iPhone 7 – Das war’s dann mit dem Kopfhörer-Anschluss.

iPhone 7 – Das war’s dann mit dem Kopfhörer-Anschluss.

Es wurde lange vermutet und spekuliert. Aktuelle SPD-Fotos vom vermeintlichen 7 zeigen aber immer öfters das Gehäuse, ohne Kopfhörer-Anschluss… Auf der einen Seite ist das Entsetzen gross, auf der anderen seite der Applaus ebenfalls nicht klein. Ich persönlich zähle mit eher zu der Applaus-Seite. Aber nicht weil ich als -Kenner das musste, sondern weil ich in den letzten beiden Jahren fast nur über Kopfhörer Musik gehört habe, oder über Bluetooth die Musik an Lautsprecher gestreamt habe. Daran merkt man, ich bin definitiv nicht audiophil, nein. Ich mag Musik sehr und ich mag wenn es gut klingt, aber es muss für mich gut klingen und ich will dafür keine Einschränkungen in Kauf nehmen müssen.

Gibt es noch Kopfhörer für das iPhone?

Ich persönlich hab die weissen Kopfhörer, welche in der iPhone-Box beilagen, immer sehr geschätzt. Apple selber hat damit auch einen neuen Standard gesetzt und Welt mit den weissen Kopfhörer, bis dahin gab es kaum weisse Kopfhörer, wissen lassen: Dieser Mensch hat ein iPhone.

Aber jetzt ohne Audio-Stecker, wie soll das gehen? Bei Weibo geistern Bilder der Apple-Kopfhörer mit einem -Anschluss umher.

Apple Kopfhörer mit Lightning Anschluss

Bildquelle: 9to5mac

Würde zwar auf der Hand liegen, macht aber kaum Sinn. Zudem, das ist wohl der mit abstand hässlichste Lightning-Stecker ever! Zwar hat Apple früher USB-Stecker mit einem ähnlichen Design geliefert, aber sowas wird ja wohl kaum auf die Kunden von heute losgelassen!

Was ist mit Beats Kopfhörer?

Zwar hat Apple ja vor einiger Zeit aufgekauft, aber einen Beats Kopfhörer oder In-Ear-Hörer beizulegen wäre wohl nicht das Ziel. Auch nicht mit einem Lightning Anschluss.

AirPods mit Bluetooth sind die Lösung!

Schon seit ein paar Monaten hat Apple sich die Marke „“ registrieren lassen. Seither besteht das Gerücht, dass Apple an kleinen In-Ear-Hörer arbeiten könnte, welche über Bluetooth genutzt werden können. Ganz neu ist die Technologie nicht. Beispielsweise Bragi hat bereits solche Produkte entwickelt und auf den Markt gebracht.

iPhone 7 AirPods Concept

AirPods Concept

Denkbar ist auch, dass die AirPods mit einem Kabel verbunden sind. Damit liessen sich die Daten zwischen den beiden Ohr-Stecker besser hin und her schicken, das ganze könnte auch um den Nacken getragen werden, wenn die Stöpsel mal aus dem Ohr müssten…

Zwischenlösungen sind gefragt…

Wenn es wirklich soweit kommt und Apple nach der Floppy-Disk, dem CD-Rom und anderen Standards nun auch den Kopfhörer-Anschluss beerdigt, dann wären auf einen Schlag hunderttausende  von Kopfhörer nutzlos… Zum Glück gibt es bereits heute Adapter welche einen herkömmlichen Kopfhörer auch mit Bluetooth verbindet. Übergänge zu Lightning könnte es auch geben, macht aber meiner Meinung nach wenig Sinn. Ich glaube, der Anwendungsfall, dass man Musik hört UND das iPhone auflädt gibt es öfters…

Was denkt ihr? Ist der Untergang des Audio-Steckers beim iPhone wirklich beschlossene Sache? Trauerst du dem Anschluss hinterher? Was meinst du zu den AirPods?

  • Gögs

    Würde mich extrem nerven, wenn sich das bewahrheitet. Als Tontechniker bin ich auf den Kopfhörer-Anschluss angewiesen und noch mehr Adapter nerven! Alles muss immer dünner werden, damit dann eine Kiste Adapter mitgeschleppt werden muss…

  • Shin

    Ich selbst habe die stecker zuletzt vor ca 2jahren genutzt, aber ich verstehe nicht warum nicht einfach auf den klinkenstecker 2,5mm gewechselt wird sind doch viel kleiner als die 3,5mm dinger.

    Wenn apple auf Bluetooth wechselt werden die wahrscheinlich so aussehen einfach im üblichen apple style.
    http://www.conrad.ch/medias/global/ce/1000_1999/1300/1380/1385/1417472_BB_00_FB.EPS_1000.jpg

  • buntstifter

    „der mit abstand hässlichste Lightning-Stecker ever“ .. oh, wie einig geh‘ ich da mit Dir. Da bekomm‘ ich gleich Krätze beim Anblick dieser Designleistung. Wobei, wenn ich das Apple Smart Battery Case anschaue .. ich ahne Schlimmes. Apple als Lachnummer? Wie schade.

  • Name

    Ich benutzte bis anhin den mini TRRS Anschluss meines iPhones relativ regelmässig und würde diesen, wenn jener künftig fehlen würde, wahrscheinlich schon vermissen. Falls sich Apple dazu entschliessen würde, wäre es spannend zu hören, welche Vorteile der Kunde dadurch gewinnt, die man anderweitig nicht hätte erreichen können und die die Nachteile des fehlenden TRRS Anschlusses überwiegen.

  • pixelforscher

    Falls das iPhone durch den Wegfall der Kopfhörer-Öffnung wasserfest wird, dann nehme ich das in Kauf.

  • Name

    Mini TRRS Anschlüsse lassen sich mittlerweile problemlos so ausgestalten, dass ein Gerät IP68 (nach DIN EN 60529) zertifiziert werden kann; ein effektiven Flüssigkeits- bzw. Staubschutz liessen sich also auch ohne die Einbusse des Anschlusses erreichen.