iReview 06/2015

 

Renato Mitra Kandersteg

Eine Woche im Schnee geht noch schneller vorüber als sonst so. Dennoch hat es für den einen oder anderen Artikel noch gereicht. Zuerst hab ich mich gefragt, was kostet es eigentlich so eine App zu erstellen. Eine Website gibt ungefähr Auskunft darüber für’s erste Grob-Budget. Und wieder einmal wurde gezeigt, dass auch Top-Analysten sich irren können. Sehr nützlich ist der Rabatt von 15% auf alle iTunes-Karten. Damit kann man sich das iTunes Guthaben günstig auffüllen. Und wenn wir schon bei günstig sind, noch heute kann man das MacBook Air mit bester Ausrüstung für 200 Franken günstiger haben.

Was mich schon länger beschäftigt hab ich heute mal niedergeschrieben, meine Erfahrung und meine Meinung zu der Versicherungs-App Knip. Mein persönlicher Nutzen fehlt gänzlich, dafür gebe ich sehr viele Informationen über meine Versicherung ab. Was habt ihr für Erfahrungen?

Was sonst noch in der vergangenen Woche erwähnenswert war, dass steht im ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 06/2015. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.