Apple ♥ Switzerland

Apple 8. Juli 2010 3 min read

author:

Apple ♥ Switzerland

Reading Time: 3 minutes

Bei der Einführung der letzten Produkte wie iPad und iPhone 4 gab es immer wieder empörte Fans, warum denn die Schweiz immer so spät die Geräte bekomme… Klar, aus sicht eines Fans kann es einfach nicht schnell genug gehen das neue Gadget in den Händen zu halten. Wenn wir uns aber die Mühe machen, mal etwas über den eigenen Tellerrand zu sehen, dann könnte man sagen, Apple liebt die Schweiz und die Schweizer lieben Apple…

Nehmen wir das Beispiel iPad.
Seit dem Freitag 28. Mai ist das iPad nur gerade in neuen Länder, abgesehen vom Heimmarkt USA, erhältlich. Die da wären Australien, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Japan, Italien, Kanada, Schweiz und Spanien. Im Laufe des aktuellen Monats Juli sollen weitere Länder an den Start gehen, nämlich: Belgien, Holland, Hongkong, Irland, Luxemburg, Mexico, Neuseeland, Österreich und Singapur.

Ich hab mir erlaubt die Länder der ersten drei iPad-Wellen etwas genauer anzuschauen. Einwohner hat die Schweiz, im Vergleich zu den anderen Länder relativ wenig und belegt einen Platz in den hinteren Rängen. Der entsprechende Absatzmarkt ist auch entsprechend kleiner. Was aber für eine starke Schweiz spricht, dass ist das Bruttoinlandprodukt pro Einwohner. Da belegt die Schweiz den dritten Platz. Doch was bringt all die Kaufkraft, wenn dann doch nur wenige mögliche Personen da sind, welche die Produkte kaufen…

Die Zahlen sind von Wikipedia, Grafik von ApfelBlog.ch

Trotz dem kleinen Absatzmarkt, ist die Schweiz immer mindestens in der zweiten Auslieferungswelle dabei! In Österreich gibt es bis heute kein iPad! Ebenso in Holland, Irland oder Luxemburg!

Was ist mit dem iBookstore?
Vor einigen Tagen habe ich mich gefragt, wo denn bitte schön die Inhalte für den Schweizer iBookstore bleiben… Dabei sind wir längst nicht die einzigen welche nur die Gutenberg-Projekt Bücher lesen dürfen! Denn aktuell haben nämlich nur USA, Grossbritannien, Deutschland und Frankreich echte Bücher im iBookstore! Anscheinend sind hier die Verlage etwas zurückhaltend. Oder was könnten die Gründe dafür sein?

Was ist mit den Filmen und Serien in iTunes?
iTunes versorgt über 90 Länder mit Musik. Movies hingegen haben nur die Länder USA, Grossbritannien, Deutschland, Frankreich, Kanada, Australien und Neuseeland. Deutschland ist übrigens seit dem 16. April mit Filmen versorgt, während Frankreich erst seit dem 30. April Movies schauen darf. Was hier gegen eine schnelle Verbreitung der Inhalte sorgt, sind komplexe Lizenzfragen! Jedes Land hat da eigene Bestimmungen und ein Abgleich über mehrere Länder wissen nicht nur die Studios zu verhindern, sondern auch noch Dritte Lizenznehmer. Aber vielleicht hat da jemand von Euch mehr Erfahrung in Sachen Lizenzen im Musik-, Film- oder Buchgeschäft.

Apple bräuchte im Moment für jedes Land eine Abteilung, welche sich mit dem Einkauf von Lizenzen auseinandersetzt. Logischerweise werden dann zuerst die Märkte bearbeitet, welche den grösseren Absatzmarkt haben.

Vielleicht bringt aktuell aber auch die EU Abhilfe zum Lizenzproblem. Denn wie Reuters berichtet, bemüht sich der EU-Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia um einheitliche Lizenzen in Europa. Das könnte dann einen europäischen iTunes Store zur Folge haben. Aber ob die Schweiz darin eingeschlossen ist, oder dann wieder ein eigenes Süppchen kocht, dass wird sich dann zeigen.

Mein Fazit
Natürlich wünsche ich mir dringend mehr Inhalt von Apple! Filme, Serien und endlich anständige Bücher im iBookstore. Aber man darf die positiven Seiten nicht vergessen. Trotz dem kleinen Land Schweiz bekommen wir IMMER gleich nach dem Heimmarkt USA die neuen Produkte!

Und das die Produkte in Wellen an verschiedene Länder ausgeliefert werden müssen, dass zeigt der aktuelle Verkaufsrekord des iPhone 4! Lieber zuerst wenige Länder mit mehr oder weniger genug Geräten ausstatten als viele Länder mit nur ganz wenigen Geräten beliefern. Aber das ist ein anderes Thema welches ich dann gerne auch einmal genauer beleuchte.

Abschliessend darf man doch sagen: Apple liebt die Schweiz! Immerhin haben wir gleich viele Apple Stores wie Frankreich und dürfen uns über die neuesten Produkte freuen…

Renato Mitra ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.