigt. Wie mir mitgeteilt wurde, ging das Paket bei der Post wohl verloren! Apple hat mir dann angeboten sofort einen Kurier mit einer neuen AirPort Express los zu schicken ohne weitere Kosten.

Wahrscheinlich könnt Ihr Euch jetzt vorstellen was ich nach meinen Ferien vorgefunden habe… Genau! Zwei Airport Express zum Preis von einer! Herrlich! Ich hab mir dann schon überlegt, ob ich die zweite APE auch gleich noch irgendwo in unserer Wohnung verbauen soll. Tatsächlich sehe ich aber keinen sinnvollen Einsatz einer weiteren Airport-Station. Jetzt frage ich mich aber was ich mit der originalverpackten Airport Express machen soll… ebay? Ricardo? Secondbite? Im ApfelBlog verlosen? Was meint Ihr?

ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.
54 Comments
  1. Cataclisma

    Verlosen! Und zwar am besten am mich! ;-)

  2. doemeli

    ich würde auch nicht nein sagen ;) cheers

  3. RP

    Verlosen ;)

  4. Thom

    Hmm, das ist eine schwierige Frage. *denk* *denk* .... Jetzt hab ich's: VERLOSEN!

  5. Braschi

    Mein neues Airport Extreme ist am letzten Freitag durch eine schrecklicke Verwechslung mit Müllschachteln in der Verbrennung gelandet

  6. steso

    verlosen, verlosen, verlosen ;-)

  7. Michael

    ich würde jetzt auch mal für verlosen abstimmen:-)

  8. Thomas

    Wenn du nen Funken Anstand im Leib hast, dann verkaufst du sie und spendest den Gewinn an eine gemeinnützige (lokale) Einrichtung.

  9. pascal

    reichen 3 kinder um als gemeinnützige einrichtung durchzugehen? würde mich sonst für den empfang des verkaufserlöses zur verfügung stellen...

  10. JTM

    Wie wär's wenn du es hier versteigerst? Dann kannst du den Gewinn immer noch spenden. Oder dafür verwenden, deine Hostingrechnung für diesen Blog zu bezahlen... Wenn du dir den Aufwand sparen willst, kannst du sie immer noch an mich schicken. Ich nehme sie natürlich gerne!

  11. Meerblickzimmer

    Verkaufen und Geld spenden. Nicht an mich - an ne gemeinnützige Einrichtung und selbst legste noch den eingebrachten Beitrag drauf. Macht sich gut so kurz vor Weihnachten :) Gruss M

  12. schiko

    Bin ich der Einzige, der spontan an "Zurückgeben" gedacht hat? Bei mir würde das mein schlechtes Gewissen beruhigen, aber ich sage auch der Verkäuferin Bescheid, wenn ich zu viel Geld heraus bekomme... Wie kann das überhaupt passieren? Ich habe meine Apple-Bestellungen bisher immer per UPS bekommen und auch quittiert. Ist das in der Schweiz anders?

  13. sprain

    @schicko Yep, zurückgeben. Fairplay rules!

  14. MacPädu

    Also auch ich habe spontan an zurückgeben gedacht! Aber das betrifft nur mein eigenes ethisches Empfinden. Gruess Pädu

  15. Diggy

    Ich finde auch, du solltest es zurück senden... Gruss Diggy

  16. Freak

    Ich würds zurückgeben. Ist jedem seine eigene Entscheidung.

  17. Lele

    fürs zukünftige Büro aufbewahren *dänk* :)!!

  18. Vidi

    ich würde sie auch zurückgeben!

  19. MacMacken

    Bin ich der Einzige, der spontan an “Zurückgeben” gedacht hat?
    Nein, natürlich nicht – wenn man eine AirPort Express kauft und zwei Lieferungen mit je einer AirPort Express erhält, weil Apple fälschlicherweise davon ausgeht, dass die erste Lieferung verloren ging, muss man die überzählige Lieferung selbstverständlich retournieren.

  20. Sergej Müller

    Fair sein und an Apple zurückgeben.

  21. Tommy Holiday

    Naja, man weiss ja dass einem heute gar nichts mehr geschenkt wird! und wenn doch, dann kann man es auch behalten... ;) Apple wirds verkraften.

