Apple bringt „Netflix für News“.

Apple 22. März 2019 2 min read

author:

Renato

Apple bringt „Netflix für News“.

Reading Time: 2 minutes

Am kommenden Montag wird erwartet, dass Apple einen neuen Service im Bereich TV und Unterhaltung bringen wird. Weiter wird erwartet, dass Apple ein „Netflix für News“ starten wird. Das könnte die Medienbranche verändern.

Weil sich Apple am Montag wohl auf die Services konzentrieren will hat Apple die ganze Woche schon Hardware Update veröffentlicht. Fast jeden Tag haben wir ein Update erhalten: iPads, iMac, AirPods, Apple Watch Armbänder, iPhones Cases, und, und, und…

Es wird schon länger erwartet, dass Apple mit eigenen Shows und Serien in die Unterhaltungsbranche einsteigt. So ähnlich wie Netflix. Es wird sicher nett, aber demnächst wird auch Disney mit einem eigenen Angebot einsteigen und die haben sich so ziemlich alle Rechte und Sender zusammengekauft die es gibt. Jüngst wurden Teile von 21th Century Fox dazugekauft. Auch Netflix verzichtet darauf die eigenen Inhalte für den Apple-TV-Service anzubieten.

Apple News wird das Netflix für News

Viel spannender sind die Ankündigungen, wonach Apple den Dienst Apple News als „Netflix für News“ anbieten möchte. Bereits heute kann man in ausgewählten Ländern verschiedene Medien über Apple News konsumieren. In der Schweiz gibt es auch einige Inhalte, allerdings kann man diese als Benutzer nicht steuern und muss konsumieren was vorgesetzt wird.

In Zukunft soll man als Benutzer ein Abonnement abschliessen können und darüber auf zahlungspflichtige Inhalte zugreifen dürfen. Wie man es halt von Netflix oder Spotify kennt. Je nach dem was konsumiert wird, erhält der Publisher dann Geld für die konsumierten Inhalte.

Apple News für zahlungspflichtige, qualitative Inhalte aus unterschiedlichen Medien würde ich sofort abonnieren!

Renato Mitra

Ein für mich sehr spannender Ansatz. So muss ich keine einzelnen Abonnements für unterschiedliche Medien mehr lösen, sondern kann ein Abo kaufen und auf hochqualitative Inhalte aus unterschiedlichen Medien, je nach Interesse, zugreifen. Da wär ich sofort dabei!

Nicht nur Freude in der Medienbranche

Nicht dabei sind bereits einige Unternehmen wie beispielsweise die New York Times. Die haben dankend abgewunken, das Wall Street Journal ist aber mit von der Partie. Wahrscheinlich werden auch in der Schweiz Verhandlungen am laufen sein.

Ich hoffe schwer Apple News wird in der Schweiz bald nicht mehr so stiefmütterlich behandelt wie bis anhin. Auch die heutige Version von Apple News wäre schon spannend, wenn man die Medien-Quellen selber verwalten könnte.

Was meint ihr? Wäre Apple News für euch ein spannendes Abo-Modell?

Renato

Renato Mitra ist ein leidenschaftlicher Vollblut-Blogger. Apple Experte. MINI Fan. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.
2 Comments
  1. Boumi

    obwohl ich hardware und die infrastruktur von apple durchaus mag, sieht es bei mir beim konsumieren von inhalten anders aus: ich möchte da lieber auf drittanbieter setzen, um nicht auch noch dort vom gleichen konzern abhängig zu sein.

  2. Philippe

    Sehr schade, dass alles auf den US-Markt ausgerichtet ist....

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.