Notice: Undefined variable: local_arr in /home/mitranet/public_html/apfel/wp-content/plugins/wp-auto-affiliate-links/WP-auto-affiliate-links.php on line 42

Apple ♥ Switzerland

Apple 8. Juli 2010 3 min read

author:

Renato

Apple ♥ Switzerland

Reading Time: 3 minutes

Bei der Einführung der letzten Produkte wie iPad und iPhone 4 gab es immer wieder empörte Fans, warum denn die Schweiz immer so spät die Geräte bekomme… Klar, aus sicht eines Fans kann es einfach nicht schnell genug gehen das neue Gadget in den Händen zu halten. Wenn wir uns aber die Mühe machen, mal etwas über den eigenen Tellerrand zu sehen, dann könnte man sagen, Apple liebt die Schweiz und die Schweizer lieben Apple…

Nehmen wir das Beispiel iPad.
Seit dem Freitag 28. Mai ist das iPad nur gerade in neuen Länder, abgesehen vom Heimmarkt USA, erhältlich. Die da wären Australien, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Japan, Italien, Kanada, Schweiz und Spanien. Im Laufe des aktuellen Monats Juli sollen weitere Länder an den Start gehen, nämlich: Belgien, Holland, Hongkong, Irland, Luxemburg, Mexico, Neuseeland, Österreich und Singapur.

Ich hab mir erlaubt die Länder der ersten drei iPad-Wellen etwas genauer anzuschauen. Einwohner hat die Schweiz, im Vergleich zu den anderen Länder relativ wenig und belegt einen Platz in den hinteren Rängen. Der entsprechende Absatzmarkt ist auch entsprechend kleiner. Was aber für eine starke Schweiz spricht, dass ist das Bruttoinlandprodukt pro Einwohner. Da belegt die Schweiz den dritten Platz. Doch was bringt all die Kaufkraft, wenn dann doch nur wenige mögliche Personen da sind, welche die Produkte kaufen…

Die Zahlen sind von Wikipedia, Grafik von ApfelBlog.ch

Trotz dem kleinen Absatzmarkt, ist die Schweiz immer mindestens in der zweiten Auslieferungswelle dabei! In Österreich gibt es bis heute kein iPad! Ebenso in Holland, Irland oder Luxemburg!

Was ist mit dem iBookstore?
Vor einigen Tagen habe ich mich gefragt, wo denn bitte schön die Inhalte für den Schweizer iBookstore bleiben… Dabei sind wir längst nicht die einzigen welche nur die Gutenberg-Projekt Bücher lesen dürfen! Denn aktuell haben nämlich nur USA, Grossbritannien, Deutschland und Frankreich echte Bücher im iBookstore! Anscheinend sind hier die Verlage etwas zurückhaltend. Oder was könnten die Gründe dafür sein?

Was ist mit den Filmen und Serien in iTunes?
iTunes versorgt über 90 Länder mit Musik. Movies hingegen haben nur die Länder USA, Grossbritannien, Deutschland, Frankreich, Kanada, Australien und Neuseeland. Deutschland ist übrigens seit dem 16. April mit Filmen versorgt, während Frankreich erst seit dem 30. April Movies schauen darf. Was hier gegen eine schnelle Verbreitung der Inhalte sorgt, sind komplexe Lizenzfragen! Jedes Land hat da eigene Bestimmungen und ein Abgleich über mehrere Länder wissen nicht nur die Studios zu verhindern, sondern auch noch Dritte Lizenznehmer. Aber vielleicht hat da jemand von Euch mehr Erfahrung in Sachen Lizenzen im Musik-, Film- oder Buchgeschäft.

Apple bräuchte im Moment für jedes Land eine Abteilung, welche sich mit dem Einkauf von Lizenzen auseinandersetzt. Logischerweise werden dann zuerst die Märkte bearbeitet, welche den grösseren Absatzmarkt haben.

Vielleicht bringt aktuell aber auch die EU Abhilfe zum Lizenzproblem. Denn wie Reuters berichtet, bemüht sich der EU-Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia um einheitliche Lizenzen in Europa. Das könnte dann einen europäischen iTunes Store zur Folge haben. Aber ob die Schweiz darin eingeschlossen ist, oder dann wieder ein eigenes Süppchen kocht, dass wird sich dann zeigen.

Mein Fazit
Natürlich wünsche ich mir dringend mehr Inhalt von Apple! Filme, Serien und endlich anständige Bücher im iBookstore. Aber man darf die positiven Seiten nicht vergessen. Trotz dem kleinen Land Schweiz bekommen wir IMMER gleich nach dem Heimmarkt USA die neuen Produkte!

Und das die Produkte in Wellen an verschiedene Länder ausgeliefert werden müssen, dass zeigt der aktuelle Verkaufsrekord des iPhone 4! Lieber zuerst wenige Länder mit mehr oder weniger genug Geräten ausstatten als viele Länder mit nur ganz wenigen Geräten beliefern. Aber das ist ein anderes Thema welches ich dann gerne auch einmal genauer beleuchte.