  22. Renato

    @all: Danke für die vielen Inputs. Zurückgeben ist definitiv eine Option, aber dann müsste Apple das Ding schon bei mir abholen, denn ich hab keine Lust für den Fehler von Apple auch noch Geld auszugeben. Zuerst aber muss ich mal noch die Kredikarten Abrechnung abwarten, ob Apple die APE nicht doch zweimal abgezogen hat...

  23. Carmelo

    Verkaufen wäre nicht einmal so schlecht, und in diesem Moment würde ich genau eine brauchen. Könntest du mir einen Angebot machen???

  24. Steph

    Fairblay ;-))

  25. fabian

    Apple wird das Abholen doch sicherlich mehr kosten als das Teil an Materialwert hat... Zudem wird durch das unnötige rumfahren eines DHL-LKW's nur die Umwelt belastet ;-) Das mir der Verlosung ist auch so eineSache, 1 der sich freut, 200 die Leer ausgehen... Ich bin für VERSCHENKEN, ist ja bald Weihnachten.. Falls du nicht weisst wem du es schenken könntest, lass es mich wissen. ;-)

  26. dylan

    verlosen! mhm wie komme ich bloss auf diese idee...

  27. gsponi

    wär schon glatt , würde sich gut bei mir machen :-) verlosen ist fair :-))

  28. Bluekiller

    du kannst ja nichts dafür, das beide unternehmen futzdumm sind. verlose es und gut ist. würde natürlich auch nicht nein sagen.

  29. T0mm1

    Die APE bei eBay verkaufen, die OVP nochmal extra .. da bieten dann auch nochmal welche drauf :D

  30. eris

    melde dich doch bei Apple ch und schlag vor, dass du es auf deiner populären appleplattform verlosen möchtest, da du keinen nutzen von dem Teil hast, und es sie ja auch viel kostet. das würde evtl. fairheit und verlosung vereinbaren.

  31. JTM

    Klasse Vorschlag, Eris.

  32. Anonymuser

    :) Dieser Beitrag erreichte wohl nicht dass, was du damit erreichen wolltest. Zum Thema: Zurückgeben würde ich sie nicht, Apple macht genug Geld mit ihren Produkten. Um mein Gewissen zu beruhigen in so einer Situation würde ich das Ding jemandem schenken der es brauchen kann, zB. der Typ mit den 3 Kindern finde ich gut. Oder meinem Dad und meinen 2 Geschwistern ;)

  33. Pascal

    Ich hab vor 2 Jahren mal ein iPhoto Album bestellt. Als das Ding nach 3 Wochen noch immer nicht im Briefkasten lag hab ich den Support angefragt. Die Dame konnte eine weitere Woche "Gnadenfrist" erbetteln, ehe Apple mir dann den Betrag zurückerstattete. Ich ging ebenfalls von einem Fehler beim Kurier aus, da die Trackingangaben unvollständig waren. 2 Tage nach Eingang der Rückbuchung erhielt ich das Album...lucky me. PS. APE verlosen :)

  34. Levent

    Ich will mal ein bisschen klugscheissen: OR Art. 6a, II: "Ist eine unbestellte Sache offenbar irrtümlich zugesandt worden, so muss der Empfänger den Absender benachrichtigen." Ich würde mich mal bei Apple melden und schauen, was sie sagen.

  35. katun.ch

    Also ich würde die zweite an apple zurückgeben. denn es ist reiner goodwill von apple, dass sie dir eine neue zugestellt haben. sobald apple die ape bei der post aufgegeben hat, ist der fall bei apple erledigt und haftet nicht mehr dafür. daher würde ich es nur fair finden wenn du sie zurückschickst.

  36. mmemichi

    klar, es würde viele freuen, hier einen APE zu gewinnen, aber eben; ich würde apple zumindest kurz informieren. Ansonsten kann man doch auch mit Annahme verweigert auf dem Packet zur Post gehen oder mit zurückan den Absender, oder nicht (ohne zusätzl. Kosten - ungeöffnet)? Bin mir nicht ganz sicher.. auf jeden fall würde ich das nicht verschenken oder verlosen.. greez michi

  37. Floeru67

    Apple anrufen, fragen ob du sie verkaufen kannst und den Betrag (Erlös) spenden kannst. Ist einfacher, fair und guenstiger als zurueck senden.......

