iReview 37/2015 – The future of TV is apps

iReview 37/2015 – The future of TV is apps

 

Apple TV

Keine Frage, diese Woche stand ganz im Zeichen der Apple Keynote. Zwar gab es einiges zu berichten, Kritiker meinen aber: Alles schon gesehen… Damit haben sie wohl nicht ganz unrecht. Im Apple-Universum sind die Neuerungen war tatsächlich neu, aber sonst kein grosser Wurf. iPhone 6s kommt mit ein paar Neuerungen daher. Haben wir schon gesehen so Dinge wie 3D Touch, bzw. Touch Force. Apple Watch mit neuen Bänder und neuen Farben, iPad Pro ist die Apple-Version von Microsoft’s Surface 3 ohne Computer-Betriebssystem und USB-Anschluss und auch was die Apple TV alles bietet, gibt es bereits von Google, Amazon und Co.

Wirklich? Im Grunde ja. Aber Apple wird jedes einzelne Gerät, wieder einmal, wie warme Semmeln verkaufen. Apple tritt den Zeitpunkt mit Markteinführungen ziemlich gut und das Marketing ist unschlagbar. Was andere Marken als Feature verkaufen, bietet Apple als Lösung zu einem Problem, dessen wir uns bisher gar nie so richtig bewusst waren. Vielleicht war es auch nie ein Problem. Aber Lösungen sind super! Für mich bringt Apple diese Lösungen auch immer etwas einfacher als die Mitbewerber. Und einfacher bedeutet auch, mit weniger Möglichkeiten. Ob das stört, dass muss man selber entscheiden.

The future of TV is apps

Aber die neue Apple TV war mein persönlicher Star an der Keynote. Endlich ist die Game-Konsole da! Nein, Hardcore-Gamer werden sicher auch in Zukunft nicht auf die Playstation und X-Box verzichten! Aber Gelegenheits-Spieler werden wohl auf die teuren Spiele in Zukunft verzichten und dann doch lieber auf Universale iOS-Games setzen für ein paar Dollar und diese unterwegs mit dem iPhone und Abends an der Apple TV spielen.

Wer übrigens die Apple Keynote nochmals schauen möchte, hier sind die wichtigsten Szenen in nur 8 Minuten:

Übrigens, aktuell gibt es noch eine Rabatt-Aktion auf iTunes Geschenkkarten und meine Umfrage, welche Aktionen ich euch noch bescheren darf ist noch am laufen…

Was sonst noch in dieser Woche erwähnenswert war, steht im ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 37/2015. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.