Abschliessend darf man doch sagen: Apple liebt die Schweiz! Immerhin haben wir gleich viele Apple Stores wie Frankreich und dürfen uns über die neuesten Produkte freuen…

Renato

Renato Mitra ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.
28 Comments
  1. Roman

    Sorry Renato, aber dass Apple die Schweiz liebt halte ich für ein Gerücht. Die wissen nicht mal wo sie liegt. Seit Jahren werden wir was iTunes Inhalt und Filme angeht links liegen gelassen und mit dem Book Store passiert das gleiche. Auch dass wir bis heute keinen bestätigten iPhone 4 Termin haben finde ich einen Hohn !

  2. Pusche

    Gute Analyse. Kann ich zu 100% beipflichten. Man sollte sich mal das Positive anschauen anstatt nur zu meckern. Ein Deutscher iTunes-Account ist keine Hexerei ;-)

  3. subina

    hier unterzeichnen... http://www.bring-movies-to-itunes.ch/de/

  4. Renato

    @Roman: Bevor die Schweiz Filme im iTunes Store bekommt, werden wohl die grossen Märkte bedient wie beispielsweise die spanisch sprechenden. Lohnt sich ja kaum die langwierigen Lizenzverhandlungen mit all den Filmestudios wegen den paar Schweizer... Da wäre Spanien, Italien oder Südkorea wesentlich lukrativer! Und das die Schweiz nicht zur EU gehört, macht die Sache nicht gerade einfacher. Bezüglich iPhone 4, die Termine in Sachen iPhone 4 wurden nie zu früh veröffentlicht. Besser ein spätes Datum welches dann dafür nicht nochmals verschoben werden muss. Sonst jammert Ihr ja wieder... =) Nein im Ernst, mir ist lieber das Apple vernünftig abwägt und eine gute Anzahl iPhone 4 auf den Schweizer markt bringt als nur ein paar tausend welche in einer Stunde ausverkauft sind und die übrigen Leute wieder 4 Wochen warten müssen, oder?

  5. Roman

    @Renato: Bezüglich iPhone 4. Ich will einfach endlich einen Termin wo man sich dran halten kann und kein Schweigen der Lämmer...die wissen genau wieviel Geräte sie liefern können, ansonsten wärs tragisch.

  6. dany

    also ich würde mich auch über einen Termin für das Iphon freuen. Aber noch mehr freuen würde es mich wenn wir erfahren ob wir evtl schon ein verbessertes Iphone 4 erhalten ohne Antennenproblem... Ich schlisse mich der meinung von Renato nicht ganz an. Ich denke aufgrund des BIP sind wir Schweier für Apple ein sehr interessanter Markt, es ist bekannt das Schweizr eine Affinität zu Technischen Geräten und Desinge aufweisen und auch gerne viel Geld für solches ausgeben. Dies ist auch der Grund weshalb und Apple gerne beliefert. Aufgrund meiner Erfahrung bei einer Arbeit kann ich dies auch für andere Elektronikhersteller bestätigen. Schweiz gehört betreffend Ertrag pro Vvrkauftem Gerät zu den TOP 3. Ãœberlegt mal Preise in US oder Europa und die haben auch noch eine viel höhere MWST.

  7. Ralph

    easy...... jetzt mit dem tiefen Euro kommts sogar noch billiger über den Deutschen Store als wenn wir den Content im Schweizer Store kaufen müssten (EUR 3.99 * 1.33 = ca. CHF 5.30 pro Film leihen)! Einzig bei den Büchern könnte man mal ein bisschen "fürschi" machen und ich bin langsam gespannt, was Apple für den nächsten Apple TV im Köcher hat!

  8. iDamian

    @dany iSpazio hat dazu interessante Testergebnisse veröffentlicht. Die Antennenprobleme sind in Europa nicht so markant wie in den USA. Das könnte gemäss iSpazio an der viel besseren Infrastruktur der Netzanbieter liegen. Ich sehe dem Problem jedenfalls gelassen entgegen. Ich habe mein iPhone 4 schon lange reserivert und werde es mir auch sofort kaufen, wenn es endlich in der Schweiz lanciert wird. Dazu möchte ich noch sagen, dass ich genau wie ihr alle, sehnlichst auf ein Datum bange. Mir persönlich schwirrte immer der 19. Juli im Kopf herum. Nun sind es aber nur noch 11 Tage bis zu diesem Datum. Ich kann mir schlecht vorstellen, das Apple das Datum so kurzfristig bekannt gibt. Deshalb halte ich den inzwischen aufgetauchte 27. Juli für realistischer. Möchte aber am 19. Juli festhalten! :)