  38. hans

    am bestem mir schenken!

  39. July

    verlosen ;)

  40. Chris

    bitte verlosen. wir könnte bestimmt alle eine APE gebrauchen. und das bringt auch bestimmt wieder mehr besucherzahlen auf den blog ;)

  41. fidel

    verkaufen -> erlös spenden oder: hier verlosen oder: zurücksenden wg fairplay ;)

  42. Marc69

    @levent Die APE wurde ja nicht "irrtümlich" zugestellt, sondern hat vielleicht nur ne Ehrenrunde in Afrika oder sonstwo eingelegt (kenne ich: Schweiz auf polnisch hört sich an wie Swaziland!). Und glaub mir, die Kurierdienste und Postdienstleister sind für solche Fälle ausreichend versichert. Und sollte Renato das Teil wirklich retour senden, du ahnst nicht was das für einen administrativen Dauerlauf dies auslösen würde, der würde den reinen Materialwert der APE bei weitem übersteigen. Also: Verlosen! Andererseits, da ich bei solchen Verlosungen eh nie Glück habe, werde ich, der schon lange mit dem Kauf einer APE liebäugelt, mir das Teil wohl selber kaufen, kostet ja wirklich nicht alle Welt. Renato: Solltest Du die APE verlosen, würde ich dennoch gerne teilnehmen, man weiss ja nie.

  43. thomas

    Ich glaub kaum, dass jemand was anderes vorschlagen wird als verlosen! Wer will nicht einen APE in seinem Haus haben? Ich jedenfalls schon ;) .... und irgednwie lustig wenn man die Kommentarzahlen von den früheren Beiträgen mit dem vergleicht! Da sieht man, dass du eine eifrige Leserschaft hast!

  44. Lukas B.

    Ganz ehrlich zurückschicken natürlich. Apple ist von diesem Post sicher schon informiert.

  45. Mc'e

    Schon witzig wie viele nur darauf warten sich wie Geier auf eine Beute (bzw. APE) zu stürzen, wenn sie nur Verlosung hören? ...aber sind wir nicht alle wie Tiere? :-) Deshalb : Verlosen !

  46. consti

    Versolen Versolen Versolen Versolen !!!

  47. Léo

    Verlosen wäre schön... Es gibt sicher arme Schüler und Studenten wie mich, die sich über eine Airport freuen würden - und was gibt es schon schöneres als Freude zu machen? Léo

  48. Albin

    Ehrlichkeit währt am längsten. Ich würde das Teil an Apple retournieren. Ist ja sonst wie Betrug oder Diebstahl. Eigentilch oder? mfG Albin

  49. schiko

    @eris: Deinenn Vorschlag (Apple informieren und um Zustimmung für Verlosung bitten) finde ich auch gut. Ich könnte mir fast vorstellen, dass Apple darauf eingeht. @Albin: Auch nach meinem Empfinden wäre alles andere Betrug...

  50. MacMacken

    Ist ja sonst wie Betrug oder Diebstahl. Eigentilch oder?
    … nein, eher «Unrechtmässige Verwendung von Vermögenswerten».

  51. Pinacol

    womöglich kommt Apple ja dahinter... Ich wäre für einen Wettbewerb... keine Verlosung in diesem Sinne: Diejenigen, die eine APE haben möchten, sollten einen kurzen Text schreiben, in dem sie begründen (witzig oder traurig, herzergreifend oder amüsant, Gedicht, Roman oder Antrag) wieso er/sie den APE unbedingt haben möchte. Und die Community stimmt dann mittels eines Vote-Buttons ab :)

  52. July

    @ eris: Das finde ich eine sehr guete idee :)

  53. Dani

    @Renato Der Vorschlag von eris ist mit Abstand der Beste. Er lässt dich auch in Zukunft ruhig schlafen und wir alle, zumindest jemand am Schluss der Verlosung, hätte auch was davon. Apple wird wohl nicht so stur sein und nicht mitmachen wollen.

  54. Philip

    die beste Idee würde ich finde, sie zu verlosen. Und evt. hab ich ja dann mal Glück und kann damit endlich auf eine Airport umsteigen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.