  9. kl1wdr

    Ich finde es auch echt sehr mühsam, dass noch kein Datum bekannt gegeben wurde. Auch lustig finde ich die Tatsache, dass überall schon Wartelisten zu existieren scheinen, obwohl a) keiner weiss, wann das Teil kommt b) was bspw. Sunrise für Abo's dazu anbieten wird und c) wieviel's kosten wird und d) es noch gar keine offizielle Warte- bzw. Reservationsliste gibt. Was ist denn mit all' denen, die sich ab der offiziellen Terminbekanntgabe ein Gerät reservieren möchten? Heisst's dann beim ersten schon "Vielen Dank für Ihre Reservation - sie sind zurzeit auf Platz 423"? Ich habe keine Lust auf stundenlanges Anstehen sondern möchte mein Gerät dann bequem abholen gehen, wenn die erste Käuferflut durch ist. Allerdings möchte ich das auch am Launchday machen - deswegen ist eine seriöse, zuverlässige Reservierung so wichtig. Ich find's einfach echt shitte, dass wir die letzten 2 Jahre / Gerätegenerationen zur 1. Auslieferungsgruppe waren und jetzt plötzlich nicht mehr...!? Ich hatte mein 3GS 30 Minuten vor der Keynote am 7. Juni verkauft und dachte, ich hätte das neue iPhone dann bis Ende Juni. Denkste!

  10. Pada

    @ iDamian Weisst du eigentlich, wie viel vorher, die Swisscom, das 1. iPhone angekündigt hat? Schau selbst.... http://www.swisscom.ch/GHQ/content/Media/Medienmitteilungen/2008/20080709_01_iPhone.htm?lang=de PS: Für alle die zu faul sind, auf den Link zu klicken, oder es nicht sehen: ES WAREN GENAU 2 TAGE!!! Gruss pada ;-)

  11. so

    ich weiss jetzt auch warum die videotelefonie nur über wlan funktioniert, weil der Empfang einfach zu schlecht ist....

  12. kuchenteig

    Klar darf Apple die Schweiz nicht zu lange warten lassen, hier gibts schliesslich eigene Retail Stores. Und die haben immer Vorrang wenns irgendwie geht. Nicht die Schweiz.

  13. Ralph

    Gemäss meinem lokalen Orange Shop bin ich Nr. 16 auf der Warteliste.... ;) Wenn das stimmt, hab ich in drei Wochen eine neeeeues Teleeeeeefoooooon! ;) Okay, vielleicht kann ich dann nicht telefonieren wegen dem Antennen Problem, aber who cares! ;)

  14. FaulerApfel

    Hallo zusammen Btw zum iPhone Release: In Österreich tippt man auf den 28. Juli, hier soll es der 19. Juli sein, in Kanada wiederum glaubt man an den 23. Juli.... Man sieht also, dass die sogenannten "Insider" von Swisscom etc. im Prinzip wohl alle verarschen :)

  15. Pada

    Da die iPhones in der Schweiz, bis jetzt immer an einem Freitag erschienen sind, glaube ich persönlich an den letzten Freitag im Monat und das wäre der 30. Juli. Bis also eine offizielle Meldung von Apple und den Mobilfunkanbietern herauskommt, vergehen noch maximal 20 Tage. Wer weiss, vielleicht ist der Verkaufsstart ja schon Morgen und wir wissen es alle einfach noch nicht! xD Nein nein, Spass bei Seite. Ich hoffe einfach, das Apple den Termin nicht auf August verschiebt. Gruss

  16. Gabriel

    @Pada: Am 30. Juli kommt aber auch Toy Story 3 von Pixar raus. Steve nimmt da sicher Rücksicht darauf, darum davor oder danach?

  17. subina

    in spanien am 28. juli http://www.ispazio.net/wp-content/uploads/2010/07/Schermata-2010-07-08-a-15.01.11.jpg

  18. Gabriel

    solange Apple nichts verlauten lässt, handelt es bloss um geratene Daten. es stellt sich bloss die frage, ab wann man vorbestellen kann? mit bisschen glück wird es dann einen tag zu früh zugestellt ;)

  19. FaulerApfel

    Und dieser eine Tag wird Leben retten... ähm...genau.

  20. michael

    hmm naja iPhone 4 Datum, besser ware zu wissen, ob das ganze Fehlerfrei wird oder ob das iPhone 4 fuer Apple ein "Windows Vista" wird ^^

  21. newsman

    Hallo, ich finde es eigentlich etwas merkwürdig, dass die Schweiz immer so früh dran ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es etwa beim Ipad einen Grund gibt, Österreich später zu beliefern. Vielleicht liegts aber an der Händlerstruktur, weil es hier in AT keine offiziellen Apple Stores gibt, sondern nur Apple Händler. Durch Mediamarkt und Saturn ist das iPad aber flächendeckend ganz leicht zu vertreiben. Bin aber neidisch, dass in der Schweiz das iPhone so viel billiger ist...

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.